KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Machen Drogen wirklich kreativer?Meine Erfahrungen

  • paul gribov
    paul gribov
    naja das problem ist, in der heutigen zeit kann man nahezu nichts mehr in kunst oder musik erfinden.. deswegen werden wohl lieder ohne ende gecovert... filmindustrie verflimt cowboys und alines.. es herscht generelles ideen mangel in allen bereichen. Tja Picasso hatte auch kunstunterricht und auch entliche austellungen... ich keine einzige, aber wenn ich gewollt hätte, hätte ich schon fast alles vekauft. Die schattenseite meiner kunst sind die langen herstellungszeiten, von 3 wochen für sehr kleines bild bis zu 2 jahren für sehr großes. Ich habe nicht die zeit vergeudet, meine kunst ist setzt nicht auf quantitä und sie wird sich entwickeln keine frage, doch blos wohin? Nennt mir doch konkrekte kritikpunkte-zb mangel an realismus oder so. Das ich net so viel produzieren kann selbst wenn ich 12 stunden am tag male, wie picasso... aber ich sage scherzhaft... so ein typisches werk von mir sind 10-20 picassos in einen was arbeitsaufwand betrifft... ich will nicht anderes malen, ich liebe die details und feinmalerei. Vielleicht werde auf sehr markante ideen kommen doch die technik braucht zeit, sich zu entwickeln.
    Ich könnte auch anderes malen wenn ich wollte, doch wozu. Ich bin ich und daran wird sich nichts ändern, doch ich meine das meine zeit noch bevor steht. Machts besser meine kleinen Luschen...XD
  • froT
    Also erstmal bin ich kein Künstler aber ich kann dir sagen, dass der Aufwand absolut nichts mit der Qualität eines Bildes zu tun hat. Ich persönlich finde deinen Stil jetzt nicht alltäglich aber auch nich mordsmäßig grandios. Ich glaube schon das du sehr ehrgeizig bist aber du steigerst dich irgendwie zu sehr darein ein bekannter und berühmter Künstler zu werden. Das sind meist wirklich nur Ausnahmen. Inhaltlich finde ich deine Sachen nich besonders kreativ. Es sind halt viele Elemente auf einen Bild.. Aber ohne Sinn irgendwie..Das musst du aber wissen, was du malen willst... Trotzdem solltest du etwas Kritik annehmen von den Anderen.. Also wenn ich jetzt mal die Bilder von Nighthawk mit deinen vergleiche...ist schon ein Unterschied. Jedenfalls musst du auf jeden Fall auch kritischer dir gegenüber sein. Was mir bei deinen Bildern oft auffällt ist, dass deine Fantasyfiguren oft verkrampft ohne jegliche Bewegung ins Bild gesetzt sind... wirkt etwas als wenn sie sich für ein Herr der Ringe Casting bewerben wollen.Auch betreibst du ja durch die vielen Details eine Art Effekthascherei. Das Auge ist immer sehr nervös beim betrachten und eigentliche Formen werden nicht wirklich beachtet. Wenn ich mir dann wieder irgendwelche Warhammer Artworks angucke, sehe ich dort Lebendigkeit und vorallem teilweise richtig gute Ideen im Design.. Du kannst was aber ich finde du bist NICHT GENIAL
  • paul gribov
    paul gribov
    tja dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als bessere bilder zu malen.. ist auch der sinn immer besser zu werden. aber es muss ja nicht allen gefallen darauf scheiße ich^^. 'Chagall und der spätere Picasso würden gegen nighthawk auch abkacken. Naja realismus ist so ne sache, wenn man schon auf der schiene fährt gibts immer bessere, man kann nicht der beste seiner art sein das ist die logik, habe schon sachen gesehen gegen die jeder hier wie ein wurm vorkommt mit seinen werken, aber es gibt wieder rum noch bessere- doch keiner von ihnen ist ansatzweiße so bekannt wie picasso chagall oder van gogh! Übrigens Rothko kostet an die 70 millionen... für ein farbiges quadrat. Doch es gibts Maler die wehren sich gegen die kritik, ich gehöre halt zu der sorte. Aber keiner hat gesagt was ihn konkret an meinen bildern nicht gefällt... damit könnte ich schon mehr anfangen als mit abstraken: nicht kreativ. Was ist denn kreativ überhaupt.. ist mittelmäßiger realismus kreativ? Oder soll ich spaßhalber mal realistisch malen, wenn es hier so gut ankomment.. vielleicht zum spaß mal, aber für nen künstler ist am wichtigsten seine originalität und die geht bei fülle an realisten heute verloren. Sagt mir brauchbare anhaltspunkte was euch nicht gefällt und dann können wird duskutieren.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • froT
    Schuldige habs ergänzt in meinen Text. Geht aber auch nicht darum besonders abgespaced zu sein ohne jeden Sinn und Verstand. Keine Ahnung ich kann einen Kopf nehmen und den mit Finger, Bleistiften oder sonstigen Anhängseln verzieren aber das hat nichts mit Orginalität zu tun. Das kann jeder
  • paul gribov
    paul gribov
    na gut schon mal ein anhaltspunkt.. habe keine große erfahrung in figuraler malere. habe aber vor kunst zu studieren,mal sehen ob es bringt. Das ich nicht genial bin weiß ich wohl selber^^ aber gibts unterschiedliche leute die es gesagt haben. Waren nicht immer freunde von mir oder bekannte. Naja war eh mutig von mir ohne große menschen gemalt zu haben gleich ne fantasy schlacht zu malen. Aber bei dieser schlacht ging es nicht um qualität einzelner elimente sondern um die anzahl an figuren. Aber lieber gehe ich so nen weg als stur Dali nachzuahmen. Nextes Schlachtgemälde wird bestimmt besser werden. Ich brauch erfahrung in figuren malen und weiß nicht mal von proportionen. Ich male einfach alles was ich will, muss nicht unbedingt perfekt oder realistisch sein, aber muss fein gemalt sein.
  • paul gribov
    paul gribov
    hää welchen kopf meinste denn?
  • paul gribov
    paul gribov
    das die firugen so statisch wirken hat mein vater schon erwähnt^^. war auch bei münchener kunstakademie mit paar originalen... meinen bin ein fanatiker und soll unbedingt andere künstler kennen lernen aus meine pc spiele welt und isolation rauskommen und mehr austellen... und malerei studieren^^
  • paul gribov
    paul gribov
    anfang 2012 ist übrigens meine erste austellung in münchen. Bin gespannt ob da auch viel kritik gibt. Hab schon früher von kunstlehrer der extrem streng war auch jede menge abgekommen aber meist zu perspektive oder beleuchtung, aber das meine bilder keinen sinn ergeben höre ich zum ersten malO_o.
    figuren sind noch nicht meine stärke aber da kann sich was ändern^^. Lasst euch von kommenden nicht bekifften werken überraschen^^
  • froT
    Mit dem Kopf war nur ein Beispiel dafür, dass man viele Sachen halt aneinander knallen kann... Also ich meine man muss nich auf Krampf etwas außergewöhnliches machen.. Ja jedenfalls kann ich mir deine Technik zu realistischen Themen gut vorstellen. Wie gesagt ein bisschen Bewegung reinbringen
  • paul gribov
    paul gribov
    ach so oki dann klar. Gibts halt metamorphose in kunst.. verschmelzung von zwei oder mehrern objekten die nichts miteiander zu tun haben, dali hat es oft verwendet.
  • paul gribov
    paul gribov
    hehe danke erstmal erste konktruktive kritik in diesem forum... hurra!!!XD
  • froT
    Ja aber Dali hatte auch wirklich gute Formen drin.. Warum willst du denn unbedingt jeden Grashalm malen? Freie Fläche tut dem Auge doch sehr gut. Stell dir doch mal deine Figuren ohne jeglichen Hintergrund vor.. Das käme dann doch nich ästhetisch oder?
  • paul gribov
    paul gribov
    Hab mich übrigens sehr intensiv mit dali beschäftigt.. was er einsetzt und wie... zu einem metamorphosen, dann doppelbilder, dazu fotorealistische technik... weite flächen harte schatten, später auch unmengen an details..

    wie gesagt dali ist mein meister aber ihn kopiren oder nachahmen will ich nicht. Übrigens realismus setzt gewisse schränken der künstlerischen freiheit.. man brauch meist vorlagen und kann nicht so fantasiereich und frei malen als wenn man etwas abdriftet

    hab mich auch gefragt.. was ist wenn ich so wie alte meister malen müsste,, mich mehr aus strichen und punkten sondern flächiger mehr auf ferläufe setzend und auf stärkere plastizität. Werde irgendwann mal ausprobieren und dann hier hochladen. Muss halt noch wenige alte werke perfektionieren und hab schon was ganz neues am start.. und schön expirimentieren... zb mit 3d bump-kubismusXD.
  • froT
    Aber was hält du denn von solchen Bildern? Das ist doch originell oder..Vorallem nah am Leben. Das berührt doch oder nich? Der Fantasybereich also diese World of Warcraft Geschichte ist einfach schon zu ausgelutscht.

    🔗
  • uzuzab
    Torf ist die Vorstufe zu Braunkohle - der Brennwert ist allerdings sehr gering.


    mfg
    Bazuzu
  • cinciMennasuS
    Georg hatte immer Torf hinten in seiner Unterhose.
    Damit düngte er regelmässig meine Nervenzusammenbrüche.

    LG, Susi ♥
  • _nirdeZ_neB
    Hähh, was'n hier! Gib's hier nix zu rauchen!?
  • cinciMennasuS
    Hähh, was'n hier! Gib's hier nix zu rauchen!?


    Ah, Mr. Sesselfurzrevoluzzer!
  • Seite 3 von 8 [ 152 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen