KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wir vermarktet Ihr Eure Kunst?

  • Alle Beiträge anzeigen
  • heinrich
    Die M.Mosquitos strampeln immer irgendwo,
    sei es Blut oder Tümpel...
    Sie ernähern sich davon,
    wissen aber nicht, wo sie so feststecken...
    Oder ist es für sie nicht so wichtig,
    oder sie können es aus irgendwelchen Gründen nicht begreifen...
    Oder...oder....
  • K_nav_nnamreH
    *flaaatsch* :)

    LG, Hermann
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    langsam wird mir unheimlich, wie sehr gewisse Figuren sich selbst in anderen sehen und nix merken...

    ...
    du und deine Feindbilder... :)))


    -na du hast es noetig bei deinen reflexgesteuerten rundumschlaegen :DD



    na du unding- ...
    ...krachst hier rein und fragst nach irgendeinen versifften poster...
    -shut up dude-


    (effchen zum x-ten...)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • komplementaer
    ist doch simpel
    die dichterin bringt ihre bekannten und verwandten mit
    die austeller
    und die band...ebenso
    und wer wegen den bildern allein nicht kommt..für den gibt die
    lesung dann doch den auschlag sich zu überwinden

    (don't feed the..)

    so in etwa mein konzept für die geplante ausstellung..



    und... was hast du davon?

    Jetzt sag nicht, da kommen ein paar Leute mehr. Was nützen dir Leute, die wegen der Musik oder der Lesung zu deiner Bilderausstellung kommen? Die, die wegen der Lesung oder der Band gekommen sind, werden sicherlich kein Bild von dir kaufen.

    Ist also ein bisschen kurz gedacht, das Konzept. Oder anders ausgedrückt: Viel Mühe gemacht für Nichts.
    Mühe entsteht, wenn man die Leute alle unter einen Hut bringen will. Die Band, die Lesung, die Ausstellung und so weiter... jeder hier, der schon mal anständig ausgestellt hat (anständig: in ner namhaften Galerie), weiß, was das alles für eine Arbeit ist.
    Viel Mühe also für nichts. Denn kaufen tut eh keiner was.

    Zum Thema Kunst vermarkten - was ja auch heißt: die eigene Kunst verkaufen:

    Es ist ein himmelweiter Unterschied, ob ich versuche, kleine, schnell erstellte Bildformate für 15 Euro zu verkaufen (Preis fiktiv, man könnte die sicherlich auch für 25 Euro verkaufen, es geht mir aber nicht um den Preis an sich, sondern darum, dass die relativ billig sind, weil schnell herstellbar und ohne hohe Materialkosten), oder ob ich versuche, große Ölgemälde zu verkaufen, die einfach teurer sein müssen, wegen Materialkosten, Dauer der Arbeitszeit und so weiter.

    Zu letzterem Thema würde ich hier gerne was lesen. Nicht: Wie vermarktet ihr eure Kunst, weil "Kunst" eben relativ ist, sondern: Wie verkauft ihr eure Kunst, sofern es sich denn um KUNST handelt und nicht um billige, schnell erstellte Massenproduktion.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    aber kann doch n nettes Happening sein...
    ist ja auch was, und einen wirtschaflichen Erfolg schliesst es doch nicht aus!?...

    Band und Lesung reduzieren Schwellenangst.
  • reniek
    [spam...]
  • Doktor Unbequem
    figunetik.com/2012/01/der-garten-der-luste-hieronymus-bosch/
    na, endlich mal n anständiges Bild auf deiner Website.
    Leider fremdgefischt...
  • hatsa
    [url]figunetik.com/2012/01/der-garten-der-luste-hieronymus-bosch/[/url]

    na, endlich mal n anständiges Bild auf deiner Website.
    Leider fremdgefischt...


    Seit wann, das verrate mir mal, kannst du Kunst beurteilen?
  • K_nav_nnamreH
    Band und Lesung reduzieren Schwellenangst.


    Nässt du denn bei ernstzunehmenden Ausstellungen?

    LG, Hermann
  • efwe
    efwe

    na du unding- ...
    ...krachst hier rein und fragst nach irgendeinen versifften poster...
    -shut up dude-
    (effchen zum x-ten...)

    unterlass gefaelligst zitate von mir aus dem zusammenhang zu reissen um deine giftspritze aufzuladen- dude!
    Signatur
  • reniek
    *trollfütterung* :-(

    ja bei mir verhungert keiner :)


    das ist aber lieb :)))
  • reniek
    [spam...]
  • komplementaer
    aber kann doch n nettes Happening sein...
    ist ja auch was, und einen wirtschaflichen Erfolg schliesst es doch nicht aus!?...

    Band und Lesung reduzieren Schwellenangst.


    was ist an einem Happening wirtschaftlich?

    ***

    Leute die Schwellenangst haben, kaufen nix.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem

    was ist an einem Happening wirtschaftlich?

    ***

    Leute die Schwellenangst haben, kaufen nix.

    Deine Aussagen sind (mir) zu absolutierend.
    Dies wollte ich "nur" relativieren.
    Ausserdem macht es keinen Sinn, eine bereits festgelegte Planung mit negativen Projektionen zu belegen.
    Konstruktive Hinweise sind was anderes...

    Zudem sind 1-4 der 7 hier sichtbaren Arbeiten von Stranger gut genug, um auch bei manchem Begehrlichkeiten zu wecken, der eigentlich nicht die Absicht hätte, ein Bild zu kaufen.
    Dann eine Preisfrage.




    na du unding- ...
    ...krachst hier rein und fragst nach irgendeinen versifften poster...
    -shut up dude-
    (effchen zum x-ten...)

    unterlass gefaelligst zitate von mir aus dem zusammenhang zu reissen um deine giftspritze aufzuladen- dude!

    Wollte die Leser nicht mit Nebensächlichkeiten langweilen.
    Der Interessierte kann ja mit einem Klick "alles" sehen...
    Das macht es jedoch auch nicht "besser"...
    Aber natürlich komme ich zukünftig deinem Wunsch nach.
    Merkst du noch immer nicht, wie du drauf bist?




    ja bei mir verhungert keiner :)


    das ist aber lieb :)))

    *johl*...




    Seit wann, das verrate mir mal, kannst du Kunst beurteilen?


    Nunja, dem einen ist´s "in die Wiege gelegt",
    der andere wird´s nie kapieren, so vielen Publizisten er auch nacheifert.
    Und es gibt alles dazwischen...
    Was meinste, Who Is Who?


    Hier: für TT :)

    figunetik.com/2012/01/am-filmset-horprobe-musterbeispiele-der-zusammenarbeit-dreharbeiten-zu-aguirre/

    Und was soll mir nun der altbekannte Auftritt eines cholerischen und egomanischen Selbstdarstellers sagen?
  • noilemak
    die krähe und die eule sind gegeneinander feindselig;
    weil die letztere nämlich bei hellem tag nicht gut sehen kann,
    so schleicht sich die krähe um die mittagszeit zu ihrem neste
    und frißt ihre eier auf,
    die eule hingegen tut ihr dasselbe wieder bei nacht;
    denn die eine hat die obmacht bei tage,
    die andere des nachts................

    quelle unbekannt
  • komplementaer

    was ist an einem Happening wirtschaftlich?

    ***

    Leute die Schwellenangst haben, kaufen nix.

    Deine Aussagen sind (mir) zu absolutierend.
    Dies wollte ich "nur" relativieren.
    Ausserdem macht es keinen Sinn, eine bereits festgelegte Planung mit negativen Projektionen zu belegen.
    Konstruktive Hinweise sind was anderes...

    Zudem sind 1-4 der 7 hier sichtbaren Arbeiten von Stranger gut genug, um auch bei manchem Begehrlichkeiten zu wecken, der eigentlich nicht die Absicht hätte, ein Bild zu kaufen.
    Dann eine Preisfrage.


    wer ist Stranger?
    Klar ist Bilderwerb eine Preisfrage. Für 20 Euro verkauft es sich leichter als für 200 oder für 2000.

    Klar kann man alles relativieren. Nur, dann kommt eben auch relativ wenig dabei raus. Eben "bunte happenings", die zwar ganz nett sein mögen, aber eigentlich, wenn man den Wirtschaftlichkeitsgedankenim Auge behält, so überflüssig sind wie ein Kropf. Weil sie eben nur Arbeit machen.
    Konstruktive Hinweise sehe ich hier nicht.
    Nur Geschwafel...
  • reniek
    [spam...]
  • hatsa




    Seit wann, das verrate mir mal, kannst du Kunst beurteilen?


    Nunja, dem einen ist´s "in die Wiege gelegt",
    der andere wird´s nie kapieren, so vielen Publizisten er auch nacheifert.
    Und es gibt alles dazwischen...
    Was meinste, Who Is Who?




    Mir verraten deine Kommentare unter vielen Bildern nur soviel: DU HAST VON KUNST NICHT DEN HAUCH EINER AHNUNG! Daran ändert auch dein absolut albernes Geschwafel nichts.
  • Johndell
    Johndell




    Seit wann, das verrate mir mal, kannst du Kunst beurteilen?


    Nunja, dem einen ist´s "in die Wiege gelegt",
    der andere wird´s nie kapieren, so vielen Publizisten er auch nacheifert.
    Und es gibt alles dazwischen...
    Was meinste, Who Is Who?




    Mir verraten deine Kommentare unter vielen Bildern nur soviel: DU HAST VON KUNST NICHT DEN HAUCH EINER AHNUNG! Daran ändert auch dein absolut albernes Geschwafel nichts.


    Und was zeichnet Dich aus, so was zu behaupten ?
  • tsivob-i




    Seit wann, das verrate mir mal, kannst du Kunst beurteilen?


    Nunja, dem einen ist´s "in die Wiege gelegt",
    der andere wird´s nie kapieren, so vielen Publizisten er auch nacheifert.
    Und es gibt alles dazwischen...
    Was meinste, Who Is Who?




    Mir verraten deine Kommentare unter vielen Bildern nur soviel: DU HAST VON KUNST NICHT DEN HAUCH EINER AHNUNG! Daran ändert auch dein absolut albernes Geschwafel nichts.


    Und was zeichnet Dich aus, so was zu behaupten ?

    ______________

    der besitz eines denkenden gehirnes?

    schon mal drüber nachgedacht, herr Johndell?
  • Seite 13 von 21 [ 417 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen