KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Schreiben auf Acryl Bildern

  • eva Schreiben auf Acryl Bildern
    hallo,

    habe vor kurzem begonnen mich mit acryl malerei zu beschäfigen und auch schon mein erstes bild gemalt.
    nun möchte ich ein bild malen, wo ein text im vordergrund stehen soll.
    das problem ist, dass ich keine rieseleinwand habe sondern ca. a4 format. nur die pinsel schreiben nicht gewünscht klein. ich habe versucht zu improvisieren und die farbe auf einen bleistift gegeben... auch nicht so toll..
    die bücher die ich habe beschäftigen sich auch nicht mit diesem thema.

    habt ihr vielleicht einen tip für mich..
    vielen dank im voraus
  • ekI
    Hallo Kandy!

    Es gibt da mehrere Möglichkeiten:

    - mit einem Plakatschreiber schwarz einfach auf die trockene Farbe schreiben. Der Vorteil ist, dass Du dabei bequem Deinen Arm auf dem Bild ruhen lassen kannst, ohne die Farbe zu verwischen. Funktioniert hervorragend!

    - eine etwas kompliziertere Art ist, eine mäßig angedickte Farbe in einer Spritzflasche mit sehr sehr kleiner Öffnung einfach drüberlegen. Der Vorteil ist, das die Schrift dann "erhaben" wirkt. Nachteil: Du musst relativ schnell schreiben, damit die Strichbreite/-dicke gleich bleibt.

    Eine andere Lösung: Warum "auf" die Farben schreiben und nicht "in" die Farben?? Etwas dickerer Auftrag und so lange die Farbe nicht trocken ist, mit einem dünnen Pinsel oder ähnliches - aber diesmal die Rückseite - einfach die Farbe mit Deiner Schrift wegkratzen.

    Kannst Du Dir das vorstellen oder ... könnte Dir ein Beispiel zeigen.

    Ich hoffe, ich habe helfen können!
    Gruß
    Ike
  • El-Meky
    El-Meky
    Hallo Kandy

    Ich würde einen oridinären Edding nehmen.
    der hält, deckt und den gibt's in verschiedenen Stärken und Farben.

    lg -heliopo-
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • retniaP
    ...
  • Cristina Mc Dermid
    Cristina Mc Dermid
    Hallo,

    es gibt speziellen kleber den du auftragen kannst der muss dann 24 aushärten und dann kannst du Glitterfolie darüber streichen. und schon steht es automatisch im Vordergrund.

    Gruß Cristina
  • isnaF
    Hallo, Kandy,
    auch ich benutze Eddings, die gibt es in allen Stärken und Farben. Du musst nur aufpassen, wenn das Bild nachher noch gefirnisst werden soll - der Firnis löst auch wasserfeste Eddings an und es gibt eine Mords-Schmiererei. Lösung, z.B. beim Signieren: zuerst firnissen, dann auf das trockene Firnis schreiben.
    Viele Grüße, Lothar.
  • eva
    danke schonmal für die antworten!!
    klingt alles ganz einleuchtend, wobei ich mir das mit edding/stiften und co. nicht so vorstellen kann, weil es vielleicht ein wenig das bild kaput macht. mal sehen...
    werde da nochmal ein wenig rum probieren..

    grüße
  • xer
    Ich habe mal ein Bild für meine Mutter, zum Muttertag gemalt, darauf habe ich auch ein Gedicht geschrieben. Das Gedicht habe ich mit einem Kohlestift geschrieben was ziemlich Klasse aussah,
    und anschließend mit einem entsprechenden Fixier-Spray fixiert.
    Hätte ich ein Foto davon würde ich es reinstellen,
    meine Mutte ist aber nicht online, daher kann ich auch sie jetzt nicht darum bitten.
    Aber wie gesagt, das sah wirklich sehr gut aus!
    Nur fixieren nicht vergessen!!!


    PS: Den Kohlesstift nicht zu hart wählen sonst bröckelt er auf dem rauhen Acryl. Zu weich auch nicht sonst schmiert es. UND immer wieder anspitzen zwischendurch!
  • deirfgeisgnuj
    Dann lass ich auch mal nen Tip da, meine Wahl würde ganz klassisch und stilvoll auf Tusche und Feder fallen.

    Beste Grüsse

    Jan
  • isnaF
    Ja, Jan, das ist wirklich wahr. NUUUUR: Auf Acryl, wo die Oberfläche richtig schön uneben ist, funktioniert das nicht. Leider. Selbst mit einem Edding muss man teilweise die Vertiefungen noch nacharbeiten.

    Viele Grüße, Lothar.
  • xer
    Fansi, ich habe es mit Kohlestift geschafft.
    Demnach sollte es mit nem Edding sowieso zu schaffen sein.
    Tusche und Feder hört sich sehr edel an,
    und das sieht wahrscheinlich auch saumäßig gut aus...
    Einfach mal probieren!
  • isnaF
    Mach´ ich, exx! Natürlich ist sowas viel edler. Wenn´s funktioniert, isses toll!

    Viele Grüße, Lothar.
  • kratzi
    kratzi
    was auch gut klappt, das ist, einen text zu vergrössern und dann in teilstücken ausdrucken auf dünnem papier. anschliessend die buchstaben ausschneiden und mit art-potch aufkleben. (dieser klebelack, der für serviettentechnik genommen wird). das sieht wirklich gut aus, weil man auch verschiedene typen nehmen kann. nach dem aufkleben kann man wieder mit acryl bearbeiten, eventuell schatten einarbeiten usw.

    lg kratzi
  • Isabella
    Hi!
    Mein Tipp: Mit Window-Color den Text schreiben, wenn die Schrift trocken ist mit Acrylfarbe übermalen (aber nicht zu dick!) und anschließend mit mehreren Lasurschichten die Schrift herausarbeiten.

    LG Maus
  • Diana
    supi dann weiss ich jetzt auch wie ich meine Signatur viel besser hinkriegen kann.. danke :)))

    Gruß
    Artemis
    Signatur
  • Helene
    Helene
    also ich benutze meistens Lackstifte die gibt es von ganz dünn bis dick in verschiedenen Farben... manchmal findet man sowas sogar bei discountern.
    Signatur
  • s_anna
    kreide, wie rex schon sagt oder direkt in die nasse farbe mit men spachtel oder ähnlichem ritzen (wenn du mit vielen überlagerten schichten arbeiten willst)
  • Markus Bittermann
    Markus Bittermann
    würd Tuschstifte verwenden..funktioniert auch bei Unebenheiten im Gegensatz zur Feder
  • Martin Slameczka
    Martin Slameczka
    ich selbst schreibe mit kohle oder bleistift.

    mfg martin
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 19 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen