KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wie bewertet ihr ein Bild

  • eppap
    Ist in diesem thread zu schreiben denn handeln ??

  • enoilemak
    @ pappe, ich glaube an dich, du findest die antwort.............;)))
  • coconing

    Danach wäre die Entscheidung, ob etwa Karl May Kitsch ist oder nicht, abhängig vom Alter seiner Leser – eine kaum haltbare Definition. So relativiert sich vielfach der Wert typischer Kitsch-Kritik, wie Kitsch sei die „Gestaltung erkenntnisloser Wunschbilder“. Vielmehr erscheint die Definition von Kitsch an die Definition von Kunst unauflöslich gebunden. Je undeutlicher der Begriff von Kunst, desto unfassbarer der Kitsch, denn es ist schwer bestreitbar, wie etwa Umberto Eco einwirft, dass die der Kunst zugeschriebenen Wirkungen – wie Anstöße zum Denken, Erschütterung, Emotionen – ebenso von Kitsch ausgehen können.
    Gruss coconing



  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • daednU
    drum meinte ich ja den offensichtlichen :-)
  • adenatsac

    Ist in diesem thread zu schreiben denn handeln ??



    Handeln in dem Sinne, dass man malt, schreibt, töpfert, bildhauert usw. anstatt sich ständig zu fragen, ob das was man macht Kunst ist...
  • siku

    man sollte ihn irgendwann hinter sich lassen den kitsch
    zumindest den offensichtlichen :-)




    ich gönne der oma den röhrenden hirsch überm sofa, sie ist glücklich damit....


    ...und schon geht er wieder herum der Geist vom Kitsch, den natürlich immer die anderen machen.

    Klar, ist's der Hirsch, manchmal auch der Dackel, die als Symonyme für Kitsch stehen. Reiser ist ja Spezialist für Schubladen. ;-)

  • daednU
    und bist eine meisterin im alles zerreden, relativieren
    und keinen standpunkt einzunehmen

    aber irgendwie
    macht das auch nicht froh?


  • kazctiW-alesiG
    ich möchte mich zu diesem Thema auch kurz einmal melden
    eigentlich wollte ich keine kommentare mehr abgeben, da man ja häufig nur veralbert und nicht ernst genommen wird. es oft auch unter die gürtellienie geht.
    Doch ich habe mal einen text gelesen, der mir so gut gefiel, wie man kunst definieren kann, dass ich finde, dass er hier zur erklärung der kunst gut hinpasst.

    "das wesen der künstlerischen betätigung ist die freie schöpferische gestaltung, in der eindrücke, erfahrungen, erlebnisse des künstlers durch das medium einer bestimmten formsprache zu unmittelbarer anschauung gebracht werden,
    alle künstlerische tätigkeit ist ein ineinander von bewußten und unbewußten vorgängen, die rational nicht aufzulösen sind. beim künstlerischen schaffen wirken intuition, phantasie und kunstverstand zusammen; es ist primär nicht mitteilung, sondern ausdruck und zwar unmittelbarster ausdruck der individuellen persöhnlichkeit des künstlers."

    so arbeite auch ich.
    "ich male was ich sehe und nicht was andere von mir zu sehen wünschen"
    edouart monet
    das ist mein leitspruch.
  • efwe
    efwe

    Die Leute die selbst kein Bild einstellen aber immer die grösste Fresse haben sind mir am liebsten, was bildest Du
    dir eigentlich ein. Zeig doch erst mal deine Kunst.


    1. man muss hier kein pic uploaden und auch nicht malen koennen um ein werk zu kritisieren.
    2. was bildest du dir ein, blos weil du hier schwaechliche bildchen einstellst , den mund so weit aufzutun.

    Signatur
  • efwe
    efwe

    ...
    Wer kann von sich selbst schon behaupten, dass er beurteilen könnte, was Kunst ist und was nicht?- Ich finde, dass könnte wenn dann nur ein ganz kleiner Kreis an Personen....


    nun, ich gehoere zu diesem ganz ganz kleinen erlauchten kreis. ;)
    Signatur
  • daednU
    den spruch bringt aber jeder
    zu komisch
    guck grad nen miesen film
    aber darf ihn nicht mies finden weil
    ich kein regiseur bin
    jaul
  • efwe
    efwe
    Stimmt...es geht nach Geschmack...

    nein.
    Signatur
  • efwe
    efwe
    ich las vorhin ein buch dessen inhalt blos gesuelze ist, bin aber leider kein schriftsteller und darf es daher nicht noetig wie einen kropf finden :)
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    ein zopf -steht dir sicher ungleich besser als ein kropf. :)
    Signatur
  • DHB Kunst beginnt dort, wo Geschmack aufhört! (Jean-Christophe Ammann)
    Kunst beginnt dort, wo Geschmack aufhört! (Jean-Christophe Ammann)


    https://www.amazon.de/Das-Gl%C3%BCck-sehen-beginnt-Geschmack/dp/392997035X

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jean-Christophe_Ammann





    Ach Gottchen Siku, was hast Du für eine seltsame Auffassung.

    Technik erlernen ist richtig und wichtig, sie muss aber dann auch schnell
    wieder vergessen werden um dann überhaupt KUNST zu produzieren.
    Die Technik kommt zu genüge immer noch zum tragen.





  • oeli
    oeli
    den kunstbegriff von monet ist gut,gisela. Aber es ist eine defination die für die letzten 200 jahre zutraf. morgen kann das überholt sein. wenn man sich das zum leitspruch macht hinkt man immer hinterher.das was jetzt kunst ist wird auch kunst bleiben, aber was morgen kunst ist muss neu und individuell sein. wer weiß ob morgen computerkenntnisse nicht wichtiger sind als handwerkliche kenntnisse oder intuition
  • kazctiW-alesiG
    @oeli
    ja, da magst du recht haben.
    doch für mich passt dieser spruch und ich lebe im heute. ich identifiziere mich doch auch nur mit dem, was ich glaube, was auch mich ausmacht.
    ob ich damit hinterherhinke ist mir egal. ich will nicht anerkannt werden. ich will einfach meine kunst machen und wenn ich damit auch noch anerkennung finde. um so besser.
    ich will kein beuys sein oder irgend ein künstler der jetzt angesagt ist.
    ich bin ich und ich mache meine kunst und definiere sie für mich und meine welt.
    ich will sie auch nicht unbedingt verkaufen, doch wenn jemand kommt und sie haben will, sage ich auch nicht nein - wenn er meinen preis bezahlt.
    mein preis richtet sich danach, wofür ich bereit bin mein bild abzugeben.
    dieses abzugeben, ist ja - ein stück von mir wegzugeben - ich weiß nicht, ob du mich verstehst. kann das nicht besser ausdrücken.ich müßte mir und das vorgehen in mir mehr überdenken, um das besser erklären zu können.
    aber so erkläre ich den leuten meinen preis.
    ich bin für mich individuell und deswegen unabhängig. es kann mich keiner meinen, ergo nicht verletzen. es kommen nur leute die meine kunst mögen.
    ja, und zur digitalen kunst muß ich sagen, ich versuch mich damit auseinandezusetzen.
    es ist ja auch kunst.
    mein großer sohn hat als hobby die fotografie und bearbeitet seine bilder auch mit allen mitteln. am anfang war ich entsetzt, doch das leben ist eine einzige wandlung und so habe ich auch gelernt mir diese kunst zu betrachten und eine meinung darüber zu haben.man muß in der kunst offen für alles sein.
    das versuche ich - das heißt aber nicht, dass mir alles gefällt.

  • oeli
    oeli
    das was du schreibst ist vollkommen richtig,gisela. und das meiste trifft auch auf mich zu. das was ich oben schrieb ist nur mein standpunkt zu thema kunst. mein lebensinn ist auch nicht berühmt zu werden.
    ich will nur sagen das gute neue kunst einzigartig ist. sie muss sich von der masse unterscheiden.
    Und wenn man berühmt werden will muss man auch ein guter Kaufmann sein oder einen guten galeristen haben
  • kazctiW-alesiG Wie bewertet ihr ein Bild
    @oeli
    da gebe ich dir recht.
    da ich aber einen mann ( der sich auch an meinem schaffen begeistern kann und mich unterstützt, wo er nur kann) habe, der unseren lebensunterhalt verdient und ich auch nicht das verlangen nach "berühmt werden" habe, geht dieser druck an mir vorbei.
    da bin ich unabhängig.
    natürlich will ich meine bilder nicht im keller versauern lassen. deshalb stelle ich auch sie ( wie hier im kn etc ) aus.
    freue mich dann auch über anerkennung.
    ich glaube, wenn man gut ist, wird man gefunden.
    man muß keinen galeristen finden. ich finde dieses sich anbiedern furchtbar.
    ich hatte schon einmal das erlebnis, dass man mir bei einem fototermin förmlich ein bild sofort für den preis, den ich haben wollte, aus der hand gerissen hat. das war ein großes erlebnis und auch eine große anerkennung für meine kunst.
    mehr anerkennung brauche ich nicht.
    Aber, um es abschließend zu sagen, ich kann mich auch sehr über kunst von anderen wie hier im kn oder um nur ein beispiel zu nennen " poul anker bech ) begeistern.

  • kazctiW-alesiG Wie bewertet ihr ein Bild
    was ich noch anfügen wollte, wegen des themas
    "Wie bewertet ihr ein Bild"
    ich werde keinen mehr bewerten, der nicht auch einmal bei mir vorbeischaut und mir seine meinung zu meinen bildern sagt.
    natürlich nur ernst gemeinte kommentare.
  • Seite 3 von 6 [ 107 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen