KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Digitale Kunst

  • relammoiraM Digitale Kunst
    "Digitale Malerei, eine zu unrecht mitunter umstrittene Form der künstlerischen Umsetzung, denn schlussendlich ist es völlig gleich, wie man zu einem Ergebnis kommt, wenn es überzeugen kann."

    Mal etwas Öl fürs Getriebe hier, da ich finde das digitale Arbeiten hier im KN gerne angepatzt werden;
    "Ich bin nicht super Sauber, aber ich glaube ich bin gut"!

    mfg MM
  • timber
    timber
    da ich mich mit digi-kunst überhaupt nicht auskenne ,also weiss ich nicht was dahinter steht ,also kann ich über die ausführung nie einen kommentar abgeben,ich kann nur sagen gefällt oder gefällt mir nicht
    aber was ich weiss ist das alle richtungen in der kunst ihren platz haben,was mich aber aufregt ist der streit zwischen den einzelnen richtungen

    mfg.timber
  • relammoiraM was mich aber aufregt ist der streit zwischen den einzelnen richtungen
    Wer etwa authentischer Kunst wiederspiegelt, oder worum gehts bei dem Streit ?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • relammoiraM Über Geist Sein und Schönheit
    Die Kraft in der geistigen Welt ist reines Sein und vollkommene Schönheit; denn wo wäre das Schöne, das des Seins beraubt wäre und wo das Sein, das der Schönheit beraubt wäre? Denn wo das Schöne aufhört, da hört auch das Sein auf! Darum ist das Sein begehrenswert, weil es mit dem Schönen identisch ist, und das Schöne so liebenswert, weil es das Sein ist.
  • timber
    timber
    genau ...wer spiegelt die authentischere kunst wieder
  • rellihcsruK
    Ein Spiegel, wer Entführerisches
    dabei denken mag. :-))))

    Was ist digitale Kunst?? Hier in
    dem thread...

    Ich kenne digitale Techniken, das
    sind alle, bei denen eine Digitali-
    sierung wegfallen kann, um die Bilder
    z.B. hier zeigen zu können, weil es
    keine außerdigitale Form gibt, die
    erst digitalisiert werden müßte.
  • reniek
    [spam...]
  • timber
    timber
    aber warum streiten den soviele künstler darum das IHRE technik das einzig wahre ist um was auszudrücken...zb.wird fotorealismus als "nur" handwerk abgetan....nur wer die farben frei fließen lassen kann ist ein wahrer künstler ....alles schon mit bekommen
  • reniek
    [spam...]
  • timber
    timber
    keine ...ist mir schon klar um was es hier geht,für mich stellt sich nur die gleiche frage die sich mariommaler stellt....das digitale arbeiten im kn angepatzt werden..... und nicht wie du meinst ein foto 1:1 abpinseln
  • rellihcsruK
    Und ich habe zu oft mitbekommen, was
    es eigentlich bedeuten soll, wenn groß
    von digitaler Kunst statt Technik geredet
    wird - gerne in Verbindung mit ganz und
    gar unverstandenen Beuys.Sätzen. (Oder auch
    absichtlich so ausgelegten..)
    Was sollte es bedeuten?? Es sollte jedes
    Mal bedeuten: ich hab' nicht mehr drauf
    als Maschinen zu bedienen, will aber, daß
    das als Kunst anerkannt wird. Und es wurde
    auch mit dem genialen Kniff der Reanalogi-
    sierung gearbeitet. Bilder bestanden aus
    verfügbaren Figuren und so, die Programme
    zur Verfügung stellten. Das wurde auf Lein-
    wand gedruckt (drucken lassen) und an Stel-
    len halbherzig übermalt. Dann als Acrylbild
    bezeichnet.
    Oder es wurden Photos mit Filtern verfremdet
    und das soll's dann gewesen sein. (Vor zwölf
    bis 15 Jahren war es das vielleicht sogar mal.
    kurz..)

    Das waren übrigens keine digitale Erfahrungen,
    die ich da machte, die waren echt außerdigital.

    Ich kenne auch Künstler und Innen, die nur digi-
    tale Techniken verwenden und es gibt nichtmal
    ein kleines Wort, was ich dagegen sagen würde.
    Weil es eben nicht die parametären Filterspieler-
    eien von irgendwelchen Generalfoppern sind.

    Also, was habe ich mir - hier in dem thread -
    jetzt unter digitaler Kunst vorzustellen??
    (Falls das inzwischen beantwortet wurde, ein-
    fach den letzten Absatz ignorieren.)
  • relammoiraM Ich kenne digitale Techniken, das sind alle, bei denen eine Digitalisierung wegfallen kann, um die Bilder z.B. hier zeigen zu können, weil es keine außerdigitale Form gibt, die erst digitalisiert werden müßte.
    @kurschiller
    Nachtfalter

    ich finde Digitaler gehts da nicht mehr; mit Pinsel und herkömmlicher Malerei kommt da nichts ran!

    Anders finde ich es gut das digitale Technik Malerei nachahmt, da so eine Annäherung stattfindet die allenfalls als sehr Fruchtbar zu sehen ist. Wenn sie konstruktiv geartet ist!
  • rellihcsruK
    Aha, ich sag' Nichts inhaltlich Wertendes
    dazu, aber das ist auf jeden Fall nicht
    nur reine Filterspielerei, weil, um das
    so umzusetzen, muß man doch noch ein wenig
    tiefer in die Möglichkeiten von z.B. Gimp
    oder so tauchen.

    Ob die Grundlage dafür zwei bis x Photos
    waren oder ob du das auf einer blanken Datei
    gezaubert hast, kann ich mangels Information
    nicht sagen.
    Wenn es die erste Möglichkeit ist, handelt es
    sich, meiner Meinung nach, mehr um Hand~ bzw
    Mauswerk. Und es stellt sich - mir - die Frage:
    sind es auch eigene Photos??
    Wenn es die zweite Art ist, in der das geschaffen
    wurde: Hut.
  • relammoiraM
    Die Fotos zu diesem Bild sind meine eigenen, die zweite möglichkeit ist für mich so nicht zu machen ;)

    Ich generiere hauptsächlich digitale Bilder, manchmal ist das Ergebnis stark, jedoch taucht dann immer wieder ein Satz auf, "Wenns gemalt wäre, wow, wäre es noch besser"^^
    Das ist irgentwie leidig da es doch mein Stil ist was als ergebniss dabei rauskommt, und kaum einer mit Pinsel und Leinwand das hinbekommt wird was bei mir aus dem Drucker kommt.

    Abgesehen von meinen zuletzt gezeigten Arbeiten die ich als Experiment betrachte, Skizzen berühmter Leute digital bearbeitet^^

    Kunst kommt vom Können wie vom Nichtkönnen. Bei vielem was man nicht kann, hilft mir die Software und ein Foto ;)

    mfg MM
  • relammoiraM die parametären Filterspieler
    die parametären Filterspieler sind nicht die, die das Zeitgenössische "Heureka" einer Epoche darstellen. Filter haben aber auch ein Recht zu existieren. Und wenn es wirklich gelungen ist kann dem sicher auch ein überdurchnittlich hoher Wert beigemessen werden.
  • i_i_i

    Ich kenne auch Künstler und Innen, die nur digi-
    tale Techniken verwenden und es gibt nichtmal
    ein kleines Wort, was ich dagegen sagen würde.

    ich such hier schon die ganze zeit nach dem ueberstrang 'analoge kunst', fuer diese merkwuerdigen kohlestoffaktivisten der, maler, zeichner, fotografen und was es da noch so alles gibt - alle in einen grossen sack. :)
  • rellihcsruK
    alle in einen grossen sack. :)

    Mord und Totschlag....
  • kcaz
    keine sorge herr marionmaler
    sowas wäre auch gemalt recht belanglos
    ot
    käme aber besser an da fleiss ne alte
    deutsche tugend ist :-)
  • relammoiraM
    lieber zack, am belanglosesten ist was ein niemand sagt, ein sozusagen leeres Blatt. mfg MM
  • kcaz
    lieber zack mach dich doch im privaten zum deppen, zu deinem eigenen besten
    danke mfg
  • Seite 1 von 2 [ 27 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen