KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • das rote kleid

  • Gast, 1 das rote kleid
    hinten und vorne beton
    links und rechts ein ausschnitt
    aus dem beton
    offen bis zum boden

    der boden hart
    sie im roten kleid und ich
    klammern aneinander

    ein windstoß zieht
    durch die offenen wände
    das rote kleid bläht

    ich robbe einen meter nach links
    zu der offenen fläche
    hundert meter hoher abgrund

    ich robbe zwei meter nach rechts
    abgrund

    hier ist nichts
    raune ich zu ihr

    sie lacht und zieht
    aus ihrer tasche
    eine capri sonne
  • Roderich
    Roderich
    capri sonne hab ich ja seit eonen nicht mehr getrunken. :)
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    zunge oder buchstabe?
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    bin wohl heute ein wenig zerstreut.
    ...noch nie war ich so zerstäuht wie heute!
    ............öööööö...lol
    Signatur
  • absurd-real
    "bin ein wenig zerstreut.." sagte der Scharlach..und die Schar lachte in aus
    Signatur
  • Gast, 1
    ihr wollt mich wohl verscharlachen hier :-))
  • Gast, 4
    Es kann die Ehre dieser Welt
    Dir keine Ehre geben,
    was Dich in Wahrheit hebt und hält,
    muß in Dir selber leben

    Wenn's Deinem Innersten gebricht
    an echten Stolzes Stütze,
    ob dann die Welt Dir Beifall spricht,
    ist all Dir wenig nütze.

    Das flücht'ge Lob, des Tages Ruhm
    magst Du dem Eitlen gönnen;
    das aber sei Dein Heiligtum:
    vor Dir bestehen können.

    Theodor Fontane
  • Gast, 1
    kluge worte monischätzilein.
    ich fänds cool, wenn du selber mal ein paar worte verfasst :-))
  • Gast, 4
    ach, ist das rote kleid von dir gedichtet, das mußt du aber dazuschreiben.....ich selbst kann doch nicht dichten....aber ich liebe gedichte....wenn ich viel zeit hab, versuch ichs mal:-)))
  • absurd-real Doitsche Lyrik :)
    "Rot ist die Liebe, schwarz ist das Loch, Maedchen sei tapfer, rein muss er doch!"
    Signatur
  • Gast, 5
    schnickschnackschnuck - ich bin der kleine muck.
    wääähre ichs dann doche nich - schnickelschnack und koche mich.

    to be your bratwurst.
  • Gast, 6
    Ein Stoff, kühl erbaut
    biegsam und Rauschklang nehmend
    zart wie Musik auf der Haut
    wie Wasserfälle -Stürmezähmend
    ...
  • Gast, 1
    ach, ich glaub ich verabschied mich wieder zu den gedichten. die sind langsamer. danke ihr...
  • Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen