KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Brauche Hilfe bei Referat Aktionskunst (Fluxus-Happening-Performance)...

  • Naomii Brauche Hilfe bei Referat Aktionskunst (Fluxus-Happening-Performance)...
    Hallo!
    Ich muss ein Referat über Aktionskunst (Fluxus/Happening/Performance) halten. Ich bin in der 12. Klasse einer FOS Gestaltung.
    Mein Problem ist, dass ich verzweifelt nach Material suche und zwar viel finde, aber nicht richtig einschätzen kann, ob das jetzt etwas Wesentliches ist oder nicht. Kann mir jemand Links empfehlen, wo ich Informationen finde? Oder welche Künstler und welche Aktionen man auf jeden Fall gesehen haben sollte bzw. vorstellen kann?

    Außerdem habe ich noch diese Aktion gefunden: http://www.underwatersculpture.com/pages...y/film/film.htm
    Das gefällt mir total gut, nur weiß ich nicht, ob das wirklich zu Aktionskunst gezählt werden kann oder eher zu Installation/Enviroment gehört (dieses Thema hat nämlich jemand anderes...)

    Vielen Dank im vorraus, ich hoffe, mir kann jemand helfen! =)
  • froT
    Gibt ja da viele Bereiche die du reinnehmen kannst...Du brauchst einen Schwerpunkt den du dir da setzen kannst...Ich hatte mal son ähnliches Thema zu bearbeiten und ich befasste mich dann letztendlich nur mit Video-Installationen. Das Buch hatte mir sehr geholfen, da es eine geschichtliche Übersicht verschiedener Videokunst-Aktionen bietet, wo der Betrachter ins Kunstwerk quasi mit einbezogen wird...Vorallem ist es verständlich erklärt
    https://www.amazon.de/Video-Art-Sylvia-Martin/dp/3822829471/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1316269573&sr=1-2
    Nam June Paik war glaub ich der Grösste Vertreter, welcher die Anfänge in die Wege geleitet hat...Musst dich einfach mal reinlesen
  • siku wir haben hier schon lange keine Hausaufgaben mehr gemacht ;-)
    folgender Link gibt eine gute Übersicht
    http://www.kunstwissen.de/performance.htm

    desweiteren: Seemann. Lexikon der Kunst. Fluxus

    Fluxus (lat. fluxus >fließend<), bes. in W-Europa in den 60er Jahren ausgeprägte Variante der >Aktionskunst<, die sich vom >Happening< v.a. dadurch unterscheidet, daß Akteure und Publikum getrennt sind. Fluxus Veranstaltungen fanden bes. 1962/63 einen Höhepunkt. Charakteristisch für F. ist, daß eine partiturartige Handlungsvorgabe besteht, Musik einbezogen ist und insofern figürl. Handlungen mit akust. musikal. Formen zusammenwirken. Der Fluxustheoretiker Maciunas (dessen Manifest lesen)bez. F. als "Erzeugung unspezialisierter Formen von Kreativität", wobei in der kollektivistischen Aktion jeder einzelne beteiligte seine Aktion entwirft und realisiert. Wie Happening sollte Fluxus Wahrnehmung aktivieren. Von den kollektiven Aktionen sind individuelle monolog. zu unterscheiden (J.Beuys)

    Grundbegriffe bei wikipedia lesen
    nicht fehlen sollten die Namen George Maciunas, John Cage, Joseph Beuys

    aus Hans Belting: Das unsichtbare Meisterwerk, München 1998. Fluxus als sozialer Traum S. 455 ff
    "Die Ziele der Bewegung kommen in den zahllosen Briefen zum Ausdruck, die Maciunas wie Regierungserklärungen an die unzuverlässigen Mitglieder verschickte. "Hochkunst ist das, was Du jetzt in Museen findest. Fluxus findest Du nicht in Museen, SChreibt M. noch im Todesjahr an Larry Miller. In den Aufführungen mit lebenden Künstlern wendet sich das offene Expertiment gegen das abgeschlossene Kunstwerk, das für lebensfeindlich erklärt wird"


    Fluxus war strikt gegen das Kunstwerk als funktionslose Ware.
    Die Künstler sollten sich sozial konstruktiven Zielen widmen, um eine freie Gesellschaft vorzubereiten.

    Vielleicht schaust du dir auch noch den "erweiterten Kunstbegriff" von J. Beuys an.

    Das ist insgesamt ziemlich viel Stoff, versuch einfach die Unterschiede bzw. Überschneidungen von Fluxus, Happening und Performance herauszuarbeiten. Grundbegriffe aus Lexika verwenden und Beispiele der dort angegebenen Künstler zu nehmen.

    Hier noch ein Link aus dem Kunstnet:
    fluxus

    Viel Erfolg
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Naomii
    Super! Vielen Dank, das hat mir echt geholfen! =)

    Nur eins würde ich gern noch wissen, und zwar, ob ich die Unterwasserskulpturen als ein Beispiel (ich wollte zwei nehmen) mit reinnehmen kann...?
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen