KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • welche Wirkung hat die Malerei auf den betrachter?

  • tobias_k welche Wirkung hat die Malerei auf den betrachter?
    Sehr geehrte Kunstnetgeselschaft,

    ich wüsste gern für ein refarat in der schule,was die malerei (egal welche art) bei euch für wirkung erzeugt?
    danke und

    mit freundlichen Grüßen,

    Tobias
  • absurd-real
    Kommt drauf an.
  • efleretseal
    ...mal so, mal so...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eppap
    Neben dadurch erlangtem Reichtum und unglaublichem Ruhm ??
    Hmm.. schwer zu sagen.
  • siku
    .
    Hingucken -wechgucken - zur Tagesordnung übergehen
  • tobias_k
    kann auch was ernstes dabei sein? das allgemeine denke ich mir auch so

    LG, tobias
  • hatsa
    Sehr geehrte Kunstnetgeselschaft,

    ich wüsste gern für ein refarat in der schule,was die malerei (egal welche art) bei euch für wirkung erzeugt?
    danke und

    mit freundlichen Grüßen,

    Tobias



    Hallo Tobias,

    das ist eine nicht zu beantwortende Frage. Die Wirkung ist sehr unterschiedlich. Es kommt auf das Objekt an.
    Aber für ein Referat kann die Frage doch nur heißen: Welche Wirkung sie auf dich ausübt. Du kannst doch nicht in andere Menschen hinein sehen. Oder?
  • tobias_k
    Hallo astah,

    mein das darf ich nicht, es heißt "Welche Wirkung übt die Malerei auf den Betrachter aus?"ich habe wenig mit kunst zu tun, aber , male aber öfter mal und möchte nicht schlecht abschneiden.
  • eppap
    Dann mußt du die Antworten sammeln
    und zum Gegenstand deiner Arbeit
    machen.
    Und natürlich drei oder vier Bücher
    lesen, z.B. über Sehen als psycho-
    logisches Phänomen.

    Der ganze thread hier ist natürlich ein
    fake.. ein Kunstlehrer, der so eine
    Frage als Thema eines Referats akzeptiert,
    soll besser Religion unterrichten.
  • Gris 030
    Gris 030
    und warum religion?
    Signatur
  • eppap
    Hmmm... stimmt.. also Politik.
  • fpot
    Ein schwachsinniger Lehrer kann nur das Fach Schwachsinn unterrichten.
  • traEginnistsnuk
    Malerei wirkt auf mich wie ein Echo, nur eigene Gedanken schallen auf mich zurück.
  • heinrich
    Ein asthetischer anpruch...
    Und nur das alleine...
    Ist zu wenig...

    Eigentlich wirkt malerei auf mich
    gar nicht...

    :-)
    Signatur
  • Cennina
    Cennina
    lieber tobias, das ist wirklich eine unglaublich verallgemeinernde Fragestellung. In der Beantwortung durch dein Referat würde ich das als erstes sagen. Jede Malerei wirkt anders (sieht ein Graffiti nicht anders aus als eine Mona Lisa?) Und jeder Betrachter ist ein anderer Mensch mit eigenen Lebenserfahrungen, die die Art wie er oder sie etwas wahrnimmt prägen.
    Mir persönlich ist immer sehr wichtig, dass mir ein Bild oder etwas Gemaltes etwas zu sagen hat. Ich mag es wenn ich mich in irgendeiner Weise damit in Beziehung setzen kann. Bestenfalls löst das Bild in mir Assoziationen aus. Ich finde es spannend, es erinnert mich an irgendwas, es gibt mir was zum Nachdenken, ich finde es total erfreulich weil es mir eine neue Sichtweise auf etwas erschließt, oder ähnliches. Auch dann kann es aber sein, dass es etwas anderes ist als der Maler gemeint hat. Das ist aber nicht schlimm, denn die Wahrnehmung ist sehr persönlich. Am Schlimmsten sind für mich Bilder, bei denen in mir so garkeine Resonanz geschieht,man weiss einfach nicht, was man damit soll. Obwohl das auch sehr vom Betrachter abhängt bei welchen Bildern das geschieht oder nicht, ist die Tendenz in der bildenden Kunst sehr stark dahin, dass sie immer leerer wird, die Aussagen immer nichtssagender bis garncht mehr vorhanden. Das ist zwar ein Zeichen der Zeit, gefällt mir aber nicht.So gibt es Gemälde die gerade für unglaubliche Summen verkauft werden nicht weil sie gute Malerei sind, sondern es ein Prestigeobjekt ist, sie zu besitzen. Das erinnert dann ganz stark an das Märchen "Des Kaisers neue Kleider".
    So, ich hoffe, dir ein paar inputs gegeben zu haben und wünsche dir Glück mit deinem Referat. Schön, dass du dir die Mühe machst! Lg
  • Viktor Neufeld
    Viktor Neufeld
    Wenn bei Betrachtung eines K-werks du verstehst nur „Bahnhof“ und der Künstler erzelt von Formen in Kopf da du sich Vorstellen muhst und du kannst das nicht vorstellen weil die echsestieren überhaupt nicht irgendwo, dann bist du zu dumm, also "Des Kaisers neue Kleider" –Kunstwerk.
  • _aidualC
    Das ist ne wirklich erbärmliche Frage, die ihr da gestellt bekommen habt.
  • Günter
    Günter
    Ich finde die Frage durchaus interessant und wenn man sich die Kommentare unter den hier eingestellten Bildern durchliest, kann man doch einige Schlüsse
    in Bezug auf die Wirkungen eines Bildes auf den Betrachter ziehen.
    Zunächst einmal scheint das Betrachten eines Bildes Emotionen zu kreieren,
    sowohl Positive als auch Negative. Oft wird auch der Widerspruchsgeist eines
    Betrachters aktiviert oder auch Zustimmung. Bei vielen Betrachtern ist das
    Betrachten eines Bildes auch ein geistiges Erlebnis, das zu oft ungeahnten Gedankengängen animiert. Was allerdings genau beim Betrachten eines Kunstwerkes geschieht hängt natürlich vom Betrachter, dem Kunstwerk und auch der Situation ab in der ein Kunstwerk betrachtet wird. Deshalb ist die Frage natürlich etwas pauschal gestellt.
  • _aidualC
    Das ist so Allgemein, dass man sich sowas auch selbst beantworten kann...Das liegt halt an der dümmlichen Fragestellung. Bei mir kommen auch ein Haufen Gedankengänge, wenn ich aus dem Fenster gucke und überhaupt wenn bestimmte Reize auf einen treffen.
  • heinrich
    Das ist bei allen so...
    Gedanken...emotionen...suppe...
    Dreht sich standig im kopp...
    Egal wohin du kuckst...
    Ob die augen offen oder geschlossen sind...
    :-)

    Ja...aber!
    Speziell beim betrachten des kunstwerkes...

    Es passiert was mit uns...
    Aber.was?...
    :-)
    Signatur
  • Seite 1 von 3 [ 48 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen