KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Alles für die Kunst - Tous pour l'art

  • Roderich
    Roderich
    Ich schrieb, an ihr rütteln, nicht aufrütteln. Vielleicht sollte ich besser schreiben, einen Kontrapunkt setzen.


    zwerg fünf fragte: wer hat an meinem zipfelchen gerüttelt.
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Move
    Häh, höh, grad gestern kam mir der Gedanke, wenn jede*r Musik machen würde, Tanzen, Schauspielern, Malen, Modellieren, Schreiben, Lieben, für sich und ihre nähere oder auch fernere Umgebung, höh, anstatt sich von TV und anderen Regel Medien in der gleichen Zeitspanne zielgerichtet in einen Tunnel stupidisieren zu lassen, zum Zwecke, well; anstatt anderen völlig Unbekannten nur zuzuhören und zuzusehen, selber machen und wahrnehmen; es gäbe keine GEZ, naja dieses und jenes auch nicht, wer the fug sagt denn, dass nur die, ach was salbere ich rumherum, zwecklos, oder, MACHT! Im Sinne von Machen nicht von Haben. Hehe, Keine macht für Alle? Alles Machen für jeden! Raw thoughts. In need of standardization ;-)

    Huuoooaahhh, muss an dem Kanal liegen, der mich grade akustisch indoktriniert.

    Smile.
    Signatur
  • durtreG
    Ich schrieb, an ihr rütteln, nicht aufrütteln. Vielleicht sollte ich besser schreiben, einen Kontrapunkt setzen.


    zwerg fünf fragte: wer hat an meinem zipfelchen gerüttelt.


    Jau, ein Rüttelchen am Zipfelchen, das wärs.
    Also ich habe mir gerade nochmal Bilder von so 67 angeschaut: Klamotten, Straßenkämpfe, Musik, LSD... ja also? Her mit dem schönen Leben! Zurück nach 67, aber ohne Reisi, sonst wirds doch wieder eine große Larmoyanz. :)

    Viele Grüße
    Gertrud

    Edit: Rauchen! Da rauchen die Menschen im öffentlichen Raum und im Film, he! war das das Paradies?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • daednU
    Peggy March - Mit 17 hat man noch Träume

    ps: evtl mal den eigenen jammertext lesen
    bevor man anderen lamoryanz andichtet
  • b_anom
    skandal!!!
    keine rotweinpulle in der pranke?
    keine selbstgedrehte?

    und keiner hat zum anderen gesagt
    ich hau dir eine aufs maul weil du ein scheisskünstler bist...

    bin zutiefst schockiert!!


    Reisilein, du begreifst immer nur die Hälfte. Keine hat zum Anderen gesagt: "Gehen wir zu dir oder zu mir?"

    Diese Künstler sind die die typischen Ableger einer lustfernen Gesellschaft. Vielleicht können sie diese Gesellschaft daher sehr gut wiederspiegeln, aufmischen oder an ihr rütteln jedoch keinesfalls.
    Bezeichnend die Künstlerin, die aussieht, als ob sie gerade für die Innere Mission sammeln geht und nebenher diesen Muschilappen stickt.


    Das hast Du gut getroffen. Wenn ich mich so umschaue, spiegeln sie die Gesellschaft, wie sie im Moment ist. Immer schön angepasst, ne Castingshow, weil es vielleicht gut für die Karriere ist. Sie wollen lernen Kunst zu machen, die später von möglichst vielen anerkannt wird und sich finanziell lohnt. Unwahrscheinlich, dass dort irgendwas ungeplantes passieren wird, ist alles sehr brav. Ich weiß nicht, ob die Leute in der Lage sein werden, etwas aufzumischen, weil sie ja selbst zuviel Angst vor Unsicherheit haben. Und das ist im Moment der "Zeitgeist".
  • daednU
    haha herrlich retro
    der begriff *zeitgeist* :-))

    BELEGE doch mal das die zeiten früher anders
    und die künstler besser waren ??
  • b_anom
    haha herrlich retro
    der begriff *zeitgeist* :-))

    BELEGE doch mal das die zeiten früher anders
    und die künstler besser waren ??


    Das die Zeiten anders waren, ist wohl genug belegt. Und das die Künstler besser waren, habe ich nicht gesagt. Oder wo liest Du das? Ich habe nur gesagt, dass die Leute in einer bestimmten Zeit nicht so angepasst waren wie jetzt. Auch das ist belegt, frag mal die Soziologen :-).
  • enoilemak
    mona_b@

    reisilein klingt richtig gut.......
    ich würd ihn eher in die kategorie
    "Reissnagel" einordnen :O))
  • durtreG
    haha herrlich retro
    der begriff *zeitgeist* :-))

    BELEGE doch mal das die zeiten früher anders
    und die künstler besser waren ??


    Die Zeiten waren anders, nämlich eher. Jetzt sind sie später. Also völlig anders.

    Die Künstler waren besser, die haben getrunken und geraucht. Alles mögliche geraucht. Und sie waren eleganter. Zum Beispiel Gilbert Bécaud, Chet Baker, Miles Davis, Clapton hatte die qualmende Zigarette unter den Saiten stecken, Alain Delon, die Dietrich, Uwe Johnson, Bert Brecht, Samuel Becket, Max Beckmann, Luis Buñuel, Niki de Saint Phalle, die Joplin usw.

    edit: Heiner Müller und Sokrates (Brazil 1982) sollten noch erwähnt werden...
  • Roderich
    Roderich
    heute folge 3 um 14:55 auf arte.
    ich freu mich drauf. (:
    Signatur
  • eppap
    Geht wieder nicht... und selbst falls
    ich tv sähe: auf nick ist SpongeBob Top
    100 weekend. Das ist ja wohl nicht zu
    überbieten.
  • Roderich
  • D-J
    D-J aij,
    wenn es mich ankommt, schmeiss ich in fünf minuten ein rotes blatt anne wand.

    interessant, wie manche jungkünstler mangelnde inspiration durch überhöhtes selbstbewusstsein ausgleichen. ;)

    aber danke für den link. sehr interessant!
    Signatur
  • paulinekreativ
    Folge 3 der Kunst Creative, war für mich sehr inhaltslos... so langsam, finde ich ja, das da die Künstler irgendwie vorgeführt werden...und einige unter ihnen, sind sehr von sich selbst überzeugt

    Folge 3 muss man auch nicht sehen, man verpasst nichts
  • Roderich
    Roderich
    mir gefiel die folge ganz gut, aus meiner sicht ist der schwerpunkt eben nur ein wenig zu sehr beim soapanteil. beim aktzeichen sah man die fertigen sachen ja eigentlich gar nicht (aus qualitätsmangel?), dem geschwafel der jury räumt man dagegen sehr viel platz ein, besonders der ältere herr (kunstsammler und rechtsanwalt...oder so) ist ein ärgernis, er ist mehr bemüht den anderen beiden jurorinen nach dem mund zu reden denn hilfreiche kritik zu geben. vermutlich liegt es auch daran das er die jungen leute nicht ernsthaft als künstler ansieht. die von mtv ist auch nicht besonders kompetent, sie sympathisiert wohl derart mit der "zuckertante" das sie es ihr gleich tut und jede unliebsame arbeit verweigert. (;
    hoffe es kommen noch mehr gastjuroren oder mentoren wie letzte woche der typ von yello (dieter meier heißt der glaub ich).
    ich kucke aber nach wie vor in meiner vorfreude ungebrochen und sehe nächste woche wieder rein.
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    ps: der kakerlakenmann hat mich nach wie vor nicht enttäuscht;)
    mr. dina4 und und die collagenfrau finde ich auch gut....die zuckertante hat unterhaltungswert und total verrückte wässrige äuglein. :)
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Danke für den link! Ich sah es jetzt und, oh, wie verklemmt die jungen Künstler (damit meine ich nicht die persönlichen Unsicherheiten in der Selbstdarstellung - sowas bleibt nicht aus in so einer Situation) aber die meisten beim Versuch, einen Grund für ihre "Lösungen" zu finden - am seltsamsten ist die Lebensmittelperformerin, das ist nicht Verweigerung, sondern Krimskrams in der Hoffnung, daß andere was in den Kram hineindeuten:
    Auch putzig die eine, die das für damalige Verhältnisse etwas säkularisierte Renaissancebild der heiligen Familie aus seinem, wie sie sagte,"viktorianischen" Zusammenhang erlöste mit Müllsackblau und abgewendeter Mutter.Die anderen Sachen fand ich vorläufig auch nicht so toll. Es fehlt immer irgendwie was.
    Am dööfsten war diee Beiläufigkeit, mit der das Ganze geführt wurde - die Jury -und der "Mentor" waren ja wohl ein Witz

    Na gut, den Heuschreckenmann sollte man weiterverfolgen ;) und Herrn DinA4,
    dem ich wohlerwogen und trotz einer gewissen Symphatie herzlich mißtraue
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    dann heißt es am ball bleiben otto...kommen ja noch drei folgen, und dementsprechend noch ein paar puzzleteile um ein urteil zu bilden. :)
    Signatur
  • lisa
    lisa
    Konnte man eigentlich die Modersohn-Schichten von vorne nach hinten alle sehen, also durch die vorderste Folie hindurch die nächsten erkennen?
    Das habe ich nicht so richtig mitbekommen.
    Ich fand die Idee sehr schön (die Jury fand das aber auch, was mich dann zu der Frage brachte, ob ich nicht sehr altmodisch sei :D)

    Jedenfalls werde ich mich wieder verstärkt meinen Zeichenübungen widmen, dann schwimme ich wenigstens da gegen den Strom :D
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Ja!

    Und ich habe einen ganz schamlosen und unzeitgemäßen Wunsch -

    ICH WILL AKTBILDER SEHEN!
    Signatur
  • Seite 9 von 52 [ 1021 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen