KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wir vermarktet Ihr Eure Kunst?

  • xylo
    xylo
    Nun geht mal Mittagessen>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>PAUSE
    Signatur
  • daednU
    nunja herr schiller die macht des faktischen...
    aber denkbar wärs--
    nachbessern beim digitalen...
    + wenns nur umfärben wär...
    oder das es gezeichnet doch besser
    wär....
    oder wenns am anatomischen hapert...
    + doch net *künstlerische freiheit*is
    dann wirds ja evtl nächstes mal besser...
    oder mal mit nem bild spielen...


    (don't feed the...)
  • komplementaer
    Hallo Frank,

    Dieses sind dann Projekte, die einer alleine gar nicht stemmen kann. Z.B. bei dem Projekt Faszination Sternzeichen https://faszinationsternzeichen.wordpress.com/
    4 Bildende Künstler
    1 Autorin
    1 Galerist
    1 Verleger
    haben sich zusammen getan, geben ein Buch heraus, organisieren an verschiedenen Stellen Ausstellungen und und .... So komme ich mit minimalen Aufwand zu Ausstellungen in Hamburg, Kiel, ... und die anderen Beteiligten an der Ostsee Küste oder Schwerin.


    das ist soweit zu verstehen.
    aber dass das wenig Aufwand sein soll, glaub ich irgendwie nicht. Sich mit vielen Leuten zusammen zu tun, ist immer aufwändiger, als alleine was zu machen.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eirelagkrap

    das ist soweit zu verstehen.
    aber dass das wenig Aufwand sein soll, glaub ich irgendwie nicht. Sich mit vielen Leuten zusammen zu tun, ist immer aufwändiger, als alleine was zu machen.


    Nun aber tatsächlich meist wesentlich erfolgreicher.
    (So auch meine Erfahrung)
    Klaus

    (Don't feed the...)
  • absurd-real ( Don´t feed the ...girl named Sonja?! )
    🔗
  • rellihcsruK
    nunja herr schiller die macht des faktischen...
    aber denkbar wärs--
    nachbessern beim digitalen...
    + wenns nur umfärben wär...
    oder das es gezeichnet doch besser
    wär....
    oder wenns am anatomischen hapert...
    + doch net *künstlerische freiheit*is
    dann wirds ja evtl nächstes mal besser...
    oder mal mit nem bild spielen...


    (don't feed the...)


    Ist eben nicht denkbar.
    Entweder ist ein Bild fertig oder nicht.
    Unfertig hat es in einem Kunstforum Nichts
    zu suchen. Ist es fertig, wäre es schön blöde
    es nochmal zurück zu setzen und daran weiter
    zu wurschdeln, statt ein neues Bild zu machen.
  • daednU
    alles fließt :-)
  • uzuzab
    Zählt das zu den Aktversuchen?


    mfg
    Bazuzu
  • daednU
    warum die sollen die was statisches sein?
    mfg
  • daednU
    aber halb + unfertiges...das lässt fantasie zu..
    anders als der perfekte kitsch vom grafiktablett....
  • Frank Koebsch
    Frank Koebsch

    das ist soweit zu verstehen.
    aber dass das wenig Aufwand sein soll, glaub ich irgendwie nicht. Sich mit vielen Leuten zusammen zu tun, ist immer aufwändiger, als alleine was zu machen.


    Nun aber tatsächlich meist wesentlich erfolgreicher.
    (So auch meine Erfahrung)
    Klaus

    (Don't feed the...)

    ja denn der Aufwand für die Organisation einer Ausstellung in Hamburg oder Kiel oder in ... ist auf der Ferne schlecht zu realisieren. Desweiteren profitieren wir von den Netzwerken der anderen....
    Geben und Nehmen - Es funktioniert.

    Beste Grüße - FRank
    Signatur
  • komplementaer

    das ist soweit zu verstehen.
    aber dass das wenig Aufwand sein soll, glaub ich irgendwie nicht. Sich mit vielen Leuten zusammen zu tun, ist immer aufwändiger, als alleine was zu machen.


    Nun aber tatsächlich meist wesentlich erfolgreicher.
    (So auch meine Erfahrung)
    Klaus

    (Don't feed the...)


    wieso?
    mit anderen leuten was zu machen, ist meist wesentlich umständlicher und viel viel mehr arbeit und es kommt nichts dabei raus ausser gerede und mittelmässige ausstellungen. wie auf nem orientalischen basar komm ich mir da manchmal vor bei dem gerede. für den einzelnen springt dabei nix raus.

    generell hab ich auch was gegen begrifflichkeiten wie "kreativwirtschaft". hab mir ja die seite angesehen. da gibts viele tolle worte und auch gelaber (wie üblich), wie wichtig kunst denn sei und so weiter... aber es gibt da nix konkretes. so von wegen förderung für arme künstler. "man" bedauert zwar, dass das so ist... aber man tut nix, ausser ominöse begrifflichkeiten wie "kreativwirtschaft" in die welt zu setzen. nebelschwaden nenn ich sowas. nicht greifbar.

    kunst und kreatives schaffen hat nix mit wirtschaft und umsatz zu tun, letztes orientiert, muss sich immer am bedarf ("was ist gefragt beim kunden") orientieren, sonst geht das geschäft pleite. wirtschaft und der gedanke daran, wie man was "wirtschaftlicher" machen könne, hat mit kunst nix zu tun. weil der ureigene boden verlassen wird, das, was MENSCH ausdrücken will. der boden wird verlassen und es wird sich an dem orientiert, was die kunden, der "markt", angeblich will.
    hey das ist keine kunst, sondern bilderproduktion.
    da steckt mir zu sehr der wirschaftlichkeitsgedanke, der vermarktungsgedanke dahinter, als dass ich das noch kunst nennen mag. Wer bilder produziert am fliessband, mit einem auge darauf schielend, was sich wo am besten verkaufen kann, der ist kein künstler für mich. der bringt ja nix eigenes. ausser seine ideen zur "kreativwirtschaft", zum "markt", den es gar nicht gibt. das war die beste antwort: der markt? welcher kunstmarkt? es gibt keinen.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Klaus wollte doch nur was schickes sagen (egal, ob´s der Realität entspricht)...
    ;)
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    .
    Ich glaube, solche langen Threads sind eigentlich unpraktisch. Eine Chatbox wäre besser. Könnte man Constantin nicht bitten, sowas wieder einzurichten. Nach ca. 80 Zeilen, wäre dann auch jede Beleidigung wieder gelöscht und auch die Verlinkungen...

    "war nur mal so ein Störgedanke, welchen ich mir erlaubte hier in Euren Threadchat einzuflechten"

    Keine gute Idee. Wäre doch nicht mehr so schön offenkundig und nachweisbar, was für Blender hier rumeiern.
    Und keiner hat mehr Spass beim lesen.
    Verstehe eh nicht dass sich Leute über etwas beschweren, was sie lesen. Jeder kann woanders hin.
    Also nichts als propagandistische Worthülsen.
  • daednU
    ist doch simpel
    die dichterin bringt ihre bekannten und verwandten mit
    die austeller
    und die band...ebenso
    und wer wegen den bildern allein nicht kommt..für den gibt die
    lesung dann doch den auschlag sich zu überwinden

    (don't feed the..)
  • Doktor Unbequem
    und alle hoffen darauf, einen Gewinn zu erzielen...
  • K_nav_nnamreH
    und alle hoffen darauf, einen Gewinn zu erzielen...


    ♥ Magisterarbeit ♥
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    ist ja irgendwie auch niedlich, was unser klöterich sich für mühen machst...
    möchtest du mein oberstalker sein? darfst du!
    aber auf mein letztes posting dir "zu ehren" gehste dann doch nicht ein?!... ^^
    meinen letzten satz zu zitieren zeigt aber leider mal wieder, dass du ihn nicht verstanden hast... :(
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    aber, Klöti, du bist dir schon bewusst, welch ein Unterschied besteht, wenn jemand ein Buch schreibt oder wenn über jemand ein Buch geschrieben wurde?!
    oohda?
    ;)
  • uhu
    zur eingangsfrage:

    sicher nicht hier 'rumhüpfend wie ein paradiesvögelchen
    auf'm minenfeld und dazu
    "ach wie gut, dass niemand weiß', dass ich rumpelstilzchen heiß'
    intonierend.
  • Seite 10 von 21 [ 417 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen