KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • allgemeine abhandlungen über interessante gegenstände

  • sialliMainigriV Il pleut à verse...
    Zeitenfinger tanzen filigran auf imaginären Tasten in rosa- schwarz
    Des Regens fallender Tropfenstaub gletschert in wandelnde Pfützen
    Ermattend-kühl prüft er fliesend den Asphalt aus Wanderquarz
    In einer Stadt aus grauen, blauen, nassen Träumermützen………….
  • tsivob-i rrrrrr sexualtäuschblume !
    träumermützen?
    voll schlaf vielleicht?
    vollquarz. ein optisches
    instrument, eher zubehör,
    eher zu-gehört.

    ragwurz.
    ein spielzeug der fliegen.
  • sialliMainigriV Schreckliche Beobachtungen
    Schau, Monolog und Selbstdarstellung im Alltag
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • tsivob-i poetorologie
    porus ferre – poren tragen

    das tier ist vielkörperig und umgibt einen
    mit wasser gefüllten raum.

    seine vielkörperigkeit ist eine sammlung
    von zellen verschiedenster arten wie ein
    großes brot von gewöhnlicher qualität.

    o
  • tsivob-i pimp your car. nickel.
    so ist dieses tier ein gewöhnliches brot.
    das andere heißt pimpernickel.
  • tsivob-i für frue Millais - ein merchen
    da lag es nun, in einem durchsichtigen
    gebläse. und es lag da wohl schon an die
    tinzig und eine nacht. und es drehte heimlich
    die däumchen. und es tat so, als sei es noch nicht
    erwacht.

    unten, im gebüsche, spielten die zwerge cleopatt
    und klitomatt und lachten sich darob doppelt schlapp.

    der prinz der dann kam, war aus pirogenteig
    und schipperte in einem, von seinem
    mund-geblasenen schlauchstück durch
    die hügelige rosengegend irgendeines schnee-
    weißen zwitterchens.

    als er am gebläse angekommen war und schielte
    so in die büsche, schrie'n die wichte:
    pfeif lieber ab ! sie trägt auch keine strümpfe !
    sie ist eine halterlose nymphe !

    da pfiff der prinz auf seinem schlauchstück eine opferette
    von eben holzenbach und fing bitterlich an zu weinen bis
    ihm die luft ausgegangen und er elendig ertrank.
    die zwerge aber feierten ein freudenfest und gaukelten allen
    anderen vorbeireisenden deftige windstöße aller coleur vor.

    mfg kg i.
  • sialliMainigriV Und für Herr Bovist, ein Waldspaziergang :-)
    Libellenhauch im zarten Gestrauch
    umschlossen von Mondscheinweben

    eisern funkelnd durch Nebel und Rauch
    -während Flüsse, Bäume heben ...
  • tsivob-i ersehen.
    der tag ist eisenhaltig
    schön.

    dem auge ein fast.
    futter !

    12.00
  • tsivob-i auuuuu
    noch nie war sie soo
    autotelisch wie heute.

    :)
  • tsivob-i aua und weia
    ********Die Würde des Amtes ist unantastbar.********
  • noilemak
    ein amt kann würde haben?
  • tsivob-i a+w
    genau. oder:
    kann ein amt beschädigt werden?
  • sialliMainigriV Aus der Stadt...
    Gulasch tropfend auf wüsteren Wanderwegen,
    zwischen Häusergassen, vorbei an weißen Pfählern
    Die die Stimme der Stadt nie schmälern
    Erortet durch des Meereswellen- Schlagen.
    Röstend sitzt die Sonne auf dem Dorf
    Singt von Freiheit überm Torf.

    So geräuschlos zerläuft die Stadt im Entfliehen
    Durch die Wolken die zur Sonne ziehen…..
  • tsivob-i O
    nänü ?
    torf ?
    über der stadt ?
    im topf ?
    wer stopft ?
    sforzato .

    :)
  • sialliMainigriV Hühü
    Als Dach
    im städtischen
    Dorf wächst der Torf.

    Das Leben in einen Blumentopf? :-)
  • tsivob-i orfe
    torf.

    feinfrostklang
    oder
    feinklangkost

    hirngenickel
    nackte muse
    zwitscherling
    tief in der druse
    pampelmuse
    aufgebrochen
    samenkapsel
    tief im rochen

    tiefgefroren in den truhen
    all die vielgeliebten ruhen
    ob protozoen oder samen
    dinge mit und ohne namen
    ob personen oder sachen
    weiterlachen, weiterlachen!
  • aenicluD
    Ich bin begeistert, Herr i-bovist! Das sind ja ganz neue Töne! Sie laden in der Tat zum Weiterlachen ein!
  • noilemak
    wovor ihm besonders graut, wenn es wieder aufgetaut, sprach der wulf im schafspelz und verschwand im gebüsch.:-))
  • tsivob-i ritt
    tritt auf dem dreh

    1. auftritt:
    rum im tarierten tiefraum;
    adrette uhrfeder fuehrt
    das ei mit
    diademen rauhreif ei(f)rig herum.

    2. auftritt:
    dritt drittes drittel.
    man hört
    dreirad, eieruhr, ether.

    3. auftritt:
    das fatumtier.
    es dreht das traumtief
    in artfremde fremdheit;
    erdfrei.

    4. auftritt:
    huf hufend huf.
    umher dritt fade,
    fuhr dritte dame
    im mieder der made.
    draht.

    5. auftritt:
    harfe dem ha(r)fer.
    rute haftet mit futter
    im drehtief.
    fett trieft.

    für bonny.

    aus.
  • tsivob-i au
    noch nie war sie soo
    saudonistisch wie heute.
  • Seite 25 von 149 [ 2968 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen