KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ästhetik

  • Roderich
    Roderich
    wonder woman hat ja auch ein lasso....:D
    Signatur
  • eppap
    wonder woman hat ja auch ein lasso....:D

    Damit fängt sie Ästheten und Ästhetiker ein...
    und dann aber holla...
  • simulacra
    simulacra
    Ästhetisch sind viele Dinge, Objekte, Vererbungen und Polymorphien. Allein die Entscheidung, was zur Ästhetik des Schönen, was zur Ästhetik des Hässlichen geschlagen wird, steht nur mir zu. Der Zwischenraum liegt außerhalb meines Erfahrungshorizonts, entzieht sich also eines empathischen Zugangs meinerseits.
    So entschied ich einmal, dass eine Kugel, die im Raume schwebet, ein ästhetisches System darstellt. Später stellte ich erfreut fest, dass das Erdenreich dem entspricht. Und auch die Sonne schwebet im Raume dahin.
    Es ist schön ästhetisch zu empfinden. Doch ist dafür der Durchgang durch eine harte Schule des Sehens Voraussetzung. Der Lohn ist die Fähigkeit, Ästhetisches von Nichtästhetischem zu scheiden.

    Hier wird Ästhetik mit Symmetrie gleichgesetzt. Ist aber nicht so, sonst würden nur noch Kreise gemalt, also die perfekte Symmetrie gesucht. Es geht bei der Ästhetik (hier jetzt bezogen auf Bilder) aber doch immer darum, dass innerhalb des Werkes Schwerpunkte zu finden sind, die sich gegenseitig ausgleichen. Das ist natürlich eine sehr abstrakte Sache, und doch im Prinzip von allen Menschen zu erkennen.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • absurd-real
    "..dass innerhalb des Werkes Schwerpunkte zu finden sind, die sich gegenseitig ausgleichen. " finde ich nen guten Ansatz, quasi das aufgeschrieben was ich auch in etwa so denke, nur kann ich mich meist nicht so kurz und präzise fassen ;) Hat das überhaupt schon jemand in den 1000 Seiten geschrieben?
  • siku
    editiert:
    dieser Beitrag wurde von mir ausversehen gelöscht, dabei wollte ich doch nur eine Textstelle kopieren. :-((

    Naja, die Trollfraktion wird es wohl erfreuen. :-)
  • absurd-real
    "..dass innerhalb des Werkes Schwerpunkte zu finden sind, die sich gegenseitig ausgleichen. " finde ich nen guten Ansatz, quasi das aufgeschrieben was ich auch in etwa so denke, nur kann ich mich meist nicht so kurz und präzise fassen ;) Hat das überhaupt schon jemand in den 1000 Seiten geschrieben?


    ...das war in den "1000 Seiten" ja auch gar nicht das Thema, das Eingangsthema schon gar nicht ;-)
    ... Was war denn das Eingangs-Thema eines Forenbeitrages mit dem Titel: Ästhetik? Und worüber meinst du habt ihr euch die anderen 999Seiten "ausgetauscht"!?
    Signatur
  • siku
    Was war denn das Eingangs-Thema eines Forenbeitrages mit dem Titel: Ästhetik?


    folgendes:



    Arthur Schopenhauer:

    „Daß wir Alle die menschliche Schönheit erkennen […], im ächten Künstler aber dies mit solcher Klarheit geschieht, daß er sie zeigt, wie er sie nie gesehen hat […]; dies ist nur dadurch möglich, daß der Wille, dessen adäquate Objektivation, auf ihrer höchsten Stufe, hier beurtheilt und gefunden werden soll, ja wir selbst sind. Dadurch allein haben wir in der Tat eine Anticipation Dessen, was die Natur […] darzustellen sich bemüht; welche Anticipation im ächten Genius von dem Grade der Besonnenheit begleitet ist, daß er, indem er im einzelnen Dinge dessen Idee erkennt, gleichsam die Natur auf halbem Worte versteht und nun rein ausspricht, was sie nur stammelt.“

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Ne Ne Ne Ne Ne Ne!

    Das Eingangsthema war:

    Ich finde, wir müssen mehr
    über Ästhetik überhaupt reden
    ...

    Ich fange an mit dem Zitat
    von meinem Liebliengsphilosophen...
    (ok.es gibt mehrere)
    von meinem Schätzchen

    Arthur Schopenhauer:

    „Daß wir Alle die menschliche Schönheit erkennen […], im ächten Künstler aber dies mit solcher Klarheit geschieht, daß er sie zeigt, wie er sie nie gesehen hat […]; dies ist nur dadurch möglich, daß der Wille, dessen adäquate Objektivation, auf ihrer höchsten Stufe, hier beurtheilt und gefunden werden soll, ja wir selbst sind. Dadurch allein haben wir in der Tat eine Anticipation Dessen, was die Natur […] darzustellen sich bemüht; welche Anticipation im ächten Genius von dem Grade der Besonnenheit begleitet ist, daß er, indem er im einzelnen Dinge dessen Idee erkennt, gleichsam die Natur auf halbem Worte versteht und nun rein ausspricht, was sie nur stammelt.“

    So oder so
    ohne Diskussion über Ästhetik
    keine Kunst
    ...
    Wenn schon, dann schon...


    Hervorhebungen von mir. Um den Spirituosengefäßumstoßeroderweghauer ging es nur am Rande.
    Blowing the Job completed to Fail SuCCessfuLLy

    ΞEine Art Blööö Ken Zeit Waise
    Text, Fotografie, Video, Graphitmalerei

    ∃Λ∀ Auf diese Art von Raum Zeit willig Block Ende
    Textlich Bildlich Klanglich Denklich
  • simulacra
    simulacra
    "..dass innerhalb des Werkes Schwerpunkte zu finden sind, die sich gegenseitig ausgleichen. " finde ich nen guten Ansatz, quasi das aufgeschrieben was ich auch in etwa so denke, nur kann ich mich meist nicht so kurz und präzise fassen ;) Hat das überhaupt schon jemand in den 1000 Seiten geschrieben?


    ...das war in den "1000 Seiten" ja auch gar nicht das Thema, das Eingangsthema schon gar nicht ;-)

    Ästhetisch sind viele Dinge...
    So entschied ich einmal, dass eine Kugel, die im Raume schwebet, ein ästhetisches System darstellt. Später stellte ich erfreut fest, dass das Erdenreich dem entspricht. [...] Doch ist dafür der Durchgang durch eine harte Schule des Sehens Voraussetzung. Der Lohn ist die Fähigkeit, Ästhetisches von Nichtästhetischem zu scheiden.


    Gertruds viel belobigter Text:
    "Doch ist dafür der Durchgang durch eine harte Schule des Sehens Voraussetzung. Der Lohn ist die Fähigkeit, Ästhetisches von Nichtästhetischem zu scheiden."

    Soweit ich mich noch an den Anfang des Threads erinnern kann, fing der mal mit "denken" vielleicht auch nachdenken an - aber, naja, der Rest drückst sich hier schwerpunktmäßig in roten Punkten aus. ;-

    Was hier in den letzten Beiträgen als "Ästhetik" beschrieben wird, ist Bild-Komposition. Ästhetik beinhaltet neben der formalen auch den geistigen Hintergrund, der zu einem Kunstwerk führt. ;-)

    das nur mal nebenbei, auf die Spur der Ästhetik kommt dieses Thema wohl kaum noch.


    Du verstehst auch nur, was du selbst zusammenkopiert hast, oder?! Ich bezog mich auf Gertruds Aussage, die in den von mir aufgeführten Teilen meiner Meinung nach eindeutig der Symmetrie zuzuordnen ist. Was sollen immer diese (jetzt auch noch falsch kopierten) Hinweise auf den verlorenen Bezug zum Ausgangsthema? Bist du hier Moderator? Jeder kann hier zu jeder Zeit posten was er mag, und wenn es zuviel wird, kann Constantin jederzeit einschreiten. Du kannst natürlich genauso alles mögliche posten, ich frage nur, was das bezweckt? Und wenn das Thema abschweifen und einen anderen (vielleicht auch interessanten) Verlauf nehmen sollte, was soll's?
    Wenn mir danach ist, schreibe ich auch alle 10 Minuten
    HURRA HURRA DIE HEX' IST TOT
    hierhin.
    Die Sprache ist der Ursprung aller Missverständnisse.
  • AleX
    AleX
    Ästethik ist wie Champagner, schmeckt auch aus der Schnabeltasse...
  • eppap
    Schade, die Hex war die letzte echte
    Ästhetin...
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    ...
    Gertruds viel belobigter Text ...

    Nunja, so wirklich viel war´s nicht.
    Eigentlich nur ein maulender Troll.

    Mir scheint der Text eh "ein wenig" wirr.
    Hätte nicht auch zB
    "Ich bin mir, aber rundrum"
    völlig ausgereicht?
  • siku gelungene Textanlalyse
    äußerst zutreffende Textanalyse von TT zu nachfolgendem Beitrag von Gertrud:


    Ästhetisch sind viele Dinge...
    So entschied ich einmal, dass eine Kugel, die im Raume schwebet, ein ästhetisches System darstellt. Später stellte ich erfreut fest, dass das Erdenreich dem entspricht. [...] Doch ist dafür der Durchgang durch eine harte Schule des Sehens Voraussetzung. Der Lohn ist die Fähigkeit, Ästhetisches von Nichtästhetischem zu scheiden.


    Gertruds viel belobigter Text:
    "Doch ist dafür der Durchgang durch eine harte Schule des Sehens Voraussetzung. Der Lohn ist die Fähigkeit, Ästhetisches von Nichtästhetischem zu scheiden."

    ...
    Gertruds viel belobigter Text ...

    Nunja, so wirklich viel war´s nicht.
    Eigentlich nur ein maulender Troll.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Ästhetisch sind viele Dinge, Objekte, Vererbungen und Polymorphien ...
    ... ...

    Das hast du schön beschrieben...:)


    :)))))
  • eppap
    Spontane Äußerung, trotz daß dieser
    thread sich der Ästhetik verschrieben
    hat, was an sich an einen der überdrama-
    tischen Romane des ausgehenden 19. denken
    läßt - aber.laber egal:
    "Mir geht dieses quotalitäre Regime auf den Sack."
  • siku Noch nicht ganz wach?
    "Noch nicht ganz wach?"
    :)))))


    wer, du oder ich?
    ...
    Gertruds viel belobigter Text ...

    Nunja, so wirklich viel war´s nicht.
    Eigentlich nur ein maulender Troll.

    Mir scheint der Text eh "ein wenig" wirr.
    Hätte nicht auch zB
    "Ich bin mir, aber rundrum"
    völlig ausgereicht?
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    das verwirrt mich alles so...
    ;)
    Ich dachte, du hättest casta´s Begeisterungssturm überlesen...
  • adenatsac
    Da wird schon mal aus einem augenzwinkerndem "Das hast du schön beschrieben" ein Begeisterungssturm und aus einer simplen Frage " willst du dich mit mir anlegen" eine wüste Bedrohung...

    Der "geneigte Leser" möge selbst entscheiden wer hier die Trolle sind...
  • Roderich
    Roderich
    wer ist die schönste bärin im ganzem land?
    wie sie wohl heißen mag, glänzt ihr fell, und wonach duftet es?
  • durtreG
    Vor dem Ästhetischen eines Werkes kann man nur bestehen, indem man von sich absieht, sich gleichsam vergisst, um das Ästhetische des Werkes zu begreifen, und indem man eigene und selbst aktuelle, gegenwärtige Ansprüche nicht vorschnell an das Werk heranträgt, sondern sehend sich offenhält. Das böte dem Rezipienten vielleicht die Möglichkeit, Fremdem oder noch Fremdem vertraut zu werden, gerecht zu werden-auch in möglicher Distanz.
  • Seite 36 von 37 [ 739 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen