Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • Welche zeitgenössischen Maler findet ihr gut?

  • Gast, 2
    Hallo
    _its_not_me_

    mir gefällt Markus Lüpertz, Julian Schnabel,und Per Kirkeby.

    Die anderen gefallen mir net.Ich finde für mich, die Bilder sagen mehr aus, also aussagekräftiger.

    Markus Lüpertz finde ich aber noch am besten.

    gruss michaela

    P.S.
    du hast meine Frage noch net beantwortet sind wir jetzt verwandt oder Net "grins", warte ....
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    da sie hier nicht fehlen dürfen:
    neo rauch: 🔗
    https://eigen-art.com/Kuenstlerseiten/Neo_Rauch/Neo_Rauch_DE.html

    überhaupt alles aus lybke und eigen+art umkreis.

    daniel richter: 🔗

    tim eitel:

    https://eigen-art.com/Kuenstlerseiten/Tim_Eitel/Tim_Eitel_DE.html


    martin eder:
    https://eigen-art.com/Kuenstlerseiten/KuenstlerseiteME/index_ME_DE.html


    mehr ist zu finden in kunstforum 176 (aktuelle band) , kunst und spiel 1, special zu malerei aus leipzig
    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich guck mir eure Links mal in Ruhe an.

    mir fällt Karen ein.
    meine lebende Lieblingskünstlerin.
    Karen Pike

    🔗
    Signatur
  • Gast, 1
    Hi Hanni,

    danke für deinen Beitrag! (auch den anderen!)

    Ich wohne in Kassel, dort haben wir das Dokumentaarchiv, das ist eine sehr gut bestückte Bibliothek. Mit den Namen bewaffnet, die du hier gepostet hast, werde ich dort nächste Woche sicher ein oder zwei sehr schöne Vormittage verbringen :-)

    Grüße me
  • Gast, 1
    Hi heliopo

    ich glaub, Karen ist nicht so mein Fall :-)

    Grüße me
  • Gast, 2
    Karen find auch gut, wie gesagt, das ist Geschmackssache.


    Das ist gut so !!!!!!


    Grüsse

    Michaela
  • Nanni
    Uralt:
    William Baziotes
    Morris Lewis
    Franz Kline
    (alle amerikanische Expressionisten)

    Eher alt:

    Sigmar Polke
    Julien Schnabel
    Mario Merz
    On Kawara

    Eher aktuell:
    Sarah Morris
    Jason Rhoades
    Ashley Bickerton
    Allan McCollum

    Hm. Noch ganz viele andere.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    au rhoades malt auch?
    Signatur
  • Nanni
    Sehe grade dass es nur um zeitgenössische ging. Egal.

    @ Hanni: Na klar! wusstest du das nicht?
  • Gast, 1
    Hanni und Nanni?
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    @Nanni: trotzdem würde ich rhoades nicht unbedingt als maler einordnen. naja, dann noch ein paar "maler":
    maurizio cattelan
    cindy sherman
    jeff wall
    silvie fleury
    mike kelley
    paul mccarthy
    (ich merke gerade, könnte sehr lang werden die liste... schon genannte spare ich mir mal)
    p. rist (zumindest das autoscheiben video ist sehr geil)
    jankowski
    sierra
    franz erhard walther(zu bemerken ist hier das walther der prof von sierra war)
    tim ulrichs
    motti
    zaugg
    lawler
    levine
    prince
    (ev. sollte ich schreiben metro)
    kosuth
    weiner
    fischli weiss
    genzken
    ihren ex (der kann auch malen): richter
    tuerlinckx
    oorebeck
    bijl
    holzer

    wird zuviel arbeit jetzt, gibt einfach zuviel gutes zeug.
    einige stehen mir sicherlich näher als andere. hinzu kommen die, die nicht so bekannt sind. außerdem finde "erotische skulpturen" von immendorf auch ganz unterhaltsam.
    Signatur
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    @me: ja. hanni und nanni. die zwillingsschwestern.
    Signatur
  • Nanni
    Ich sag ja, es gibt zuviele. Kann man stundenlang aufzählen.

    Und die Debatte über die Def. von Malerei brauchen wir ja hier nicht zu beginnen. Die Lawlwer neulich hat ziemlich "gemalt". Lewis eher weniger.
  • Mo Häusler
    Mo Häusler
    Ganz spontan:
    Jean Rustin

    Mo
  • Gast, 7
    odd nerdrum, leider teilweise geschmacklose motive aber gute maltechnik. http://www.nerdrum.com/
  • siku
    Gilbert & George

    Georg Herold ("der Mann, der für die Kunst zum Baumarkt geht")

    Jeff Wall (Fotografie)

    Das sind zwar keine "Maler", aber interessante, erwähnenswerte Künstler.
  • Gast, 9
    Ich nenne gleich mal eine Galerie, welche viele Künstler ausstellt, deren Bilder mir sowohl von der Technik wie auch Thematik her, sehr zusagen (Insbesondere: Gottfried Helnwein, Yongbo Zhao, Dietmar Gross, Johannes Grützke, Volker Stelzmann, Pavel Feinstein... im Grunde sind es dort nur wenige mit denen ich nicht ganz so viel anfangen kann)

    https://www.galerie-kk.de/kuenstler_frame.htm

    PS: Den Luc Tuymans kannte ich vorher schon und fand/finde seine Bilder auch gut, nur nicht gerade die, die INM vorgestellt hat.
    Wahrscheinlich bin ich da noch um Welten konservativer :/
  • Gast, 10
    Keiner der oben genannten (modisches Schnickschnack). Keine evolutionäre Kunst! Für uns de Chirico. Nicht tot, deshalb zeitgenössisch. Relevantes Rätsel.
    Gruß
    >>Ratte
  • Gast, 1
    Quatsch.
  • Gast, 11
    er orientiert sich bei seinem quatsch an offiziellen verlautbarungen.
    :)))
  • Gast, 10 NOBODY
    Die Kunstgeschichte ist voll von Künstlern, die angesichts ihrer Zeitgenossenschaft nur Ekel empfanden. Was haben wir z.B. von einem Luc Tuymans? Den Einblick in seine Absichten? Gähnendes Abwinken!
    Die Absichten sind bei den Zeitgenossen immer viel zu klar. Es liegt alles so auf der Hand: Rückwärtsgewandtheit (Kritik), Masche (ein Werk wies andere), Romantik der Hässlichkeit (Gefühlskälte/Leidenschaftslosigkeit) - BRRRR! Schauder! Keiner von denen kennt doch Leidenschaft, Feuer (zum Verbrennen), Hass/Liebe (zum Verschwenden), - überall nur kleine giftige Schwellungen (bläh - aufplatz), kleine ungute Ausgießungen (Magensäure), NS-Komplexe (moralische Verkalkung) oder gütige Handöffnung (Scheinchen, Scheinchen, grapsch, grapsch!). - BRRRR! Schauder!
    Neulich dachten wir (in Erinnerungen seiner früheren Bilder), man könne noch den Grützke lieben. Jetzt haben wir Neueres von ihm gesehen - nee, och nich mehr!
    Es tut uns leid, wir kennen keinen zeitgenössischen Maler, der uns gefällt (eigene Werke im Grunde mit eingerechnet). Allesamt sind wir zu v e r s t r i c k t. Wenn aber mal einer geboren werden sollte, der....
    Liebe Grüße von Sammy
  • Gast, 11
    sehr gut !
    ähhh... ja.
    born to be mild ?
  • Gast, 1
    Die Kunstgeschichte ist voll von Künstlern, die angesichts ihrer Zeitgenossenschaft nur Ekel empfanden. Was haben wir z.B. von einem Luc Tuymans? Den Einblick in seine Absichten? Gähnendes Abwinken!

    Liebe Grüße von Sammy


    Wir? Die Wuzzeles? Oder Sammy der Unterzeichnende? Was "wir" von Tuymans "haben", interessiert mich kein bisschen. Seine Absichten scheren mich nicht die Bohne. Als wenn es darum ginge ...
  • Gast, 10 Es kommt ein Zug von NIRGENDWO
    Lieber Itsy,
    du trennst hier nicht richtig. Und zwar in folgender Hinsicht: Die Frage war ja: Welche zeitgenössischen Künstler findet IHR gut?

    Das haben WIR nun beantwortet (nämlich erklärt, was wir gut bzw. nicht gut finden und sogar gesagt warum).

    Dieses ist nun selbstverständlich etwas ganz anderes, als dass DICH nun nicht interessiert, was einer z.B. von Tuymans "hat". Somit ist "als wenn es darum ginge" deine Auffassung, die sich mit unserer natürlich nicht decken muss und ihrerseits ihre volle Berechtigung hat.

    Du weißt, dies ist die Pluralität der Auffassungen. Wir wollten nur noch mal daruf hinweisen, denn ein objektierbares (allgemeingültiges) "Als ob es darum ginge" gibt es nun mal nicht.

    Liebe Grüße von Sammy
  • Gast, 1
    ja ja, is schon gut.
  • Gast, 10 So ist das nun mal
    Lieber Itzy,
    Jetzt hoffen wir aber sehr, "ja ja, is schon gut." klingt eher einsichtig, denn beleidigt, letzteres (jemanden beleidigt zu machen) lag nicht in meiner Absicht.
    Lieben Gruß von Sammy
  • Gast, 1
    Beleidigt? Nö. Angenervt.
  • Gast, 11
    interessant. er hats geschafft, ein oder 2 synapsen zu verbinden.
    :)))
  • Gast, 10 Watte nu?
    Weshalb angenervt? Weil dir die Antwort nicht gefällt? Na dann darf man eben nicht fragen! Kleinliche Pingeligkeiten liegen mir nun so gar nicht. Angedeutetes "angenervt" und offen lassen, weshalb, gehören mit zu den nervigsten Sachen!
    Sam
  • Gast, 1
    Quark. Deine Antwort hat mich nicht angenervt, weil ich dein Urteil nicht teile ... Aber: Wenn du für dich (euch) schon den Plural beanspruchst, musst du es etwas sauberer formulieren. Ich mag es nämlich nicht, wenn andere für mich sprechen und in meinem Namen urteilen.
  • Gast, 11
    richtig.
    man sollte richtern endlich mal deutlich machen, dass sie nicht ständig was "im namen des volkes" faseln sollen.
  • Gast, 10
    Wir haben im obigen unsauber formulierten Text nur in einem Punkt nicht als nur ZOXXIES gesprochen, nämlich in "wir verstrickt". In dem WIR haben wir tatsächlich alle miteinbezogen.

    >>Deine Antwort hat mich nicht angenervt, weil ich dein Urteil nicht teile<< - nana, und beim URTEIL sind wir noch lange nicht. Die Frage hieß nur "Welche Maler findet ihr gut". Wir wollten keinen Richterspruch fällen. Waren lediglich ein paar piefige Privatmeinungen.
  • Gast, 1
    Keiner der oben genannten (modisches Schnickschnack).
  • Gast, 10 Und wenn ein neuer Tag erwacht...
    Rudi Ratlos frägt: Hat _its_not_me_ was genommen, dass er plötzlich so mit einem umgeht, wenn man ihm seine Frage, so gut man eben kann, beantwortet?
  • Gast, 1
    Sehr witzig.
  • Pierre Menard
    Pierre Menard
    wollt ihr nen schluck von meinem wein? das beruhigt.
    Signatur
  • Gast, 11
    glugg & gugg
    secco
  • efwe
    efwe
    beruehmte?ganzspontan = richter- lassnig- rainer- (und andere -auch aus diesem kf!- sicher ;-))
    Signatur
  • Seite 1 von 4 [ 125 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 526.030 Kunstwerke,  1.971.834 Kommentare,  327.717.758 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.