KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • wie lange riecht ein Ölbild?

  • dickerhase
    dickerhase wie lange riecht ein Ölbild?
    Hallo, hab kürzlich ein Ölgemälde erworben (ebay) das wenn ich die nase dicht dranhalte noch gering nach Ölfarbe riecht. weis jemand vielleicht wie lange man Ausdünstungen bei Bildern wahrnehmen kann? der (angebliche) Maler ist ende der siebziger jahre verstorben. kann es überhaupt sein das ein bild nach über 30 jahren überhaupt noch riecht? gruss alex
  • omrenrew
    also wie lange ..keine ahnung...aber 30 jahre auf keinen fall
  • tostnoufk
    Das hängt davon ab, wie dick aufgetragen wurde, und welche Zusatzstoffe in die Farbe gegeben wurden. So ein Bild kann aber durchaus jahrelang riechen - tun sie bei mir. Es soll Bilder geben (van Gogh), bei denen die Farbe so dick ist, dass sie wohl nie vollständig trocknen wird. Deshalb nehme ich an, dass auch die Möglichkeit besteht, dass diese Bilder extrem lange riechen.
    Trotzdem wäre ich bei einem so alten Bild vorsichtig - ist ja wahrscheinlich nicht fingerdick Farbe drauf.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • siku
    ...das lässt sich schwer beantworten. Bei manchen Bildern kann man schon die Materialität riechen, wenn man eine feine Nase hat ;-). Stell das Bild doch mal in deine kn-Galerie, wir schauen es uns mal an, oft sagt das Motiv, die Darstellungsweise ja mehr über ein Bild aus, als der Geruch. :-)
  • dickerhase
    dickerhase @siku
    @ siku - habs hochgeladen, hoffe man kann es einigermassen erkennen. farbauftrag ist stellenweise etwa 3mm dick. es ist signiert oben rechts "Prem" verso beschriftet H.Prem und dann etwas was aussieht wie HB.
    Ob es tatsächlich ein werk von Heimrad Prem ist entzieht sich meiner kenntnis, wie gesagt es riecht leicht nach ölfarbe.
  • master
    Hängt vom Öl selber ab !!!
  • UliS
    UliS
    30 Jahre ist schon sehr lang, aber ein auf Leinölbasis in mehreren Schichten gemaltes Bild kann schon ca. 1 Jahr brauchen, bis es ganz trocken ist. Falls man ein Freund von Firnis ist, sollte dieser z.B. auch erst frühestens nach einem dreiviertel Jahr aufgetragen werden, damit er sich nicht mit der Grundfarbe verbindet. Und wie oben schon erwähnt können dick gespachelte Bilder tatsächlich "ewig naß" bleiben, sie bilden eine Trockenschicht, unter der das Material weiter pastös bleibt. Grußß Uli
  • ztinuaGottO
    Es könnte vielleicht sein. Anders als Stoffe, die sich mit Wasser vertragen und es beim Trocknen einfach ausdünsten, ist Öl ja wasserabweisend und trocknet nur dadurch, daß es Luft aufnimmt, also sind es chemisch verschiedene Vorgänge. Kann wohl sein, daß bei sehr dicken Ölfarbschichten dieser Vorgang sehr lange dauert.
  • Seite 1 von 1 [ 8 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen