KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • allgemeine abhandlungen über interessante gegenstände

  • Feedre
    Feedre
    i-bovist ich glaube du brauchst dringend einen Buchverlag....
  • sialliMainigriV Theogonie...
    Der Vorhang geht wohltuend auf: Ein Part für die Schwester des Chaos -Gegrüßet seist du, Extreme!

    Keine Ansichten in wiederkehrenden Handelsabsichten ;-)
  • tsivob-i 2
    soviel ghut hier abgeladen ...
    dringend buchverlag? stringent !
    mono-nono. besser für mister roderich ... !!!
    und auch für die ästhetik in frue Millais texten ...

    erbleich blich.

    ^°^
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Roderich
    Roderich
    trüffel verlag...........das klingt doch gut.
    lockt auch gleich die schweinderl an. (:
  • tsivob-i u.
    trüffel-verlag klingt wahrlich gut!
    wenn es diesen nicht schon gibt ...
    er wäre eine gründungsüberlegung wert.

    ^°^
  • tsivob-i \'\'\'
    so fiel sonne für alle.

    ^°^
  • tsivob-i das w.
    zum soontaag:

    urbewegung.




    drehen.


  • Roderich
    Roderich
    meine uhr geht wohl um sechs einviertel stunden vor?
    Signatur
  • tsivob-i
    wenn sie nicht dreht,
    dann wohl sie geht?
    sie oder sie.
    h!
    mit nichten auch -
    werther Roderich!
  • absurd-real
    Sehr geehrte Fahrgäste und Reisende..
    In Ihrer Eurer Deiner meiner unseren heutigen Zeit des allgemeinen Nichtstuns und des auseinandersetzen mit aneinandergereihten Worthülsen welche schnell den Geschmack und Gerüchten nach zu Folge ebenso auch Gerüche einer verdorbenen Frucht inne tragen, wird der Lauf der Dinge letztlich darauf hinausfließen das "werden" nicht nur eine unlogische Schlussfolgerung des "seins" sein wird,sondern ebenfalls beinhaltet das alles unbekannte Vorangegangene eine Vorgehensweise des vordergründigen Verhaltens selbst ist.
    Aus diesem und vielen anderen unrelevanten Gründen möchte ich sie bitten ihre Fahrkarten in Zeitgemäßer Moonalphabetnorm neu löchern zu lassen und sich an dem nächsten Informationsschalter über etwaige Zusatzkosten ihrer absurden Reise zu beschweren,was am Ende natürlich in eine Art der Erleichterung ausarten könnte...

    Hier ein Aus-Zug der geographischen Koordinaten im Unterblick:


    https://www.facebook.com/pages/Absurd-Real/198327860218055
    Signatur
  • ispirT
    Ein sphärisches Fest
    An den Gestaden der Sonne
    Tönt dem wandelnden Sohne
    Entgegen
    Er lauscht hinüber
    Zieht das Jäckchen drüber
    Abschwillt das Gemächt
  • tsivob-i te deum
    schöne teologasmen!
    ^°^
  • tsivob-i R-findungen
    einst erfand ein ehemann
    dass seine frau ihn sich erfand.
    .
    .
    .
    aus dem zyklus der holden
    erfindungen für eine schönere welt
    ohne regeln
  • tsivob-i kontraktionen über g.
    ein riesenhaufen mist war auf seinem kom-post gewachsen.
    auch ausgewachsen. ausgezogen stand er vor dem spiegel
    und ihm wurde schlecht.
    ewig die wiederkehr des gleichen,

    gefühl,

    übelbildübel.

    schnurstracks trug er zum kom-post den spiegel.
    da war er weit über sich hinausgewachsen und
    schlurfte in die stube zurück wie beflügelt.
    als er jetzt in das bild hi-nein-sah,
    war es ein ganz großes,

    gemächt.
  • tsivob-i er satz teil
    noch nie war sie soo
    orthetisch wie heute.

    mann nehme sein lager
    mit ins bett.
  • sialliMainigriV mal de tête ...
    Wange in Primzahl an Hirnwütigkeit

    Zwänge in gedurstet, verdrehten Uhren
    Drehmüdigkeiten gewrungen in weiche Habtücher

    Ohrnötigungen zermahlen wie weiches Puder ...
  • sialliMainigriV human thing
    Panlogistische kap. Hegemonie ... und die Rettung liegt ruf-trunken da (___)

    desaströs.
  • sialliMainigriV
    einst erfand ein ehemann
    dass seine frau ihn sich erfand.
    .
    .
    .
    aus dem zyklus der holden
    erfindungen für eine schönere welt
    ohne regeln


    Tres fabuleux! :-D

    „Manche Menschen sehen die Dinge, wie sie sind, und Fragen: 'Warum?' Ich wage, von Dingen zu träumen, die es niemals gab, und frage: 'Warum nicht?'“
  • tsivob-i hundsrute
    warum nicht?
    warum nicht!

    nie war sie soo
    vornehm wie heute.

    ^°^
  • tsivob-i O
    loch leich
    roch reich

    loch reich
    roch leich

    leicht lacht
    fleischt flacht
    denkt doch
    lenkt loch

    lochig lachig
    rochig rachig

    flicht flocht
    dicht docht

    schabersackig
    nabelnackig

    nicht netzt
    licht letzt

    zu.

    xoch.
  • Seite 11 von 149 [ 2968 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen