KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kunstnet

  • kobold
    kobold
    1. Wunsch: Angenehme Atmosphäre, d.h. ich kann etwas schreiben, wo nicht jeder gleich drauf haut.

    2. Wunsch: Kunst über die diskutiert und nicht kommentiert wird.

    3.Wunsch: Mensche wie z. B. Du und Ike, die sich echt Gedanken um das was machen, was der Sinn eines solchen Beitrages ist.
  • rep
    danke für die erfahrung die ich jetzt machen darf.
    the experience of verwirrung.
    :)))

    insgesamt häufig bearbeitet.
    nicht drängeln, bitte!
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    1. Wunsch: Angenehme Atmosphäre, d.h. ich kann etwas schreiben, wo nicht jeder gleich drauf haut.

    2. Wunsch: Kunst über die diskutiert und nicht kommentiert wird.

    3.Wunsch: Mensche wie z. B. Du und Ike, die sich echt Gedanken um das was machen, was der Sinn eines solchen Beitrages ist.

    Ich mag Dich - aber les jetzt bitte nochmal was Du da geschrieben hast........
    Du hast all denen damit eine Klatsche gegeben, die nicht Deiner Meinung sind...... das ist KEINE Diskussion... das ist ein mehrstimmiger MONOLOG!
    Du hast dich eingangs über die Qualität der BILDER beschwert und nicht über die Kommentare.... das sind 2 verschiedene paar Schuhe!
    Reden wir jetzt über die BILDER, dann sehe ich es nicht so wie Du (mit Verlaub), oder reden wir über die Kommentare.... dann wiederholen wir uns zm x-ten mal... immer wieder.... also - wo drückt Dich der Schuh genau?
    LG AnneMArie
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • sylviA
    wer ist denn der/die jüngste angemeldete hier im Forum? Ich bin 16 und mich hat hier noch nichts geschockt. da gibt es in TV und internet schlimmeres wo man ausversehen drüber stolpert.
  • rep
    warte erst mal ab, bis du minderjährig wirst !
    :)))
  • lleiret
    Ich würde wirklich gerne mal wissen, was genau nun dein Problem (welches Du ja eigentlich aber doch nicht hast) ist? Würde ich gerne wissen, um auch wirklich Deine Stellungnahme zu verstehen.

    Ist es konkret das Bild, das Dargestellte - eine vergnügt masturbierende Dame mit Katzenohren ?

    Ist es, dass die hier Anwesenden eben exakt dazu (egal in welcher Weise) Stellung nehmen - obwohl das Thema jenes ist, welches es ist?

    Ist es, dass der Verlauf der Stellungnahmen unter Berücksichtigung des Themas sich nicht so entwickelt hat, wie es Deiner Meinung nach angebrachter wäre? Wenn, was konkret wäre wie angebracht?

    (wäre nett, wenn Du dieses Mal antwortest)
  • rep
    stellung ab und zu wechseln.
    :)))
  • sylviA
    verstehe das problem von kobold auch nicht so ganz.
    wie unterscheidet sich das kommentieren eines bildes von einer kritik? wenn man keine kritik hören will muss man sich ein eigenes forum machen und keine anderen zulassen dann kann man sich selber im spiegeln zulächeln und warten das man minderjährig wird oder wie war das per? :)
  • rep
    punktgenau!
    mindestens ein beispiel haben wir hier.
    :)))
  • ekI
    Zu 1: Eine angenehme Atmosphäre wünscht sich wohl jeder hier - wobei die Vorstellungen in puncto angenehm wohl sehr auseinander gehen.

    Zu 2: Diskutieren ist gut, "zer"reden wird leider häufig mit Diskutieren verwechselt.
    Kommentieren ist auch eine Art zu diskutieren und sollte schon möglich bleiben, aber auf einer sachlichen und vor allem "oberhalb" der Gürtellinie...

    Zu 3: Ich mache mir leider viel zu viel Gedanken; habe hier auch schon "ausgeteilt" und unterhalb der Gürtellinie kommentiert.

    Aber frei nach dem Motto:
    "Was du nicht willst, dass man dir tut, das füg' auch keinem anderen zu"
    habe ich daraus gelernt!!
  • kobold
    kobold
    Hier noch einen Aphorismus zu o.g. Thema

    "Wir haben in Deutschland zwar ein Reinheitsgebot für Bier, aber nicht für die Massenkommunikation.

    Johannes Dyba (1930 - 2000), deutscher Bischof, zeitweilig Nuntius des Vatikans in Holland, Argentinien und Zaïre "
  • _em_ton_sti_
    Vielleicht (Vielleicht!!) sollte man, wenn man eine Arbeit kommentiert, so ungefähr (ungefähr!!) eine gemeinsame Basis (mit dem Künstler) ausmachen können oder sich vorstellen können ... So dass der "Kommentator" und der Künstler überhaupt die Chance haben, tatsächlich in ein Gespräch zu kommen.

    Grundsätzlich wird sich das wohl nicht durchhalten lassen, weil man hin und wieder auch andere "Lüste" verspürt, aber es könnte immerhin eine Art "regulative Idee" sein. Was meint ihr?
  • sylviA
    @ike ich glaube du warst es der angesprochen hat dass die diskussionen oft am thema vorbei gehen. aber ist das nicht oft so bei einer guten diskussion?
    wenn das thema das sich entwickelt auch gut ist sollte man frühzeitig einen neuen thread damit eröffnen und im alten zum ursprünglichen thema zurückkehren so wird niemand vor den kopf gestoßen auch nicht die die noch nicht minderjährig sind.
  • kobold
    kobold
    Hallo Anne-Marie, über beides.
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    OK inm - womit wir jedoch beim Thema kommentieren und nicht "Bilder" wären....
    Die Idee ist ja gut, allein mir fehlt eine Vorstellung für die praktische Umsetzung????
    Signatur
  • ekI
    wer ist denn der/die jüngste angemeldete hier im Forum? Ich bin 16 und mich hat hier noch nichts geschockt. da gibt es in TV und internet schlimmeres wo man ausversehen drüber stolpert.


    Schön, dass Du wenigstens jünger anstatt älter wirst:

    Aivlys schrieb am 30. Juni 2005, 19.29 Uhr

    Hallo zusammen ich habe schon viel gemalt und collagen gemacht und dann verbrannt oder weggeworfen. irgendwie wollte ich nie was für andere machen oder es anderen zeigen. zur zeit mache ich viel collagen kombiniert mit grafiken aus dem pc die ich auch selbst erstellt habe.

    ich selbst bin 17 jahre alt und muss noch viel lernen.


    Es geht Kobold in dem Zusammenhang auch wohl eher um die Gäste, nicht alleine um die Mitglieder!
  • rep
    Aivlys..
    du gefällst mir.
    :)))
  • lleiret

    Es geht Kobold in dem Zusammenhang auch wohl eher um die Gäste, nicht alleine um die Mitglieder!


    Worum es Kobold geht, verrät sie mir offenbar nicht ... hehe.
  • Azarov Alexander
    Azarov Alexander
    würde zu gern sich in die thema vertifen habe aber kein bock allles durch zu lesen ... sag nur einz "kunst" ist wie allle andere dinge relllativ ;und was für dich @kobolt "kunst" ist kann fur mich nix weiter als mühlll sein... und was die personne "die einen runtermachen" angeht : die leben ihr kleinen leben hier im KN anders aus , und im alltag schmeisen sie hoch wahrscheinlich keine "coole" spruche um siech ... :)))))
  • Annemarie Siber
    Annemarie Siber
    ...also zum Thema kommentieren wäre dies jetzt die x-te Auflage mit dem Resultat, dass sich vermutlich nur noch diejenigen beteiligen, für die dieses Thema "neu" ist......

    1. zu den Bildern - eine gezeichnete nackte Frau, die Katzenohren hat und in ihrem intimbereich rumspielt entlockt mir keine moralische Empörung! wir leben in 2005.
    2. die Qualität der Bilder - nun das kann ein gewaltiges Eigentor werden... (ganz allgemein - damit meine ich dich nicht a persona!).. erstens versteht jeder etwas anderes darunter und zweitens kann es NIEMAND wirklich beurteilen!
    3. Empfindlichkeiten und Weggang - ich bedaure es, wenn sich Leute zurückziehen, oder gar weggehen, weil sie sich verletzt fühlen, aber bei so einer großen Gruppe mit so vielen unterschiedlichen Temperamenten und Charakteren passen halt nicht alle zueinander! Wer bestimmt dann WER "unpassend" ist? Und warum gehen wir so selten davon aus, dass ein Kommentar "böse" gemeint ist? Mit ein wenig Phantasie kann man sich ab und an ein Lächeln, oder Schmunzeln dabei vorstellen.
    4. WAS wird kommentiert - ich mag mir nicht vorschreiben lassen, wem ich meine Zeit opfere..... wenn ich heute Lust habe ein wenig "Jux" mitzumachen.... warum sollte ich mich dafür rechtfertigen müssen... der ein oder andere hat auch daran seine Freude.? Morgen schreibe ich vieleicht wieder "ernsthafte" Kommentare
    5. Unterhalb der Gürtellinie - ohje die millionste Auflage... JA - auch ich habe bereits hier darüber geheult! JA - auch ich fühlte mich verletzt! Ja - auch ich musste lernen damit umzugehen..... und vieleicht sollte es eine absolute Grenze für Beleidigungen unterhalb der Gürtellinie geben.... aber... auch dabei wird es schwer... weil die Empfindlichkeiten so unterschiedlich sind... wie im richtigen Leben halt.
    Signatur
  • Seite 2 von 5 [ 81 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen