KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Muttertag

  • Peter Pitsch
    Peter Pitsch Muttertag
    Der Bürger in Wiederholung gebettet,
    sieht sich gern mit Bräuchen verkettet.
    Wozu soll es taugen, kluges Inhalieren
    loser Phrasen die nach Freiheit gieren?

    Jahraus, jahrein die gleiche Schmach,
    nichts ist schlimmer als der Muttertag.
    Satte Argumente gegen tumbes Ritual,
    neben Rosen wirkt mein Missmut schal.

    Immerzu fordernd, Bildnis der Treue,
    dass ich geläutert meinen Spott bereue.
    Doch der Mund des Glückes Räuber
    spuckt Galle und verdirbt den Zauber.

    Beim Herausreißen mit selbiger Hand,
    verliert sie ihr Herz und ich den Verstand.
    Freispruch verwehrt, kraft ihrer Instanz,
    wir feiern den Tag des großen Popanz.


    (c) P.Pitsch, Anwesenheit
    Signatur
  • seiltaenzer
  • Peter Pitsch
    Peter Pitsch
    ... und jährlich grüßt der Muttertag.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • daednU
    nichts ist spiessiger
    als die ständige furcht für einen spiesser
    gehalten zu werden
    andy wharhol
  • area73
    area73 Muttertag - Sags ohne Blumen!
    Nun erwähnte ich mal nett und nebenbei,
    dass Muttertag sei und eigentlich und theoretisch und praktisch Mütter an diesem Tag Geschenke bekämen!

    Mein Sohn überlegte kurz und dozierte anschließend:

    „Das ist kein offizieller Feiertag. Muttertag zählt nicht zu Weihnachten, Ostern und Geburtstag, somit zählt der Tag nicht!“.

    Ich finde es gut, dass mein Sohn bereits zählt.

    🔗 KIKIMAIN
  • Seite 1 von 1 [ 5 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen