KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wir leben im Zeitalter der Antikunst!

  • rellihcsruK
    Kalahari???
    Musischmaagooooogln....
  • reltsbO
    20.8.11
    Oase, alias Raphael Vogt schrieb:

    Lieber "Volksschüler", was soll ich dazu noch sagen? Nur soviel: Ich begreife durch Deine aufschlussreichen Erläuterungen mehr und mehr warum die Antikunstmafia zu solch harter Zensur greifen musste. Ich vermute da nur den einen, einzigen Zweck dahinter: Um Leute wie Dich zu verhindern ;
    Lieber Raphael Manzoni! Ich begreife durch deine Humbug-Deponie mehr und mehr, dass dein und der anderen Anti-Kulturgut, strengstens von der Antikulturmafia vor sachkundigen Kommentaren und vor allem Spott von Kunstkennern und -experten geschützt werden muss!

    Ich empfehle deshalb all jenen; denen meine offenen Worte und mein Einsatz für die Kunst zu weit gehen, und die gerne die Meinungsfreiheit abgeschafft sehen möchten, und besonders dir lieber Raphael, dich mit Gleichgesinnten zusammen zu tun und kräftig die Werbetrommel für die NPD zu rühren! Die stehen eurem Begehren äußerst positiv gegenüber, oder schöner und treffender ausgedrückt: Da werden sie geholfen, und das wahrscheinlich schneller und nachhaltiger als ihr flüchten könnt. Kleiner Wermutstropfen! Eure Antikunst ginge dabei leider flöten! Sollte aber zu verschmerzen sein. Ihr habt ja ohnehin nichts verkauft! Sie nennen es dann Müllbeseitigung. Spart schon mal für die Beseitigungsgebühren!

    PsychoDad schrieb:
    Also ich finde, "Künstler" sind schon Künstler, wenn sie es schaffen, Schrottmüll für dickes Geld zu verkaufen.
    Kann wirklich nicht jeder!!
    Das muss man doch auch mal so sehen!
    Deine Naivität scheint grenzenlos! Dazu schrieb ich in Artring:
    Wer glaubt, dass z.B. ein Jackson Pollock „Kunst fabrizierte“, dem kann man auch weis machen, dass für seinen Müll 140 Mill. gezahlt wurden. Der angebliche Deal sprengt die Vorstellungskraft jedes vernunftbegabten Menschen und Beweise gibt es nicht. Und würden diese vorgelegt, müsste erst einmal die Echtheit und die Art und Weise wie der Deal zustande kam, (auch in Form einer doppelten Betriebsprüfung) von mindestens 2 unabhängigen Experten, untersucht, und in all seinen fiesen Details offen gelegt werden. Farbe auf den Boden schütten und was Pollock und seine Anti-Kunstfraktionskollegen sonst noch zusammenschmierten, kann jeder. Kein Wunder, dass die mysteriösen und angeblichen Käufer Telefonanrufer sein sollen, die am Ende den Zuschlag bei den Auktionen bekamen.

    Wer Schrottmüll für dickes Geld verkauft, ist ein vielleicht ein gerissener Betrüger. aber noch lange kein Künstler!

    Empfehlung von mir! Bevor du weiter Windhunden und Betrügern auf den Leim gehst, lege mal deine Blauäugigkeit ab; schalte deine Firewall ein, und denke selbst, bevor du anderen glaubst!
    PsychoDad schrieb:
    Wieso sollte ausgerechnet die Kunstscene plötzlich
    aus ehr- und achtbaren, kompetenten Figuren bestehen,
    in der die normalen Regeln des Gesellschaftslebens ausgehebelt sind?!
    Weil in der Antikunstwelt im Gegensatz zu allen anderen Gesellschaftformen Zensur und keine freie Meinung herrscht. Und wo Zensur ist herrscht Unrecht und Diktatur. Gibt es in den anderen Gesellschaftsformen vielleicht 5 oder 10% Unrecht und Betrug, weil dort die demokratischen Gesetze greifen; so herrscht in der Diktatur der Antikunst 100 % Unrecht.

    Mit Psychologie hast du aber nicht viel am Hut. Ich stelle bei dir auch ein fehlendes Rechtsbewusstsein fest
  • _nirdeZ_neB
    Oh Obster!!! Welche Freude, dass Du Dich auch heute wieder zuverlässig zu Deiner täglichen Predigt zu uns herabgelassen hast. Danke! Du gibst uns immer wieder neue Kraft, um unseren inneren Schweinehund zu bekämpfen, der lüstern und mit triefenden Lefzen dem liebreizenden Locken der Anti-Kunst erliegen will. Wir sind klein und haltlos wie Blätter im Wind. Du dagegen bist ein starker Baum, der sich stählern dem Kreuzzug um unsere Seelen entgegenstemmt.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eikciV
    Ist eigentlich für einen Antikünstler Kunst Antikunst? Das fiel mir gerade so ein.
  • _nirdeZ_neB
    Wahrscheinlich Anti-Antikunst. ;)
  • reltsbO
    Hallo Ben,
    deine Argumente sind so dünn und spärlich. Woran liegt´s? Bist du im Tief? Du bist doch sonst so gesprächig!
  • _nirdeZ_neB
    Ich habe beschlossen, all mein Wissen und meine Überzeugung in wenigen Worten zu konzentrieren. Wie starken Kaffee, ... oder Espresso!
  • reltsbO
    Ben schrieb:
    Wir sind klein und haltlos wie Blätter im Wind. Du dagegen bist ein starker Baum, der sich stählern dem Kreuzzug um unsere Seelen entgegenstemmt.
    Bildet euch mal nicht so viel ein. Es geht mir nicht um euch. Ihr seid kleine, fast unsichtbare Fische! Das Volk weiß nichts von eurer Existenz.
  • eikciV
    Ich bin kein Fisch.
  • reltsbO
    Ben schrieb:
    Ich habe beschlossen, all mein Wissen und meine Überzeugung in wenigen Worten zu konzentrieren
    diese Selbstüberschätzung! Ich sehe kein Wissen und bei so manchem keine Kunst.
  • _nirdeZ_neB
    Ben schrieb:
    Wir sind klein und haltlos wie Blätter im Wind. Du dagegen bist ein starker Baum, der sich stählern dem Kreuzzug um unsere Seelen entgegenstemmt.
    Bildet euch mal nicht so viel ein. Es geht mir nicht um euch. Ihr seid kleine, fast unsichtbare Fische! Das Volk weiß nichts von eurer Existenz.

    Das Volk wird es erfahren! Es braucht uns! Es braucht die Antikunst. Nur Antikunst ist wahre Kunst!
  • reltsbO
    Ben schrieb:
    Das Volk wird es erfahren! Es braucht uns! Es braucht die Antikunst. Nur Antikunst ist wahre Kunst!
    leere Phrasen sind die Stärke der A-K
  • _nirdeZ_neB
    ... Künstler, die die wichtigen Themen der Weltgeschichte ( https://www.welt.de/kultur/article1389399/Erotik_Malerei_im_Gewand_der_Mythologie.html ) auf einfache verständliche Aussagen konzentriert darstellen können. ( )
  • reltsbO
    Ich sag´s Selbstüberschätzung
    --- Anti-Kunst ist, worum der Sperrmüllhai einen Bogen macht.
  • reltsbO
    Doppel
  • eikciV
    Ist mein Hubschrauber auch Anti-Kunst?
  • PsychoDad
    Obstler schrieb:
    "Mit Psychologie hast du aber nicht viel am Hut.
    Ich stelle bei dir auch ein fehlendes Rechtsbewusstsein fest"

    naja, ich tröste mich damit, dass Dumm mehr Spass haben soll, angeblich...
    :))
    Und ich dachte immer, mir fehlt das Unrechtsbewusstsein! ;)



    Obstler schrieb:
    "Weil in der Antikunstwelt Zensur und keine freie Meinung herrscht"

    - ähm, also deshalb müssten da "bessere" Leute - bzw gerade nicht - zu finden sein?!
    - nun verstehe ich gar nichts mehr... :)
    ich brauche viel Trost dies WE...



    Obstler schrieb:
    "Wer Schrottmüll für dickes Geld verkauft,
    ist ein vielleicht ein gerissener Betrüger.
    aber noch lange kein Künstler!"

    Dem möchte ich aber widersprechen und demjenigen
    den Status eines Marketingkünstlers zubilligen!
    - das widerspricht dem Attribut des Betrügers nicht...
    Du verstehst vll nun, es gibt nicht nur eine Seite, eine wahrheit... :)



    Obstler schrieb:
    "was Pollock und seine Anti-Kunstfraktionskollegen sonst noch zusammenschmierten, kann jeder"

    Dem möchte ich auch widersprechen, sehr stark Behinderte könnten es nicht.
    Und die, die kein Geld für Farben und Pinsel haben,
    zB die 1 Milliarde Hungernder, wohl auch nur schwerlich -



    Obstler schrieb:
    "Empfehlung von mir!
    Bevor du weiter Windhunden und Betrügern auf den Leim gehst,
    lege mal deine Blauäugigkeit ab; schalte deine Firewall ein,
    und denke selbst, bevor du anderen glaubst!"

    ähm - wem gehe ich auf den Leim?



    Mal ganz allgemein, Herr Obstler:
    Es gibt nichts, was nur schlecht ist,
    also muss es doch auch in der Kunstwelt was Gutes geben?!
    Kannst Du es nicht finden?
    - selbst wenn man nur den grotesken Unterhaltungsfaktor ob der menschlichen Dummheit sieht,
    ist doch auch was! ^^
  • rellihcsruK
    Ah, haben sich Alle schon darauf
    eingelassen das Individuelle aus
    der Kunst zu entfernen?? Ganzheit-
    lich gültige Allgemeinsichten gelten
    mehr und für Alle??

    Auf dieser Ebene werde ich nicht
    weiter diskutieren - Glatteis im
    August.
  • eikciV
    Was is den nu mit meinem Hubschrauber?
  • Seite 7 von 58 [ 1150 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen