KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Was läuft bloß falsch bei mir?

  • nasopiL Was läuft bloß falsch bei mir?
    Klasse! Ich ich hab dieses Forum erst jetzt durch Zufall entdeckt und da ich man sich hier wohl hauptsächlich unter Kunstschaffenden bewegt, nutze ich mal gleich die Chance, Antworten auf eine mich quälende Frage zu finden.
    Also, der Punkt ist das ich einerseits ständig Lob für meine Bilder einheimse, andererseits jedoch ziemlich selten auch was verkaufe.
    Mittlerweile dünkt mir schon, ich spreche mit meinen Bildern nur Menschen an, die kein Geld für Kunst haben.
    Es ist ja auch nicht so, das kein Interesse an meinen Bildern vorhanden wäre. Es ist mir nur in letzter Zeit verdammt oft passiert, das sich Leute bei mir melden, reges Kaufinteresse zeigen und sogar noch einen Auftrag erteilen wollen, um dann schlicht und ergreifend in der Versenkung zu verschwinden (Wahrscheinlich vor dem Finanzamt auf der Flucht).
    Wenn jedoch "Hans Müller" in der Sparkasse um die Ecke, seine neuesten Blümchenaquarelle an die Stellwand pinnt, steht das "Städtchen" mit vor Begeisterung offenem Geldbeutel Schlange.
    Zu teuer bin ich nicht, es sei denn man legt den Maßstab zugrunde, das das zu teuer ist was sich der, der's haben will nicht leisten kann. ???

    Kurz gesagt, guckt mal auf https://www.philippschmitt.com/ vorbei und gebt mir eure Meinung, ich kann's ertragen.:-)
  • amrri
    Grüss Dich ...

    was läuft falsch? ... tut es das? ...

    Zunächast mal - Kompliment für Deine site! schönes Design ...

    und Kompliment für Deine Arbeiten ... gefallen mir wirklich gut ... nicht alle, aber doch Einiges ...

    Weisst Du, Menschen sind so ... sie finden toll was Du machst und möchten womöglich am liebsten ein Bild von Dir hängen haben, aber eben umsonst - so sind sie, die Menschen. Das ist nichts Aussergewöhnliches, eher Alltag!

    Erfolg ist nicht erzwingbar. Aus diesem Grunde solltest Du nicht all zu betrübt sein, dass niemand bereit ist die Bilder zu kaufen.

    Zäum das Pferd von hinten auf: Geh Klinken putzen, such Ausstellungsfläche (wie Du ja schon Ausstellungen machst wie ich sehe) und dann wähle die Bilder aus, die Dir am wenigsten gefallen und klebe einen roten Punkt drunter - das ist Usus und funktioniert immer - es regt zum Kauf an wenn man verkaufte Bilder sieht! Oder häng einfach ein Bild ab und erkläre Du hättest es grad verkauft. Die Menschen wollen betrogen werden ... das ist ein Weg, wenn es Dir ums Finanzielle geht ...

    Aber lass Dich nicht und auf keinen Fall zermürben oder quälen davon, dass die Menschen zwar Interesse zeigen, aber nicht kaufen - es kann leicht passiert dass du dann das Auge für das verlierst, was wichtiger ist - Deine Malerei!

    Gruss ir:ma
    http://www.dubio-arte.de
  • flow_thgin
    Hallo!
    ir:ma hat Recht: fang' jetzt bloß nicht an, Dein Fähnchen nach dem Wind zu hängen. Bleib' Dir treu!!! Mir geht's wie Dir: Auf ner Ausstellung springen Dir alle in den A...., aber wehe das Thema Bezahlung steht an. Dann wird's leer um Dich herum.
    Richtig: Im Zeitalter von "gratis und kostenlos" haben wir einen schweren Stand mit unseren Preisen. Blümchenaquerelle sehen eben nett aus, man braucht sich mit ihnen nicht auseinanderzusetzen.  :'( Soll keine Kritik am Genre sein.
    ir:mas Tipps sind frech + Klasse. Hätt' ich mich jetzt wieder nicht getraut.  ;D
    night wolf
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nasopiL
    Danke für euer Feedback!
    Man ist halt manchmal ein wenig depremiert
    wenn andere von Ihren Erfolgen berichten und man selbst scheinbar nicht von der Stelle kommt.
    Aber ir:ma, Du hast recht. So schlecht läuft's eigentlich gar nicht, wenn ich's mal genauer betrachte, zwar nicht finanziell, doch Anerkennung gibt's. (Und wenn man mal näher bei den "erfolgreichen Bekannten" nachfragt, sieht's bei Licht betrachtet schon ganz anders aus!)

    Meinen Stil will ich dafür wahrhaftig nicht ändern.

    Die Tipps sind wirklich "Frech + Klasse". Da muß ich nur noch ein wenig an mir arbeiten um frech genug zu sein sie in die Tat umzusetzten  ;)

    Gruß, liposan
  • nomeaL
    @ir:ma
    Genau das habe ich bei meiner nächsten Ausstellung vor, mal schauen wie's wirkt. Mag zwar für den ein oder anderen wie Betrug aussehen, aber was soll's.
    Das ist wie wenn der Gastgeber als Erstes zum Buffet gehen muß, weil sich die anderen nicht trauen den ersten Schritt zu wagen. In diesem Falle vielleicht übersetzt: ihren künstlerischen Geschmack offen darzulegen. Denn Lob habe ich auch schon zu Hauf eingesteckt, aber eher selten auch was verkauft.
    Ich tendiere immer mehr dazu meine künstlerische Ader zu erweiten und irgendwann muß auch mal Annerkennung in Form eines Verkaufs über die Bühne gehen... alleine schon um mal ein Stückweit die Materialkosten gesponsert zu bekommen.

    Gruß,
    Laemon
  • ardnaxelA_xirtaeB
    Als "Autodidakt-u. noch-dazu Methusalem-Künstlerin" möchte ich Dir sagen, daß ich Dich mehr als gut finde...........
    Tip: Versuche es doch mal in einer Internetauktion - aber in den Staaten.......ruhig mal ein paar Bilder verschleudern!!! Den Versuch ist es allemal wert......
  • Sehr gut getroffen! Genau so läuft es auch bei mir. Schön zu wissen, dass ich nicht alleine bin! Machs beste draus. Schau mal bei mir rein. C ya

    🔗
  • Seite 1 von 1 [ 7 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen