KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • kritiker und anreger an die arbeit

  • kritiker & anreger an die arbeit
    hallo an alle,

    wir alle wollen ja lernen und uns verbessern.
    deshalb interessiert mich eure meinung über meine bilder, die ich letztens ins netz gestellt habe.

    besonders empfehlen möchte ich die cyblue-serie. wie denkt ihr da drüber. die liegt mir sehr am herzen.

    ich danke euch und werde mich erkenntlich zeigen
    bis dahin alles gute

    marco
  • rethcirocram
    achja eines hab ich vergessen - 🔗
    da könnt ihr alles betrachten
  • sirhC
    Hallo Marco

    Leider kann ich dir zu den Bildern der cyblue-serie überhaupt kein Feadback abgeben, ohne sie in Original oder zumindest in einem anderen Umfeld gesehen zu haben.

    Die grünen Balken wirken optisch derart intensiv, das sie alles dominieren, ja fast erdrücken, was sich dazwischen befindet.
    Auch die Rahmen stehen in einem Spannungsverhältnis zu den Bildern, was es dem Betrachter sehr schwierig macht sie nicht als ein Teil der Bilder wahrzunehmen.
    Der erklärende Text drängt sich durch die Größe der Tabellenzelle und die helle Hintergrundfarbe in den Vordergrund.

    - dezentere Farben in der Seitengestaltung würden
     deine Bilder wesentlich besser zur Geltung bringen
    - Die Rahmen um die Bilder solltest du verschwinden
     lassen
    - Der Text würde sich weniger in den Vordergrund
     drängen, wenn er dezenter gestaltet ist
     (Hintergrundfarbe) und genug Leerraum zu den Bildern
     gelassen wird
    - Bei der Textmenge währe eventuell zu überlagen ihn  
     auf eine seperate Seite oder in ein Javascript Popup
     auszulagern)

    Chris
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Aziz
    Hallo Marco,

    ich finde die Impressionen klasse! Mache da weiter, was andere nicht machen wollen. Damit kann man das Handwerk am besten lernen.

    Die anderen Arbeiten sind nicht mein Fall! Die Cyblue-serie für mich ist absolut zu wenig. Bildinhalt existiert für mich nicht. Nur geometrische Formen, die ausgemalt sind. Malewitsch läßt grüßen.
    ;-)

    Webseitenmäßig ist es zu kästchenhaft! Weg mit den Rahmen.

    Lieben Gruß
    Aziz
  • nomeaL
    Hi,

    ich finde die farbliche Komposition der Homepage, also Schwarz und grelles Grün nicht gut. Sie erinnert mich sehr stark an diese üblichen 0-8-15-Homepages und der Info-Ticker auf der Startseite wo es darum geht abzukassieren empfinde ich als äußerst abschreckend.
    Ich wäre da normalerweise schon an dem Punkt den Browser zu schließen.
    Zusätzlich gibt es auf Deiner Homepage diverse gewollte, als auch ungewollte Fehlermeldungen, dass keine Seiten hinterlegt sind. Beispielsweise wenn man von der Startseite auf "Aktuelles" klickt, ist dort eine Vertröstung dass nix Aktuelles hinterlegt ist und wenn man von dort aus auf "Tee" klickt bekommt man eine reelle Fehlermeldung des Providers dass sich dort keine Seiten befinden... hmm... das wirkt noch ein bißchen unausgereift.
    Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Chris an. Die Rahmen und das Grün engen die Bilder sehr ein.
    Und den Link Schriftzeichen würde ich rausnehmen, solange Du noch keine Bilder hinterlegt hast. Es stört dass sich der Link dort befindet, weil man sich ärgert, dass man dort nur die Info bekommt das nix hinterlegt ist. Es würde aber nicht im geringsten stören wenn der Link weg wäre, da Du ja noch weitere Optionen in der Liste hast. Genauso auch bei anderen Links wo man nur die Info bekommt, dass Du daran arbeitest...
    Ich hoffe das war kein Schlag in die Magengrube für Dich und wertest es einfach als konstruktive Kritik. Alles andere würde nix bringen.

    Gruß,
    Laemon
  • sirhC
    Hallo Marco

    Ich gebe Laemon recht, dass es recht ungeschickt ist eine Seite hier vorzustellen, die allenfalls halb fertig ist. Aber darum geht es in deiner ursprünglichen Frage ja auch nicht.

    Die Cyblue Serie ist sicherlich sehr dekorativ und würde sich vorzüglich in Büro- oder Praxisräumen machen, allerdings stellt sich für mich die Frage, mit welcher Motivation du den Pinsel in die Hand nimmst. Mir drängte sich sehr der Eindruck auf, dass du die Arbeit daran als eine art anspruchsvollen Nebenjob aufgefasst hast, der möglichst viel Geld einbringen soll. Warum hast du Blattgold verwendet? Hattest du einen tieferen Beweggrund, folgtest du spontaner Eingebung oder ging es darum, mit dieser Veredelung einen möglichst hohen Preis erzielen zu können. Die Kunsthandlungen quellen über von Kaufhauswunst, die auf diese Art dem Bedürfnis der Masse nach besser, edler, kostspieliger, exklusiver (als die anderen) nacheifert. Die Prostitution der "Kunst" für den Kommerz ist immer wieder ein Reizthema welches die Gemüter erhitzt und ich bin froh von meinem Schaffen nicht leben zu müssen. Daher ist es kein Wunder scharfe Kritiken zu ernten, wenn auf der Startseite die Kommerzkeule geschwungen wird und schon der zweite Satz im Künstlerportrait das Wort "kaufen" enthält.

    Die impressionistischen Arbeiten haben mir übrigens sehr gut gefallen. Da schließe ich mich Aziz an. Höre auf mit dem Mainstream zu schwimmen und finde deinen eigenen Weg zur Kunst, auch wenn dieser Weg zur Zeit nicht in Mode ist.

    Liebe Grüße
    Chris
  • rethcirocram
    hallo an alle,

    ich danke euch herzlich für euer feedback. das ich nun meine website überarbeiten sollte, damit hab ich  nicht gerechnet. ich freue mich, dass ihr mir auch dafür anregungen gegeben habt.

    wochenende hab ich mir mal gedanken gemacht, wegen neuer farbgestaltung. hab einiges probiert. bin noch zu keinem entschluss gekommen.

    euch gefallen meine impressionen? das finde ich toll. ich bin auch der meinung, dass ich meine fähigkeiten mit mit naturalistischen motiven am besten weiter entwickeln und vervollkommnen kann.

    chris hat richtig kombiniert. im moment male ich nebenbei. mein wunsch / ziel ist es von meiner malerei zu leben. darauf arbeite ich hin.
    der ursprüngliche gedanke, warum ich meine bilder jetzt online gestellt habe, ist:
    ich hatte 5 bilder 2 jahre lang in einer ausstellung. hauptbesuchszeit im sommer. ein bild wurde verkauft. die anderen bekam ich zurück.
    da ich spass am malen habe, meine wohnung aber nicht so gross ist, dass ich die bilder alle an die wand hängen kann, spricht alles dafür, die zu verkaufen. und übers internet erreiche ich wesentlich mehr interessenten, als in einer kleinstadt an der ostsee während der saison.
    das ist doch legitim, oder?

    und nun zu cyblue.
    die idee zu dieser serie kam mir, als ich mich auf ebay.de umgeschaut habe, welche bilder sich gut verkaufen lassen. unter anderem gabs dort bilder zu einem interessanten preis, die ähnlich aufgebaut waren, wie cyblue-zeppelin.
    ich finde, die goldprägung auf dem dunkelblau geben einen guten kontrast und das motiv der prägung geben einen interessanten akzent. da ich insgesamt 35 goldprägungen haben, soll die cyblue-serie eigentlich aus 35 elementen bestehen. bei 6 elementen bin ich mir 100% sicher, bei den anderen noch nicht. die sind noch im entwurfstadium.

    nochmals will ich euch danken für euer feedback.
    schreibt mir auch weiterhin. bin gern für weitere anregungen und kritik, informationen offen.

    bis dahin euch alles gute                    marco
  • rethcirocram
    hallo und guten morgen an alle,

    heute teile ich euch mit:

    ich habe meine seite nach euren anregungen nochmal überarbeitet. ich meine es ist mir gelungen.

    ich danke euch nochmal für die tipps.

    bis dahin alles gute    marco
  • flow_thgin
    Hallo Marco!
    Die Site ist sehr dezent geworden und man kann sich in aller Ruhe auf die Bilder konzentrieren. Leider komme ich von der Startseite nur mit einem Trick ins Hauptmenü, aber ich denke, das liegt an meiner Firewall, die sämtliche Scripts abschaltet. Bin eben leicht sicherheitsfanatisch.
    Ich finde es schade, dass Du Deine Bilder danach malst, wie sich sich am besten verkaufen lassen. Die Impressionen gefallen mir persönlich viel besser. Wenn Du Dich weiterentwickeln möchtest, dann wäre wohl hier der Ansatz richtiger, aber auch mühsamer. Gut, wer möchte nicht von seiner Arbeit leben können? Würde mir auch besser gefallen, als bei einer Zeitung zu arbeiten. Aber um jeden Preis? Was ist wichtiger: das schnelle Geld oder die Entwicklung einer eigenen künstlerischen Handschrift?
    Fühl Dich nicht mit Deiner Site angegriffen. Wir alle präsentieren schließlich unsere Arbeiten auf mehr oder weniger professionelle Art im Netz und hoffen auf positive Resonanz. Nun ist dieses Medium allerdings dermaßen übersättigt, dass die Chancen sehr gering sein dürften. Ebay ist da eine Notlösung. Aber die Leute dort suchen wohl eher den Mondrian für 5 Euro. Das sind zumindest meine Erfahrungen.

    es grüßt Dich
    night wolf  ;D
  • nam-tniap
    Hallo Marco
    Lass dich nicht so niedermachen und nimm die Kritk leicht.
    Es ist durchaus Legitim mit deiner Kunst Geld zu verdienen.
    Auch finde ich deine Idee zu den Bluebildern gut.
    Konzentriere dich darauf, dann wirst du auch Geld verdienen.
    Denn mit den anderen Bildern bist du z.Zt. nicht auf einem Niveau das die sich verkaufen liessen.

    Aber das ist nur meine Meinung.

    ;)
    Jedoch ist das Internet meiner Meinung nach nicht der richtige Werbeträger für Künstler.
    Von 20 Künstlern die im Internet presentieren sind 10 grottenschlecht, 9 so lala und vielleicht einer gut.
    So das es für potenzielle Kunstinteresierte und Käufer meiner Meinung nach uninteresant ist hier zu suchen und zu kaufen.
    Auch ist das Internet zu übersättigt von Bildern und Künstlern.

    Ich hoffe ich bin niemanden zu Nahe getreten, aber das ist meine Meinung.
  • adreG
    Hi Marco  !
    Habe Deine Seite nicht gesehen bevor Du sie bearbeitet hast , aber ich finde trotzdem "noch" das die Bilder eingeengt sind und keinen Platz haben zur Geltung zu kommen ! :-[
    Mit Deiner cyblue-serie kann ich nicht viel anfangen , aber die anderen gefallen mir besser !!! ;)
    Aber laß Dich nicht unterkriegen , ich hab`auch Haue für meine HP bekommen .............von wegen Gummibärchen-Seite .un so............. :-/ ...........
    aber das ist am Anfang so , mache meine Seite jetzt selber und habe sie komplett geändert und ändere immer noch ... ;D
    @ paint-man...............
    Internet kein Werbeträger ......?
    kommt drauf an was Du im Internet erreichen willst ,
    ich habe, seit ich meine HP vor fast genau einem Jahr ins Netz gestellt nur Positives erlebt .............
    "alte" Bekannte wiedergefunden , Ausstellungsmöglichkeiten gefunden , zu einem Künstlerstammtisch gefunden , die das ganze Jahr über Aktionen starten....................................
    also ich finde das toll...und Kleinvieh macht auch Mist , es ist mühselig  :-[  , aber .....irgendwann .........kommt von irgendwo ein Lichtlein her ,  8) laß mich nur täumen , DANKE
    bis späääter
    Gruß Gerda
  • Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen