KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Seid ihr disziplinierte Künstler?

  • Patrick
    Patrick Seid ihr disziplinierte Künstler?
    Die täglich etwas in ihr Skizzenbuch kritzeln, Studien von einem Bild erarbeiten, bevor sie richtig loslegen, täglich bis wöchentlich hinkünstlern – typische Künstler eben? Ich z.B. gar nicht. Meine letzten zwei Bilder entstanden in Abständen von zwei Monaten. Skizzieren tue ich gelegentlich. Wie sieht es bei euch aus?
    Signatur
  • fluW_flU
    guck dich um hier und du kannst dir die frage selbst beantworten.
  • lrekcanK
    Heute hab ich fast nur geschlafen...sonst eigentlich täglich irgendwas in der Mache... ;)))
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xylo
    xylo
    Wenns zeitlich eng wird, werde ich immer disziplinierter
    Signatur
  • lrekcanK
    :))))
  • paulinekreativ
    da gibt es ein glattes JA...
  • Ganglion
    Ganglion
    Skizzieren tu ich fast nie male einfach so drauflos...Bild ensteht bei mir beim malen und nicht vorher tausende von Skizzen noch anfertigen hätte ich keinen Nerv zu.
    Jeden Tag auch nicht am Malen ab und zu meist spät in der Nacht mit musikalischer Beschallung.
    Bin oftmals ungeduldig und muss es schnell beendet haben. Zeichne sehr flott...selbst surreale Werke mit vielen Details ala HrGiger usw oder Stillleben dauern oftmasls weniger als 30 Std bei DinA 2 sogar DinA1 außer gotische Gebilde oder Fachwerkgebäude wenns realistisch sein soll.Kanns kaum erwarten endlich fertig zu sein, muß immer in wenigen Stunden fertig haben !
    Wenige meiner Bilder sind über 30 Stunden.Hab auch nicht immer Zeit das kommt natürlich hinzu oder man nimmt sie sich nicht. Sollte disziplinerter werden.Manche Künstler hier veröffentlichen jede kleinste Skizze..wäre mir zu blöd..so drei Striche online zu stellen um zu sehen das man ja gute Kritiken-Resonanzen bekommt und sich einbleuen was für Künstler Sie wären.Habe auch unfertige Werke hier drin aber das sind große Bilder und haben auch schon viel zu zeigen.Patrick Deine Schuhe gefallen mir aber nur Schuhe und Stiefel ?Da die ja gut gelungen sind glaub ich Du kannst auch Personen in diesen Schuhen-Stiefeln malen ! Man sieht schon das Du was kannst ;-)
  • b_anom
    Nö. Allerdings zur Zeit bin ich mehr am Zeichnen und Skizzieren und versuche es richtig zu lernen. Es fällt mir aber schwer abzuzeichnen oder Übungen zu machen, weil mir dann zwischendrin eine Idee einfällt zum Malen oder ich mal lieber am Computer rumdaddel :-). Aber im Großen und Ganzen komme ich so voran. Wenn mich der Frust packt - Zeichnen muss ich mir nämlich hart erarbeiten, ist wohl nicht so mein Talent - dann denke ich daran, dass meine Bilder irgendwann bestimmt mal besser werden und sich der Frust lohnt. Am liebsten male ich auch einfach drauflos, aber jetzt stoße ich an Grenzen, wo ich so nicht richtig weiterkomme.

    Aber täglich zeichnen oder malen, das geht nicht. Muss ja auch arbeiten und ich bin einfach nicht sooo diszipliniert. Manchmal will ich mich auch einfach nur aufs Sofa schmeißen oder weggehen und Spaß haben. Andererseits, würde ich nicht rausgehen und Eindrücke sammeln, dann hätte ich auch irgendwann keine Ideen mehr. ;-)

    Warum manche Leute hier jede einzelne Zeichenübung einstellen ist mir auch ein Rätsel.
  • eppap
    Die Haupttechnik sollte - selbstdisziplinär !! - so ausgetestet und sich eingedrillt
    sein, daß man, frau, mitten in der Nacht geweckt, die mit einem halbgeöffneten
    Auge ausüben kann.
    Mehr braucht's nicht: Dann heißt's: Hippie-aaah-jee, Schweinebacken und Gammler....
  • b_anom
    Na ja... Technik ist natürlich gut, aber es braucht doch noch etwas mehr dazu, oder? :-)
  • rrafU
    also da ich nicht anders arbeite,, male ich täglich.. meist so 3 -Std-- manchmal brauch ich dann ein zwei Tage Pause-- dann kritzel ich manchmal bei Fernsehgucken nebenbei.. irgendwas was mir so in den Kopf kommt... oder hab die Kurse.. die ja auch mit Vorbereitung so 4 Std.. 2 x wchtl brauchen...doch jaaaaaa ohne geht nicht :))
  • timber
    timber
    streber....:))))))))
  • rrafU
    stimmt aber.. es sei denn ich hab mal dann und wann.. was anderes vor :)
  • timber
    timber
    also mals du nicht die ganze zeit......das beruhigt.....:))))))))))))
  • rrafU
    steht da ja auch nicht.. :)) dann und wann mach ich auch blau..z.b. heute. .da kam mir was dazwischen und jetzt hab ich keinen bock mehr :))
  • timber
    timber
    na wen was ..dazwischen kommt......da kann man nichts machen....:))
  • rrafU
    nö.. muß man sich mit abfinden..:((
  • eppap

    Na ja... Technik ist natürlich gut, aber es braucht doch noch etwas mehr dazu, oder? :-)

    Das kann man aber nicht üben. Jedenfalls nicht so,
    wie man die persönliche Technik einüben kann.

    Und: die schon benutzte Technik der Hand(schrift) die
    der Künstler benutzt, kein belehrendes Gefasel oder
    Erlernen von mehr. (Der zweite Punkt ist was ganz An-
    deres.. und schadet nicht. Der erste ist Quatsch.)

  • El-Meky
    El-Meky Aaachtung! Stillgestanden! links zwodreivier...
    Ich bin undiszipliniert!
    sobald Erwartungen an mich gestellt werden, verweigere ich , reflexartig.
    Meine Depressionsschübe geben mir den Rest .

    Ich glaube, dass Fleiß und Disziplin unweigerlich zum Erfolg führen.

    Ich male, wenn ich Lust habe und ich male was mir gefällt.



    Signatur
  • sokinollihP
    Nein, ich male/zeichne etwas, wenn ich in der richtigen inspirirten Stimmung bin. Sonst gelingt sowieso nichts. Es kann aber auch Phasen geben, in denen ich Wochenlang, manchmal noch länger, nichts mache. Dann wieder viel auf einmal. Also diszipliniert in dem Sinne bin ich sicher nicht, wenn man so will ;)

    Lg Phil
  • Seite 1 von 4 [ 75 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen