KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Brauche Hilfe zur dots / dripping Technik

  • doobie
    doobie Brauche Hilfe zur dots / dripping Technik
    Hallo,
    ich moechte gerne ein aehnliches Bild malen und wuerde mich ueber Tipps zur dot / dripping Technik freuen. Wie kriege ich das hin?

    Dots - I AM NOT SORRY
  • Jürgen Stieler
    Jürgen Stieler
    Na ja Dripping eben... also entweder flüssig gemachte Farbe (Dispersionen, also Acryl) in eine Dose/Eimer mit gelochtem Boden füllen. Die Einstellung der richtigen Konsistenz kannst du nur durch probieren herausbekommen. Neben dieser Tröpfelei kannst du auch große (!) Pinsel in die Farbe tunken und damit auf den Malgrund spritzen. Selbst ein Quast ("Deckenbürste") ist dienlich, und du kannst ihn über einen Grillrost ziehen. Wenn du erstmal üben willst, und das empfehle ich auf jeden Fall, probiere es mit Abtönfarben aus dem Baumarkt oder noch besser, wenn einer der beiden Discounter sie wieder unschlagbar günstig im Abgebot hat.
    Google mal nach Jackson Pollock (gilt gemeinhin als der Erfinder des Action Painting und auch Dripping), es gibt viele Fotos, die ihn beim Malen zeigen.

    Der Malgrund liegt natürlich auf dem Boden, eine stehende oder an die Wand gelehnte Leinwand ist nicht gerade förderlich. Grundiere in dem Beispiel, das du aufgeführt hast, den Malgrung dunkel (schwarz oder dunkelblau), lege die erste(n) Dripping-Lage(n) darüber und dann deckst du die Schrift mit einer Schablone (Malerkrepp z.B.) ab und dann munter weiter. Kannst die Schrift auch nicht auf einmal abkleben, sodass die Buchstaben unterschiedlich intensiv sind.

    Gutes Gelingen
    Johnny
  • efwe
    efwe
    jackson pollock hat eine durchloecherte dose genommen ...
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xylo
    xylo
    Nicki de Saint Phalle schoss mit einem Gewehr auf Farbbeutel.
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 4 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen