KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • allgemeine abhandlungen über interessante gegenstände

  • tsivob-i o
    versprochen hab jch mich schon öfter
    aber dies wäre ein verbrechen.

    mvg kg i.
  • tsivob-i u
    noch nie war sie soo
    uhrwillig wie heute.
  • uzuzab
    Ja - die Zeit frißt ihre Kinder.

    mfg
    Bazuzu
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tsivob-i
    diese flügelworte sind wie fagötter.
    zum bügeln gemacht.
    O
  • tsivob-i
    ob bügel- oder flügelhorn
    es sind die bügelinstrumente
    zum spielen da bei horn an sporn
    nicht dass die holde weihnachten
    verpennte.

    :::

    auf auf kameraden
    und hoch die tassen,
    den zink, den wollen wir
    blasen lassen.

    yäh.
  • tsivob-i f.
    unverzeisigung sittlich
    am_elgrün zur pirolität
    der spechtung bunt auf-
    genommen vom elster
    augenwasser schwarzstadt
    weiß der dohle, braunelle
    sthorcht krähe hahntot vom
    baum in gesangsnaher glut.
    jähe lust. jähe.

    ö
  • tsivob-i paradiesseits
    liebe deine würmer,
    die bestürmer, die dich
    im jenseits durchleben und
    bewohnen.
    sie wurden einst auch dir
    in liebe - von deinem
    ghütigen zyghot gegeben.
    ohmen.
  • tsivob-i +
    o rangen
    da ihr da ranget!

    *
    *
    *
    *
    *
    *
    aus: phallada.
    ein presskopf
  • tsivob-i O
    orthese oder ohrthese?



    das ist heut die frage!

    o
  • tsivob-i reher legen
    aufgang williger rehe

    auf gangwilliger rehe spuren
    lüstern schon der uhren flüstern:
    schiebt noch etwas zeitnahnah.
    n-ach der uhren urgeflüster:
    früher waren rehe eher,
    ehe waren frühe reher,
    heute geh'n sie alma nach.
    ehre rehe, rehe drehe,
    in der enge bocksgesenge
    zieh den faden in die länge,
    komm hehr hinein und:
    enge engel
    nicht all ein.

    :Ö:
  • tsivob-i S.
    noch nie war sie soo
    magnetisch wie heute.

    :)
  • tsivob-i aa
    ein hoch auf die fette,
    ein prost auf die mette!

    den einfachen worten gesicht verzeihen
    verleihgewicht, inbrünstig seien und
    nicht an den tieren lahmen
    mit den fetten butter-damen,
    in den betten futter-maden
    sinnig grunzen vor wohlbehagen,
    hohl bewahren die behälter
    wagen wände sich verstellter
    anzutragen abzunagen
    alles für die futterwagen,
    alles futter für die waagen.

    ^°^
  • tsivob-i z.
    permanente ab- und an-
    wesenheitspflicht
    weisungsbefugter bedingt
    nicht unbedingt hirnzwickel
    und zungenlappen zum zusammen-
    klappen.

    ö
  • uzuzab
    Mich Permafrostets!
    Kopfbedeckung!


    mfg
    Bazuzu
  • tsivob-i nos
    mütze und ein budweißer.

    mfg kg i.
  • tsivob-i p.lisch
    noch nie war sie soo
    anämisch wie heute.

    .)
  • tsivob-i o-n___l-i-n-e
    wir sind
    .
    hunde,
    .
    .
    sowieso
    .
    .
    .
    an der leine.
  • tsivob-i ei
    die heilige verknüpperung

    während es am makarenko-hörnchen bläst,
    denk jch marconi und makaroni! beim
    herrn zhyghoten, man kann auch
    schriftlich sprachlos sein und
    schreiben als wenn sie sich die
    vornehme hundsrute vornehme:
    meine verhirnte frau hyäne,
    sie fallen staff zum aal wie xlei.
    hin und wieder zurück
    fall auch jch in die straßenbahn und
    habe einen anfall am berechnungsfaden,
    fall ein/s.
    falls ungefälligkeiten auftreten
    blickt man in die augen der fahrenden g.äste
    und schreit:
    verholzte löchrigkeit.
    sei wachsam!
    nudelgehölz ist zum lachen da.

    da.
  • sialliMainigriV Der Lotterflatterer in Erinnerung an den Schimmelreiter
    All die Wirbel treibt er an
    rüstet Riehmen wie er kann
    rührt der Freiheit Winterheer
    hängt an Strömen immer meer...
  • sialliMainigriV Aus dem Politgebet...
    Des guten Berg´s Debatte
    klebt wie Schmiere an der Matte (!)
  • Seite 14 von 149 [ 2961 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen