KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Der Wechsel - Ein Fragment

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 2)

    … „ … andere, Julian, war äußerlich nicht von seinem Bruder Kasimir zu unterscheiden, zeigte jedoch überdurchschnittliche Fähigkeiten bei der Orientierung, Erinnerung und Mustererkennung. Seine Reaktionen gegenüber der Umwelt ähnelten denen, welche ein halbes Jahrhundert später im Zusammenhang mit autistischem Verhalten beschrieben werden sollten. Und er sprach nicht. Eine körperliche Behinderung konnte ausgeschlossen werden.“
    „Er sprach nicht? Gar nicht? Nie? – Ist das ungewöhnlich? Eine so unterschiedliche Entwicklung bei Zwillingen?“ …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Kurzer Zwischenschub mit Erläuterung zu diesem letzten Kapitel und "Der Wechsel" als Ganzem.

    1.
    Dieses letzte Kapitel, "Blickwechsel", ist ein um die 30 Seiten langer, reiner Dialog.
    (Kennt jemand den Film "My Dinner with Andre"?)
    Es ist nicht, wie die beiden anderen Kapitel, in Teile gegliedert.
    Deshalb gibt's Häppchenweise, jeden Tag ca. 3 Seiten; einen Part.

    Kurz hatte ich die Idee, den Dialog mit entsprechend benannten Teilnehmern, innerhalb des Threads abzubilden.
    Den zeitlichen Aufwand kann ich jedoch derzeit nicht leisten.
    Interessant finde ich die Idee immer noch.

    2.
    Der Text hat keinerlei Bezug zum KN oder Personen im KN oder Themen im KN.

    3.
    Den ursprünglichen vollständigen Text, "Der Wechsel", bestehend aus dem ersten und dem zweiten Kapitel, "Verwechslung" und "Wechselspiel", schrieb ich vor 16 Jahren, damals allerdings mit einer ganz anderen Intention.

    Veröffentlicht wurde das auf der heute nicht mehr existenten Website "Eiersalat und Olivenoel", kurz "www.wortsalat.de".
    Erste Versuche in Web 2.0 anno 1998 ;-)

    http://web.archive.org/web/20051220113213/http://www.wortsalat.de/


    Die ersten beiden Kapitel sind eine vollständige Überarbeitung des ursprünglichen Textes.
    Der Inhalt entspricht, bis auf kleine Korrekturen und Abstimmungen zum letzten Kapitel, dem alten Text.

    Das letzte Kapitel, "Blickwechsel", ist neu und entstand zwischen Dez 13 und Feb 14.

    4.
    Am besten liest sich der Text auf meiner Webseite, da formatiert. :D

    5.
    Eine weitere Feinüberarbeitung des gesamten Textes ist im Gange ...
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 3)

    … „Korrekt, jetzt kommt es. Mitte des 19. Jahrhunderts konnte Selbiger das Gehirn von Julian und seinem Bruder weder direkt noch indirekt untersuchen, doch er fand andere indirekte Möglichkeiten, durch die er sich Rückschlüsse erhoffte. Er war der Erste, der eine Lumbalpunktion beim lebenden Menschen durchführte, also eine Entnahme von Nervenflüssigkeit. Letztendlich, nach Jahren des Suchens, konnte er Befunde bei den den Jungen, im Vergleich mit Ergebnissen aus Untersuchungen der Nervenflüssigkeit von Patienten und Freiwilligen, sowie Untersuchungen des Hirns kürzlich Verstorbener und entsprechenden Untersuchungen an anderen Tierarten, in einen Zusammenhang bringen. …


    🔗
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 4)

    … „Dem Betreuer muss die Brisanz des Materials in Bezug zu Selbigers Thesen jedoch klar gewesen sein. Die Frage nach einer potentiellen Sensation und deren Auswirkung, wären die Zusammenhänge öffentlich geworden, lässt sich nicht einfach beantworten.“
    „Ja, und dann? Wurde das Thema für beendet erklärt? Kann nicht sein, oder? Und die Studentin?“ …


    🔗
    Signatur
  • _sehcaor
    machst es abschliessend als book? und krieg ich dann das cover?
    (ah, wieder nicht/ menno.)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Doch, doch, sehr gerne.
    Würde auch schon auf die Website passen.
    Ich kann mir sogar vorstellen, das Teil komplett zu illustrieren.
    Pro Teil jeweils ein Bild.

    Bis zur Veröffentlichung in einem toten Format, eines das keine Veränderungen mehr zulässt, fehlt jedoch mindestens ein weiteres mal Überbügeln, sprich Lektorieren.
    Zur Zeit lebt und bewegt sich der Text noch.
    Signatur
  • _sehcaor
    plane lieber nicht zu viele bilder ein, sonst wirds ein bilderbuch. und das ist dann in der deutschen wahrnehmung keine litteratuhr (glaub ich).
    veroeffentlichen in einem toten format, du denkst da an print?
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 5)

    … „Die Informationen binden Dich. Das funktioniert wie bei einer Übermittlung; sobald Du sie benötigst, wirst Du sie abrufen können.
    Nanotechnik und Biotechnik gehen Hand in Hand in der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts. …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 6)

    … „Ah, ich hatte jetzt an etwas Nahrhafteres, Sättigendes gedacht, letztendlich aber auch egal. Du machst Witze, hm? Selbst die Monohappen in den Synthoküchen sind synthetischer, als Du denkst. Nicht synthetisch gibt’s nicht mehr. Aber klar, Schwarzwälder Kirschtorte. Wunder der Übergabe. …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 7)

    … „Meine Mutter besaß eine Sammlung historischer Waffen. Diese Pumpgun war schon immer eine Pumgun, hat nie jemand anders wahrgenommen.“
    „Leben Deine Eltern noch?“
    „Sie haben sich für die Versorgungstanks entschieden, und natürlich für eine dauerhafte Anschlussbindung.“ …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 8)

    … „Ist das denn nötig? So ist das Leben, oder? Das hört sich nicht besser an, als das was PARK erreichen will. Diese Menschen, die nicht einmal sich selbst kennen, …


    🔗
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Der Wechsel - Blickwechsel - Teil 18 (Auszug 9)

    … „Sie waren schon vor dem Brand viel zu passiv. Sie hätten das kommen sehen müssen. Sie hätten ihre Sache viel stärker forcieren müssen. Sie hätten umfangreicher rekrutieren müssen. Sie hätten Vorbereitungen treffen müssen. – Stattdessen sitzen sie im Kreis herum und halten Händchen.“ …


    ENDE


    🔗
    Signatur
  • Seite 4 von 4 [ 72 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen