Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Der Wechsel - Ein Fragment

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Ein Fragment

    Der Wechsel - Verwechslung - Teil 1

    Starf


    Etwas ist falsch. Dies pulsende Piepen in meinen Ohren. Ist es der Telegrafist der daumenzuckend neben mir sitzt, oder kommen die Geräusche von dem Paar das sich auf der Galerie dort hinten im Rhythmus ihrer übereinander gleitenden eingeschweißten Körper glucksend auf einem Wasserbett vergnügt.

    Ich blicke an mir herunter. Meine Hände umhüllen Einmalgummihandschuhe und ein dicker grüner Pelz bedeckt meinen Körper.


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Gast, 2
    Eine Zukunftsvision. Es erinnert mich leicht an die "Schöne neue Welt" - Gesellschaftskritisch im Verfall ethischer Richtlinien, eine psychologische Suche nach den Wurzeln in zunehmend geschichtlicher Entmenschlichung.

    Was sah er nun nach der Kabinenschleuse?? :-)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Von Latten und Kirchen
    Holla Frau Millais, wollen wir die Kirche mal im Dorf lassen und die Latte nicht zu hoch legen ;)

    Folgen folgen wöchentlich, wie beim Heftroman, nicht jedoch an Feiertagen, zwischen zwei Kapiteln, oder wenn es mich einmal nach anderem gelüstet, oder wenn die letzten 4 Kapitel anstehen. ;-)
    Signatur
  • Gast, 2 Es kommt vor..
    das ich zuweilen gerne übertreibe ;-)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 2

    Suzan


    Tastend streckte Suzan einen Arm nach Starf aus. Die Stelle über die ihre Hand strich war noch warm. Undeutlich erinnerte sie sich daran, vorhin zweimal einen Weckruf gehört zu haben; er benutzte einen Weckruf! Oder war es das Telefon gewesen? Egal, das eine wie das andere war abstrus und verwunderlich genug. Meine Güte, was hatte sie sich diesmal nur für einen skurrilen Typen ausgesucht.


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 3

    Suzan + ?

    Sie wollte das Appartement so schnell wie möglich verlassen, aber nicht ohne ihre Tasche. Der Inhalt hatte keine Bedeutung, aber sie hing an dieser Tasche und die Tasche an ihr, falls sie sich wieder anfände. Je mehr sie darüber nachdachte und dieses Nachdenken ihren Körper an Ort und Stelle verharren ließ, desto stärker wurde ihr Drang die Tasche zu suchen.

    War dies nun eine Situation oder war es keine.


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 4

    Carmela & Jess

    Ein leises Klicken, als der Simulator über eine Vertiefung gleitet und die Tür aufschließt. Unbemerkt dringen zwei Frauen in das Appartement 01-65 auf Ebene 337 ein. Die Verteilung zeigt, dass es von Jochen Carpenter angemietet wurde. Ein weiteres kaum hörbares Klicken, als die Frau die auf den Namen Carmela hört sanft die Tür schließt. Aufmerksam bewegen sie sich den Flur entlang. Die Frau mit dem Namen Jess blickt auf den Rücken ihrer linken Hand.

    „Es ist eine weitere Person anwesend. Weiblich.“


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Gast, 3
    wabernde sinne ...
    spannend.

    :)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    ... wenn Sinne beginnen zu Wabern ...
    ... spannen Riemen über Labern ...

    oder

    ... Sinne voll von Waibern, Riemen und Laibern ...

    oder

    ... der Waiber Sinne zwischen Riemen, Laibern und Minne ...


    :-)
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 5

    Jochen

    Das Mentum hatte noch nicht begonnen. Es war kühl und den Himmel überzog eine dichte graue Wolkendecke, wie so oft in diesen Tagen. Jochen lief nervös zwischen den Arkaden im Innenhof auf und ab, fragte sich, ob er das richtige getan hatte und betrachtete das glimmende Ende der Zigarette in seiner Hand. Den Text auf der Zigarette konnte er kaum lesen.


    🔗
    Signatur
  • Gast, 3
    bei mentum blieb jch hangen.
    das war very spannend.
    dem männertum sind die insekten verbunden,
    das schrieben schon schreiber, vor tausenden
    stunden.

    yaya.
    :)
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
  • Gast, 3
    messwerte sind thema,
    genau wie essen.
    zielt es doch auf ein vor-
    handenes messgerät wie
    essgerät hin. welche maß-
    einheit liegt vor? messer
    oder löffel?

    :)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Men Schen
    bei mentum blieb jch hangen.
    das war very spannend.
    dem männertum sind die insekten verbunden,
    das schrieben schon schreiber, vor tausenden
    stunden.

    yaya.
    :)


    Herr Bovist, sie kamen mir erneut zuvor ...
    Tschuldigung
    Wegen Oben
    Sie waren mir so
    Dazwischen
    Gerutscht.

    :-)

    Ja
    Mens chen tum
    Wie
    Mens chen tal
    Auch
    In
    Sekten

    Und vor Allem
    Mens chen sah

    Von
    Wegen
    Essen
    Und
    Messen

    Gegen die Löffel gestreichelt
    Auf Messers Spitze getrieben

    Der Mess Löffel

    ;-)
    Signatur
  • Gast, 2
    Hui ---
  • Gast, 2 plus que jamais
    Quantendynamo Prozesse °v°
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 6

    Silvie

    Dies war schon der dritte Rundgang und der Typ hing immer noch an der Theke und wagte sich nicht aufs Podest. Sie saß in einer der zahlreichen kleinen Nischen im Wahlraum des Wagemuth.

    Zwei Wochen hatte es gedauert, bis sie durch einen heißen Tipp die Spur von Stefan Arfankel wiedergefunden hatte. Der Scheißkerl schuldete ihr mehrere tausend Bit.


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 7

    Starf + Drei

    Diesmal ist es kein Piepen, sondern ein Brummen und Dröhnen, das mich begleitet, als ich wieder ins Bewusstsein meiner selbst gleite. Meine Lage im Raum ist unklar. Das Dröhnen im Kopf hat etwas damit zu tun. Ich versuche mir vergeblich an den Schädel zu fassen. Ich öffne die Augen. Unter anderen Umständen könnte ich diesem Anblick einen gewissen Genuss abgewinnen. Ich frage mich, wieso ich sehe, was ich sehe. Merkwürdigerweise hat es keinen passenden Geruch.


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 8

    Ryka

    Beständiges Rauschen und Summen umgab Ryka. Ebenso ein unablässiges Stimmengewirr, obwohl niemand direkt mit jemand anderem sprach. Die Ursache für den typischen, durchdringenden Geruch in diesem Bereich des inneren Bezirks der Ballung, war eine Mischung aus den Dämpfen der Synthoküchen, der durch die elektromagnetischen Felder bewirkten Ionisation der Luft und der Körperausdünstungen der sich an diesem Ort tummelnden Menschen – überwiegend Verteilernomaden und Händler.


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Verwechslung - Teil 9

    Silvie + Drei

    Den Beiden folgen oder das Appartement durchsuchen? Hatten sie die Nacht tatsächlich zu dritt verbracht? Entweder war es Starfs Appartement, dann kam sie problemlos hinein und würde ihn dort entweder antreffen oder warten bis er auftaucht, oder es war nicht sein Appartement und dann war es egal, wo die beiden hin gingen. Vielleicht hatte Starf das Appartement aber auch vor ihnen verlassen und die beiden waren unterwegs um sich mit ihm zu treffen? Vielleicht sollte sie ihn in aller Öffentlichkeit bloßstellen? …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Wechselspiel - Teil 10

    Wir + Fünf

    Alle vier drängen in die Kabine. Nur wir bemerken, dass Starf, der als letzter zusteigt, einem der in die Eingangshalle strömenden Wächtern Zeichen gibt, woraufhin diese das Geschehen bei der Kabine ignorieren und mit dem Aufräumen beginnen. Starf fallen der verwunderte Blick des Mannes und sein kurzes Zögern auf. Er schaut an sich herunter und mimt ironisch erstaunte Irritation. Doch wir sind nicht verwundert, denn wir wissen warum er bis auf Metallringe an seinen Handgelenken unbekleidet ist. Jochen teilt der Kabine das Ziel mit …


    🔗
    Signatur
  • Gast, 3
    carpe noctum.

    :)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    das auch herr i-bovist, auch das :) carpe vitam tuam :)
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Wechselspiel - Teil 11

    Jochen + Klang + Starf

    In Gedanken versunken ging er den Flur hinunter. Unbewusst fiel sein Blick in die ehemals leeren Räume, nebenbei wahrnehmend, dass diese sich wieder mit Norminventar füllten. Die Zips produzierten also zuverlässig wie zuvor. …


    🔗
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Roter Punkt == Nicht hilfreich … Hm …?
  • Gast, 3 ??¿¿ ¿¿??
    "nicht hilfreich"
    meint vielleicht,
    dass zuwenig wort-
    hülsen enthalten sind.

    hehe

    :)))
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Wechselspiel - Teil 12

    Jochen + Es

    Es war schwierig die Halle zu überschauen, immer mehr Anzuschließende und Nomaden gingen an ihm vorbei. Er lehnte sich an die Wand, dem Rundherum gegenüber, und beobachtete das Appartement. Wenn die drei nicht gezielt nach ihm Ausschau hielten, würden sie ihn nicht bemerken. Er sah auf sein Interess. Zehn Minuten waren vergangen, seitdem sie sich getrennt hatten. …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Wechselspiel - Teil 13

    Silvie + Es

    Sie hörte die anderen zwar reden, aber nicht worüber sie sprachen. Etwas drängte sich zwischen sie, verdrängte sie in sich. Sie verharrte in der Hocke, ihre Arme auf den Oberschenkeln, starrte auf den Boden, durch ihn hindurch, und betrachtete die Stockwerke tief unter sich, wie sie übereinander gestapelt miteinander verschmolzen. Das war lustig. Und auch verwunderlich. Sie versuchte ihren Kopf zu schütteln, ohne Erfolg. …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Wechselspiel - Teil 14

    Jochen + Es + Der Klang

    Er fiel. Nein, er fiel nicht. Er dachte, nicht, dass er fiel. Fiel er? Denken. Was war das für ein Gefühl? Das Fallen, tief zu fallen? Tief? Hoch? Er kannte das tiefe Fallen nicht, wusste nicht, das Denken; wusste nicht, begann er zu fallen, fiel er schon immer, fiel er gar nicht? Und wann, und wieso, Fallen? Er spürte jedoch; er spürte, dieser Gedanke widersprach diesem anderen Gedanken, stand in Konflikt mit diesem anderen Gefühl, dass er nicht erinnern konnte, nicht das Gefühl, nicht den Gedanken, nicht, warum er ihn gedacht hatte, wann gefühlt hatte, hatte er? Dachte er? Wer? Wer war nicht, er, soweit er dies nicht denken konnte, wer, war er, etwa nicht? In körperloser Schwere? Fallend schwer? Wohin fallend? Den Körper eindringend verdrängend? Ausbreitend einnehmend? Raus aus dem Körper? War er, der Körper, sein Körper, war Er? Nicht in ihm, war er nicht, in ihm? War er überall, in ihm? In seinen Augen. Wessen Augen? Er sah? Sah er, ohne Augen? Was sah er? Sah er nicht, was er sah, ohne Augen? Verloren … In Gedanken … Verloren … Stetig fallend … Abfallend … Aufsteigend … Allein … Verlassen …


    ... 🔗
    Signatur
  • schroedinger
    schroedinger pr
    puckerndes rauschen.
    das sollte ausgebaut
    werden.

    :)
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 72 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 502.881 Kunstwerke,  1.946.645 Kommentare,  270.539.825 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.