KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Hat jemand schon etwas hier verkauft?

  • iriJ
    Hab ich immer gesagt.
  • artorange
    artorange
    1. 95% bei eBay angebotene bilder haben nichts mit kunst zu tun. es ist keine frage des geschmacks, die bilder wurden bei der herstellung nicht als kunst gemeint. es sind attrappen.
    2. es wird kein "riesengewinn" erwirtschaftet.
    3. es gibt keinen "angemessenen preis".
    4. die vorstellung - nur jemand, der genug geld hat um talent zu bezahlen sei ein wahrer kunstkenner ist prostitution.
    Signatur
  • Angelika Reeg
    Angelika Reeg
    ich ahnte es.........
    wie berechnenbar doch so manches ist,
    so auch die wahrscheinlichkeit von kommentaren

    ;-))))))))
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Peyrepertuse
    Peyrepertuse
    @artorange, aber wie ich sehe,nutzt du doch auch ebay um auf dich aufmerksam zu machen?
    Wenn es nicht funktioniert,warum nutzt du dieses Auktionhaus dann?
    Bei ebay ist sicher nicht alles Gold was glänzt,nur es gibt doch auch noch das Klientel der,ich nenne sie mal "Flohmarktkunstliebhaber",die wollen auch bedient werden.Diese Gruppe wird bei ebay mehr als fündig-und da dieser Anteil an Kunden nicht gerade klein ist,fällt eigentlich auch immer ein bißchen Gewinn an.
    Ich verdiene mir auch keine goldene Nase,muß ich auch nicht,da ich male,weil es mein Hobby ist.Wenn ich hier in meinem "Atelier" zu viele Bilder rumfliegen habe,"verscherbel" ich sie halt.Das gibt erstens etwas Bestätigung,das es jemandem gefällt und zweitens etwas Taschengeld.
    Mir stellt sich bei dem ganzen Thema eh eine andere Frage:Kunst und Kommerz-wie lange geht das gut?
    Ich kann mir nämlich kaum vorstellen das man Kunst und Kommerz auf Dauer unter einen Hut bekommen kann,aber das ist ja ein anderes bereits durchgekautes Thema...
    Signatur
  • iriJ
    Ich kann mir nämlich kaum vorstellen das man Kunst und Kommerz auf Dauer unter einen Hut bekommen kann


    Hängt die Werke nicht zu hoch, kommt sonst niemand mehr dran.
  • artorange
    artorange
    @Peyrepertuse

    kommerz ist die höchste form der kunst.
    viele künstler schieben das argument vor, sie würden ihren zugang zur "wahren kunst" verlieren, wenn sie ihre werke vermarkten würden. das kann im einzelfall sogar stimmen, doch meist kaschiert dieses argument die angst zu versagen.

    wenn bei eBay KÜNSTLER ihren überschuss verschrrbelten, wäre es ein sehr interessanter markt. leider werden die meisten "bilder" extra für eBay produziert. es sind bildattrappen, die wie bilder aussehen sollen, ähnlich buchattrappen, ohne ihnhalt.
    viele bilder werden containerweise in china angekauft.
    Signatur
  • elezzuw
    Man muss immer bedenken, dass Kunst, bzw. das, was wir heute darunter verstehen, immer das Kind des Kommerzes ist. Häufig wird ja vollkommen falsch angenommen, dass das Ursprungsmotiv ist, Kunst zu schaffen - dann erst, wenn sie schon da ist und weil sie dann halt schon mal da ist, wird sie verkauft oder verscherbelt. Kunst wird also immer um des Verkaufes Willen geschaffen. Das kommt daher, dass die allermeisten Leute aus Doofheit sich selber keine Kunst machen können, also brauchen sie andere, die Kunst "für sie ausspucken" - gegen Geld.
    Ein wahrer Künstler würde auch nie für sich selbst malen usw. - er hätte ja ohnehin alles im Kopf - so wie Mozart schon vor der Niederschrift ganze Sinfonien vollständig im Kopf hatte (nach eigenem Zeugnis).
    Ein Künstler malt, dichtet und musiziert immer für andere: für Geld, für Anerkennung, um einen dramatischen Künstler-Lebensweg zu bekommen usw.
    Der vollendete Künstler würde schweigen - und genießen.
  • Annette Blum
    Annette Blum
    jungejunge, da bin ich aber beruhigt, ich dachte schon, ich hätte keine Chance als "Künstlerin" gegen die, die von sich berichten, dass sie malen MÜSSEN, weil sie nicht anders können, wie Schoki fressen oder so...! Ich muss mir ziemlich oft in den Hintern treten, damit ich einen Anfang hinkriege - und nichtmal dann komme ich immer in Schwung - bin einfach dämlich faul und male mir meinen idealen Strich zu oft lieber im Geiste, da bin ich total gut. Ist also noch nicht Hopfen und Malz verloren?
    Signatur
  • elezzuw
    Liebe Knurpsch!
    Ich würde sagen, du bist sogar goldrichtig und mir von Herzen sympathisch - deine Sachen werd ich mir mal genauer anschauen!
    Liebe Grüße
    Sammy
  • Annette Blum
    Annette Blum
    mir hüpft das Herz (hüpfüpfüpfüfpüpf)
    Signatur
  • Seite 3 von 3 [ 50 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen