KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Alles für die Kunst - Tous pour l'art

  • adenatsac Der Narr muß gehen
    🔗
  • eppap

    Okee: mindestens zwei erwachsene Personen, womit Menschen
    gemeint sind, wobei die Art der Darstellung der sogen. Kunstperson
    überlassen bleibt. Aber das war schon klar, gell ??
  • marlene
    marlene der königins gefallen.........

    der königins gefallen
    manu mal ganz anders...................;-))))))))))
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • eppap
    Und zack.
    Die Königin... und irgendwie ihr Narr
  • enoilemak gezähmt
    Tarantula 2

    die königliche Elfriede und ihr Wald-und Wiesen Hofnarr
  • uzuzab Die Königin und ihr Narr .....
    .... so - die Geschichte ist heute eh schon abgelaufen. Jetzt kann ich wieder posten (außer Konkurrenz sozusagen).
    Mann - is echt hart - wenn man nicht jeden Tag was hochladen darf.

    mfg
    Bazuzu


    Die Königin und ihr Narr .....
  • otto_incognito
    otto_incognito Rüge
    Sehr geehrter Herr bazuzu, ich muß Sie darauf hinweisen, daß Sie durchaus nicht außer Konkurrenz einstellen, läuft der Wettbewerb doch erst heute um 23.59 sowie weiteren 59 Sekunden aus. Noch viel Platz und viel Zeit. Überhaupt bin ich überrascht über die rege Beteiligung angesichts der relativen Kürze der Zeit und dem Hintergrundrauschen von Karneval, Fassenacht oder wie das auch immer heißt...Daher kann es sein, daß ich mit meiner Jurierung erst Donnerstag abend/nacht bis Freitag morgen fertig bin, zumal bei zwei Bildern dringender Plagiatsverdacht besteht, und zwar bei den Werken der Herren oTTo und bazuzu (: Dem muß ich natürlich nachgehen und der Gerechtigkeit halber gegenüber den aufrichtig aus ihrem eigenem creativen Pool schöpfenden anderen Teilnehmer dies öffentlich machen!!!
    mit unerschütterlichem Gruße grüßt OttO
    Signatur
  • uzuzab
    Schreck!!!!
    Nein - das kann nicht sein!!! Plagiat - nieeee!!!!! Ich zittere eh immer richtig!
    Ich trete sicher nicht zurück!!!!!!


    mfg
    Bazuzu
  • otto_incognito
    otto_incognito
    DOCH, DOCH
    Sie sind so gut wie überführt.
    Man wird Sie öffentlich entblößen!
    Aber tragen Sie es mannhaft!!!

    OttO, seines Zeichens Wettbewerbsinqiusitor
    Signatur
  • eppap
    Naja, eigentlich steht geschrieben, daß dies am Aschermittwoch
    vorbei ist. Aber nun gilt das Wort des Mit.Jurors Otto: 23h 59:59.
  • otto_incognito
    otto_incognito Auweia...
    ...was hab´ich getan?
    Türen und Schleusen geöffnet für exakt 9 weitere Stunden...
    Das bedachte ich nicht, doch nun sei es so !
    Zerknirscht, dennoch unerschüttert,
    OttO
    Signatur
  • FLOD_URUG Die Königin und ihr Narr nach dem Minimalprinzip gekritzelt
    hab leider keine Zeit, das muss reichen!!!
    🔗
  • otto_incognito
    otto_incognito 23.59. Zapfenstreich!
    Die Königin zieht sich in ihre Gemächer zurück und der Narr
    schläft dis-zi-pli-niert vor ihrer Kammertür. Gute Nacht :)
    Signatur
  • eppap Die Kritik
    Vorab ein Satz zur Position. Ich zitiere dazu aus
    Gustav Kurschiller's bahnbrechendem essay 568755735:
    "Ohne Frauen wüßten wir nicht, daß wir Narren sind.
    Welch Unglück !! Nurmehr Männer wären wir, unrasiert
    und schal. Zottig und Zoten ziehend schleppten wir
    uns durch späte Vormittage dahin, irgendwie oder so.
    "


    bazuzu - God save the Queen !

    Eigentlich eine Schande, daß ich hier ein Bild
    bespreche, das offenbar aus einer Photographie
    und einer Sprechblase besteht... von einer Person,
    die auch malen kann !! Tsssssss... tsss tsss...

    Es zeigt 217 männliche Figuren und zwei Kraft-
    fahrzeuge, in einer ländlichen Szenerie drapiert.
    Hinter dem Hügel sind 217 anstürmende Frauen mit
    insgesamt 217 Wellhölzern. Die Essen stehen schon
    lange auf den Tischen !! Fisch - 217 Fische !!

    Beim besten Willhelm: ich gebe keine Wertung.


    Otto - Im CaSiNo, die Königin und ihr Narr, Bei(m)spiel

    Ich interpretiere - Tiere, das passt immer - das
    Dreibild, das Dreistbild. Vom Anlocken auf dem
    Schachbrett, wahrscheinlich schon gleich in eine
    aussichtslose Situation geraten, der Narr, gebannt
    vom Kreuz, hoffnungslos unterlegen - dann entflammt
    der Narr, nun blind, schad't Nichts, da die Königin
    eh alle Karten in der Hand hält - schließlich macht
    die Königin den Narr zum König und du kannst einen
    Narren machen zu was du willst: ein Narr bleibt er.
    Im Nadelregen fühlen sich die Narrenkönige wohl. Zero.
    Plurale.
    Die Königin schlägt züchtig nieder, die Augen und Al-
    les was im Weg ist.
    Schön schön - sicher der Entwurf für ein Wandbild
    oder das Titelblatt einer Lebensbeichte. Ich sehe es
    nicht eng, nicht ernst - ich seh' es Paul und Pappe:
    der Mann ist Kaul, der Mann ist Quappe.
    Und über der Königin ist nur noch der Himmel.
    Ja, schau mal an...
    :-))))

    Wir sehen einen Verweis
    auf's Spiel und auf's Loeben.
    Und dieses Spiel geht im Kreis -
    doch geht's auch noch so wirr, meist:
    die Königin ist immer oeben.
    Punkte: 10


    Roderich - Die Königin und ihr Narr

    So, wie die vielgeliebten Klassiker es schon sagten:
    Grün sei der Mann, kriechend und schwanz - ja, ich
    könnte es nicht treffender ausdrücken. Aber zum Wich-
    tigen zuerst. Die Königin.
    Dabei will ich die Frage, die immer wieder für be-
    troffene Peinlichkeit sorgt nicht aussparen. Hier:
    wie stellt man die Multitaskingfähigkeiten dar, ohne
    sich zum Harry des Pinsels zu machen für lange Zeit ??
    Mach Arme!! Daß dabei die Königin zur Göttin ikonisiert
    wird, ist eine ganz andere Sache, die wird halt so
    mitgenommen. Es heißt ja: Bildträger sind geduldig.

    Nun zurück zum Manne, der nicht im Hintergrund steht,
    sondern den Untergrund füllt. Fragt mich nicht wie.
    Druckwerke flattern im Bild, fragt mich nicht welche.
    Die Königin lacht, der rechte Narr nicht. Die Königin
    trägt den Arsch vorne, ein uraltes Symbol, dessen Be-
    deutung uns Heute nicht mehr bekannt ist.

    Was auffällig ist: auch in diesem Bild: mehr als ein
    Narr. Oder zwei halbe - der endlos scheinende Kreis.
    Interpretationssachenentscheidungsabwägung, das.
    Es gibt gute Gründe, auch hier keine Sachen zu machen:
    Punkte: 10


    mongruen aka M.G. - Die Königin und ihr Narr.

    Nun sagt, sprecht frei: "wer ist Narr und wer ist
    Königin?? Wer greift nach der Krone und wer hat
    die Hand fest an den Schellen oder deren Hut ??"
    Drei Augen, einen Mund, zwei Ohren,
    der Hände zwei: Liebespaar geboren.

    Hier erlaube ich mir einen Punkt abzuziehen,
    denn die Frage nach den Machtverhältnissen
    wird diffus übermalt.
    Punkte: 9

    petsvenja aka artep -petra - Die Königin und ihr Narr

    Ich, wir ahnten es schon etwas länger. Doch jetzt
    trifft uns die illustrierte Gewißheit, wie ein Blitz
    in einen Dom einschlägt: Königin tanzt Narr auf Nase !!
    Wie mit 130p, bold.
    Männer können nicht gleichzeitig zwei Sachen machen:
    es geht nur entweder lachen oder fokussieren. Wieder
    ein Symbol unaufhörlichen Kreislaufes im Bild: rote
    Nase. Rot, wie sonst ??
    Ja, natürlich könnte dies jetzt in vielzeilige Be-
    richterstattung über die gängige Königinnenmode ab-
    gleiten - aber ich bin kein Narr. Also doch - aber
    nicht so einer.
    Punkte: 10


    parame aka castaneda - Der Narr muß gehen
    Abgewandt und hintendran, der kaum gefasste Frageblick.
    Oder schauen da zwei dem Narr hinterher ?? Die Königin,
    noch kurz rückspulend alle Narreteien des einstigen
    Narrs, der neue Narr in der Königins Vergangenheit
    schon seine Zukunft sehend?? Wir wissen es nicht,
    was ich weiß, daß dieses Bild 2004 geschaffen wurde,
    was mich zwar nicht daran hindert es zu besprechen,
    jedoch mich einer Wertung enthebt.


    Manu aka gorisch-art - Der Königins Gefallen
    Ein Narr, eine Königin und ein Bett. 'Aha', denkt der
    Betrachter: 'aha'. Doch ich sage: da sind die Felder
    deutlich abgesteckt, in Blau und Grün, hier deutlich
    getrennt. Der Narr in Rot - wie alle Narren, hätte
    ich fast geschrieben, aber lassen wir das.
    Da liegt der Narr vor der Königin ihren Augen und
    tut (tut tut) Dinge, um der Königin zu gefallen.
    Er spielt auf seinem Instrument, der Königin zum
    Gefallen. Ein harmloses Bild, solange es nicht von
    einem verderbten Juror besprochen wird. (Es gibt im
    Augenblick also noch zwei weitere Chancen dazu.)
    Es ist ein Bild, das eine Serie um sich bräuchte, um
    zu sehen, ob es das ist, was ich meinen könnte - wäre
    ich so ein Juror.
    Punkte: 10


    Paul Pappe aka selbst - Die Königin... und irgend
    wie ihr Narr

    Zeichnung, an der ich wesentlich länger machte als
    es gedacht war. Die Figuren im Vordergrund waren schon
    gleich gebongt, aber nicht, wie ich sie anordne. Und
    für den Hintergrund mußte ich auf die anderen Bilder
    warten. Eine der wenigen eigenen Zeichnungen, über
    die ich immer wieder lachen muß, jedesmal, wenn ich
    sie sehe - bisher. Luschdig luschdig Trallalala.


    moni aka karmelione - Tarantula 2
    gezähmt..... die königliche Elfriede und ihr Wald
    -und-Wiesen-Hoffnarr

    Die königliche Elfriede schreckt es nicht sich ein
    haariges, anstrengendes, närrisches Biest zu halten.
    Einen Mann möchte man(n) meinen, die Wolfsspinne, die
    Erdspinne als Symbol für den Mann oder gleich die Män-
    ner als solche und ganze. Auf einer Wiese, die in der
    Zukunft liegt, liegt sie und spielt mit ihrem Narren.
    Der ist angeleint. Das ist wohl der deutschen Wiesen-
    verkehrsvorschrift geschuldet oder bedeutet etwas ganz
    Anderes. Wir wissen es nicht, ich interpretiere nun
    besser nicht mehr weiter, die Wiese ist schön.
    Punkte: 10


    Guru-Dolf - Die Königin und ihr Narr nach dem
    Minimalprinzip gekritzelt.

    Schwer zu tragen hat der Narr an seiner Königin und
    schwer zu tragen habe ich an dem Bild. Komm, fünf
    bis zehn Striche mehr und ich wüßte, ob der Königin
    ihre linke Hand eine Handpuppe sein soll oder doch
    nicht. Ganz krass gesagt: wenn Zeichner in der Jury
    sitzen, muß man ganz schön aufassen.
    Weil der arme Narr so zu tragen hat, quasi tragendes
    Narrenwerk ist, gehe ich nicht hin und ziehe noch
    mehr als zwei Punkte ab.
    Punkte: 8


    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
    Wen meine Punkteverteilung wundert: war nicht so
    geplant, doch ich habe den Bock selbst geschossen,
    deswegen habe ich nach Themenrelavanz beurteilt.
    Und wer die drei Punkte: Königin, ihr Narr, Macht-
    verhältnis dargestellt hat - eine von 8 Millarden
    Sichtweisen, hat dann auch volle Punkte gekriegt.
    Das ist so, sage ich, weil das Thema ist einfach
    zu groß für eine Person und ein Bild.
  • uzuzab
    Ich trete nicht zurück!
  • eppap
    Solange du nicht ganz vorne an der Kante
    stehst, wenn sich das Verkehrsmittel nähert,
    verlangt das Niemand von dir. Obwohl....
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Das war schnell! Damit meine ich nicht die Nicht-Rücktrittserklärung, sondern die Jurierung.
    Und nein, ich habe sie noch nicht gelesen, erst wenn ich meins fertig eingetippthabe!!!
    Denn ich bin noch am Sinnieren und am Schreiben, kann diesmal bis Morgen Vormittag dauern.
    Signatur
  • eppap
    Ich fing gestern am Nachmittag, als ich glaubte
    gestern sei Heute, an, was es da auch noch fast
    war.

    :-))))))
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Auweia. Und ich habe am Uhrzeigersinn festgeklebt und muß Jetzt Alles Heute bewerkstelligen!!!
    Das hab ich davon
    :)
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    der text steht beim jeweiligen werk als kommentar, hier die links und die punkte.

    bazuzu 3 punkte
    God save the Queen!

    otto 8 punkte
    im CaSiNo, die königin und ihr narr, bei(m)spiel

    mongrün 9 punkte
    Die Königin und ihr Narr

    artep 8 punkte

    Die königin und ihr narr

    parme 7 punkte
    Der Narr muß gehen

    manu 7 punkte

    der königins gefallen

    pappe 8 punkte
    Die Königin... und irgendwie ihr Narr

    kamelione 7 punkte
    Tarantula 2

    guru_dolf 5 punkte
    Die Königin und ihr Narr nach dem Minimalprinzip gekritzelt

    danke an alle die mitgemacht haben. diesesmal haben sich die teilnehmer nicht viel geschenkt, waren beinahe gleichwetig die beiträge, hoffe beim nächsten mal wird es ein wenig mehr durchwachsen.
    gruß, herr rodi.
    Signatur
  • Seite 45 von 52 [ 1021 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen