KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wer studiert denn hier an einer Akademie?

  • odnaliW_ocsicnarF
    annemarie hat das in ihrer scharfsicht schon längst erkannt, dass wilandos absonderungen nur schwer verständlich sind.

    er redet halt, um zu reden. genauso gut könnte er auch in moiks musikantenstadl zu seniorengerechter schrebergartenmusik schunkeln.




    Und dir brooklyn müsste man ein riesiges Steinhaufen areal zur Verfügung stellen,in dem vielleicht auch noch ein paar alte Flaschen, Gläser und zusätzlich Müll rumliegt, damit du abstrakte Bilder abmalen kannst..... grins. Tja, diese Technik muss studiert sein, das sehe ich schon ein.

    Freue mich schon auf dein nächstes Steinhaufenabstrakt, oder vielleicht malst du dich nochmal selbst, bei diesem Bild kommt deine Gefühlskälte nicht so richtig rüber.....grins.


    Machs gut.
  • odnaliW_ocsicnarF
    Hallo Warnung1,

    tut mir leid. Ich weiß nicht, wie ich einen Zusammenhang herstellen soll zu den letzten Texten. Aber du musst es mir ja nicht erklären.

    Liebe Grüße me




    Hallo itsnotme, dir scheinen sie ein Brett vors Hirn genagelt zu haben.... aber macht nix. Nach einer gewissen Zeit löst es sich vielleicht von selbst wieder. Malen aus dem Bauch heraus soll da helfen hab ich mir sagen lassen.

    Machs doch mal, wirkt Wunder.


    Kannst aber auch Dinge abmalen, verändern oder umkonstruieren aber dadurch wird das Brett eigentlich nur immer mehr vernagelt.

    Du hast vor irgendwas Angst, das spür ich und das sagen auch deine Bilder aus.

    Wenn ich dir helfen kann? Sag bescheid. Aber entferne erst mal dein Brett .... vorm Kopf.



    Machs gut.
  • _em_ton_sti_

    Wenn ich dir helfen kann? Sag bescheid.


    Für's Erste würde es mir genügen, wenn du mir meine Frage beantwortest, die ich dir heute morgen gestellt habe :-) Ich hab deine Antwort(en) nicht begriffen und nachgefragt. Anschneinend stößt dir das (das Nachfragen) auf. Mir ist nicht ganz klar, warum das so ist. Aber wenn du nicht antworten magst, ist es natürlich auch okay. Ich bin einfach nur neugierig gewesen. Warum eigentlich gleich so giftig? Versteh' ich nicht recht ...

    Grüße me
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • odnaliW_ocsicnarF
    Weißt du itsnotme, hier versuchen es ein paar Leutchen, alles was du schreibst gegen dich zu verwenden. Das ist der Grund, warum ich nicht immer alles schreibe was ich denke. Ich male lieber oder kreire etwas neues. Giftig bin ich in keinster Weise, Geschriebene Zeilen können kein Gefühl wiedergeben. Aus diesem Grunde hasse ich es eigentlich, zu schreiben. In unserem überbildeten Staat gibt es immer wieder einseitig denkende Menschen, die glauben, alles was geschrieben steht ist tatsächlich zu nehmen, vergessen aber dabei dass der Gedanke viel weitreichender ist. Gedanken zu verstehen ist sehr schwer, wenn man sich nicht damit beschäftigt. Ich verstehe sehr viel, weil ich immer versuche mich in die Person zu versetzen die mit mir in Kontakt tritt. Ich weiß aber auch ganz genau, dass einige Menschen nie zu einander finden werden, weil der eine oder andere Angst davor hat zuviel von sich Preis zu geben (Schutzfunktion oder Überheblichkeit). Ich habe keine Angst, mit jemandem ordentlich zu sprechen und nochmal betont, ich hasse es normalerweise wie die Pest, nur über geschriebene Worte zu kontaktieren. Worte kann ich verdrehen oder auch falsch verstehen, weil der andere nicht alles geschrieben hat usw. usw. Lange rede kurzer Sinn, nimms locker und ändere Deinen Spruch, das habe ich damit gemeint. Ansonsten bist du voll in Ordnung und nix für Ungut, bei uns in Bayern ist der Ton a bisserl härter ..... manchmal.

    Machs gut.
  • _em_ton_sti_
    Hi Wilando,

    Überbildet :-) Ob unser Staat überbildet ist, kann ich nicht beurteilen - ich glaube eher nicht.

    Worte und Gefühle. Worte können verletzen oder trösten ... Ich denke, das lässt sich nur schwer leugnen :-) Ich lese zum Beispiel gerne hin und wieder ein Gedicht.

    Worte verdrehen. Sicher kann man das. Aber Brett vor's Gehirn genagelt ist schon recht eindeutig. Da gibt's nicht viel zu verdrehen - auch wenn der Ton in Bayern derber sein sollte :-)

    Grüße me

    P.S.: Meine Frage bleibt im Übrigen weiter unbeantwortet :-) Aber passt schon.
  • odnaliW_ocsicnarF
    itsnotme, Frage: Bist du männlich oder weiblich?
  • _em_ton_sti_
    Ich bin ein Junge :-)
    45 Jahre.
    Drei erwachsene Kinder.
    (Quasi-)verheiratet.
    Selbständig.
    Europäer.
    Deutscher.
    Kasseler.
    ...
  • Seite 2 von 2 [ 27 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen