KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Künstlerwitze

  • Doktor Unbequem
    zwei Künstler finden einen Spiegel.
    Schaut der eine hinein:
    "Huch, den kenn´ ich doch?!!"
    Der andere nimmt den Spiegel und schaut hinein:
    "Kein Wunder, das bin ja ich!"
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Ein Architekt und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Künstler und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verläßt, reibt der Künstler schmerzverzerrt sein Gesicht.

    "Genau richtig" denkt die Nonne. "Der Künstler hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."

    "Genau richtig" denkt das hübsche Madchen."Der Künstler wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."

    "So ne Schweinerei" denkt der Künstler. "Der Architekt hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was diese nicht wollte und die dann dem Künstler eine schmieren wollte. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, sodaß ich den Schlag abbekommen habe."

    Wohingegen der Architekt denkt: "Im nächsten Tunnel hau ich dem Künstler wieder auf die Fresse!"
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Ein Architekt und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Künstler und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber. Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel. Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel. Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verläßt, reibt der Holländer schmerzverzerrt sein Gesicht.


    HA? - Holländischer Künstler versus deutscher Architekt, oder soll´s, bitteschön, umgekehrt sein?
    Was für ein mürber, undurchdachter Schwachsinn!

    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    na. Oddo, immer on und voll verspannt?
  • absurd-real
    Typisch Krügerischer Schwachsinn.
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem

    Typisch Krügerischer Schwachsinn.

    blubbert der grösste Schwachkopf des KN...

  • absurd-real
    Der einzige Humor der bei dir funktioniert ist der ungewollte.
    Signatur
  • deimhcsztea
    Ein Architekt und ein bildhübsches Mädchen sowie ein Künstler und eine Nonne sitzen sich in einem Zugabteil gegenüber.

    Laut dem Verlauf, den sie wi(e)dergaben, Herr Bequem, muß diese Liste noch um einen Deutschen ergänzt werden. Und ebenso um wenigstens eine weitere Nonne.

    Plötzlich fährt der Zug in einen Tunnel.

    Herr Bequem!!! Kein Zug kann plötzlich in einen Tunnel fahren, erstens fahren Züge auf Schienen, die zuvor verlegt werden und zweitens entstehen auch Tunnels kaum durch spontane Erdteilungen.

    Da die Beleuchtung nicht funktioniert, ist es stockdunkel.
    Sogar die Züge der Bahn AG, Herr Bequem - ja, sogar diese!! - verfügen über Leuchtmittel, die eine vage Orientierung zulassen und die eingesetzt werden, wenn die herkömmliche Beleuchtung ausfällt.

    Dann hört man eine Ohrfeige und als der Zug den Tunnel wieder verläßt, reibt der Künstler schmerzverzerrt sein Gesicht.
    Wo ist dieser Tunnel, wie lang ist er?? Spielt dieser Witz auch in der Schweiz, wie alle Ihre Witze, Herr Bequem?? Die Zeit, die gebraucht wird, um unter einen Rock zu fassen, das Wundern und das Zuschlagen, wobei Fehlschläge eingerechnet sind, ist nicht gleich der Zeit, die benötigt wird eine einfache, im Hellen schon beabsichtigte, Ohrfeige auszuteilen. Entweder muß die Tunnelfahrt die für die vermutete Handlung benötigte Zeit zur Verfügung stellen - oder Sie, Herr Bequem müssen an dieser Stelle Ihrer hiumoristischen Erzählung schreiben: "Der Deutsche gab dem Künstler eine Ohrfeige."

    "Genau richtig" denkt die Nonne. "Der Künstler hat natürlich versucht, das Mädchen zu begrapschen, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."
    Was Sie, Herr Bequem beschreiben. ist das was eine Schauspielerin in einem Nonnenkostüm dächte, weil es ein Drehbuch vorschreibt. Eine richtige Nonne würde anderes denken. Eine echte Nonne, Herr Bequem, dächte: "Cool, die Kleine steht auf mich. Nächster Tunnel..."

    "Genau richtig" denkt das hübsche Madchen."Der Künstler wollte natürlich mich im Dunkeln begrapschen, hat unglücklicherweise die Nonne berührt, was sie nicht wollte und sie hat ihm eine geschmiert."
    Warum sollte eine Nonne das nicht wollen, Herr Bequem?? Hier wird ihr Witz etwas konstruiert. Mir scheint, daß Sie Nichts über Nonnen wissen. Schauen Sie mal in das Internet, Herr Bequem.


    "So ne Schweinerei" denkt der Künstler. "Der Deutsche hat wahrscheinlich im Schutze der Dunkelheit probiert, das hübsche Mädchen zu begrapschen. Hat unglücklicherweise die Nonnen berührt, was diese nicht wollte und die dann dem Deutschen eine schmieren wollte. Das hat der Sauhund gemerkt und sich geduckt, sodaß ich den Schlag abbekommen habe."
    Herr Bequem, wo kommt die, bzw. kommen die ganzen anderen Nonnen plötzlich her?? Sie spielen mit uns, Herr Bequem!!

    Wohingegen der Deutsche denkt: "Im nächsten Tunnel hau ich dem Künstler wieder auf die Fresse!"

    Herr Bequem!!!

  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Ich sehe, Sie machen sich Gedanken.
    Das ist gut!
  • absurd-real
    Und das alles nur weil du versucht hast einen Witz nieder zu schreiben..
    Würde mir da echt mal Gedanken machen. :D
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    a-r redet von "Gedanken machen"...
    Das ist wahrlich unfreiwillig komisch.

    Ich sehe hier Figuren, die sich über einen (jeden?) Witz ärgern.
    Das lässt Charakter und einen erfüllenden Lebensstil vermuten.
    ;)

    so, Gedanken gemacht...
  • Roderich
    Roderich
    die ärgern sich ja vielleicht weil sie sich einen witz erhoffen, diese erwartungshaltung wird dann nicht erfüllt - das ist dann gar nicht mehr witzig.
    erzähl doch bitte noch einen nicht-witz, lieber Tom.

    ...wobei die letzten beiden gar nicht so übel waren.
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    achso, und ich dachte schon,
    sie würden nur wieder ihren bedauerlichen Gemütszustand bekunden
    wie mit ihren anderen Kommentaren in diesem Fred.
    (und nicht nur diesem Fred...)
    ^_^



    den mit dem Brot fand ich im Nachhinein gar nicht mehr wirklich gut (im Gegensatz zum Letzten),
    aber was soll´s...
  • Franziskus Pfleghart
    Franziskus Pfleghart
    In einer Austellung sagt eine Frau schüchtern zum Künstler was bedeutet den dieses Bild, ich habe nämlich keine Ahnung von Kunst.

    Sagt der Künstler; "Ich auch nicht".
  • otto_incognito
    otto_incognito

    In einer Austellung sagt eine Frau schüchtern zum Künstler was bedeutet den dieses Bild, ich habe nämlich keine Ahnung von Kunst.

    Sagt der Künstler; "Ich auch nicht".


    Sehr schön.
    Jetzt fehlt zur Illustrierung dieses begnadeten Textes
    eigentlich nur noch eins deiner hellsichtigen Werke. :D

    Signatur
  • Franziskus Pfleghart
  • Franziskus Pfleghart
  • Franziskus Pfleghart
    Franziskus Pfleghart
    Otto du darfst dir gerne eins davon aussuchen. 🔗
  • egdiD
    warum tragen Menschen in ihrem Alltag keine Schlafanzüge ? -
    kann sich jeder selber beantworten (gehört zum Witz)
  • Gris 030
    Gris 030
    sollt man bei witzen nicht wenigstens schmunzeln müssen?
    Signatur
  • Seite 9 von 22 [ 423 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen