Jetzt unterschreiben: Stoppt die Zensurmaschine – Rettet das Internet!
KunstNet nutzt Cookies und zeigt interessenbezogene Anzeigen Details.
  • Zitate Sammelalbum: Künstler und Künstler ähnliche Personen

  • Gast, 49
  • Hermannahw
    Hermannahw Scherben
    Schau nicht auf die Scherben deines Lebens,
    sieh nach vorn, dort findest du Kehrblech und Besen.
    (Hermann Wolters)
    Signatur
  • coconing
    Wir leben zu sehr in der Vergangenheit,denken an die Zukunft,und vergessen dabei die Gegenwart zu geniessen.
  • Roderich
    Roderich
    Beim Malen gehe ich es wie im Bett an, ich mache einfach mal und hoffe das es gefällt.
    (Rolver Malo Kurschiller)
    Signatur
  • Daniel Cool love

    die liebe vergeht nie, sie ist von bestand..... für immer

    von DIE
  • El-Meky
    El-Meky
    Viele Künstler verderben den Preis.
    (el.m.)
    Signatur
  • absurd-real
    Wer viel übt hat zu wenig Talent...
    Signatur
  • Daniel Cool

    Die Hauptsache ist, man hat Freude am malen.
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    God, grant me the serenity to accept the things I cannot change,
    courage to change the things I can
    and wisdom to know the difference.
    (vermutlich von Reinhold Niebuhr)
    Signatur
  • Daniel Cool
    Der Fleiß ist die Wurzel aller Häßlichkeit.
    Oscar Wilde
    Signatur
  • simulacra
    simulacra
    Backe, backe, Kuchen...
    Gilde der Bäckerzunft
    Signatur
  • Daniel Cool
    Der echte Künstler nimmt vom Publikum keine Notiz. Das Publikum existiert für ihn nicht.
    Oscar Wilde
    Signatur
  • Gast, 51
    Modelle sollten sich bemühen,dem Porträt ähnlich zu sehen.

    Salvador Dali
  • Daniel Cool
    Die Kunst ist das einzig Seriöse auf der Welt, und der Künstler ist der einzige, der nie seriös wird.
    Oscar Wilde
    Signatur
  • Gast, 52
    … denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit …

    Johann Christoph Friedrich von Schiller (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
  • Gast, 51
    „Der Unterschied zwischen einem Verrückten und mir ist der, dass ich nicht verrückt bin.“

    Salvador Felipe Jacinto Dalí, Marqués de Pubol
  • Gast, 51
    "Es gibt viele Narren, die so tun, als wären sie gescheit. Warum sollte ein Gescheiter nicht so tun dürfen, als wäre er ein Narr?"

    Salvador Felipe Jacinto Dalí, Marqués de Pubol
  • Daniel Cool
    Gerade durch ihre Unvollständigkeit gelangt die Kunst zur vollendeten Schönheit
    Oscar Wilde
    Signatur
  • Gast, 51
    „Es gibt keinen Surrealismus. – Der Surrealismus, das bin ich!“

    Salvador Felipe Jacinto Dalí, Marqués de Pubol
  • Gast, 53
    "es befriedigt mich zutiefst, eine beutelratte zu sein!"
    oohpossum
  • Seite 15 von 35 [ 694 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen