KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Stil finden müssen oder nicht?

  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Danke Magnus und Matta. Es ist nicht so, dass ich depressiv bin oder mich in einer Krise fühle. Sollte es so sein, dass ich aufhören muss, dann nehme ich es an. Das Leben ist Wandel. Euer Lob schmeichelt mir und trifft daher genau in mein Thema. Wenn ich wieder anfange, dann werde ich die ersten Bilder sicher unveröffentlicht lassen. Wenn ich damit gut klar komme, dass NIEMAND die Dinger sieht (und seien sie noch so gut), dann bin ich auf dem richtigen Weg. Ich beschäftige mich in letzter Zeit viel mit dem Ego, dem kleinen Teufel (siehe Blog). Wenn man achtsam bemerkt, wie oft das Ego das Ruder an sich reißen will oder reißt, dann wird mir Angst und Bange. Ich will mich frei machen und nicht nur (wie Hirschhausen so treffliche beschrieb) Pressesprecher meiner Regierung sein während die Entscheidungen von Ego, Unterbewusstsein und Hormonen getroffen werden. Und wenn ich wieder malen kann, dann kümmere ich mich um meine Nikotinabusus. :D
  • absurd-real
    Frei nach dem Motto; Ich denke also male ich nicht?!
    Signatur
  • kazctiW-alesiG
    @absurd-real
    das ist gut. habe ich noch nie gehört.
    aber ernsthaft, oft ist das spontane auch das beste.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr

    Frei nach dem Motto; Ich denke also male ich nicht?!


    yep

    Signatur
  • mrpicment
    mrpicment Stil am Kunst ?
    Bitte im 10er-Pack, schön billig und möglichst ohne Aufwand. Vorsicht! Gibt zwei Sorten, die handwerkliche und die intellektuelle (bitte nicht mit der pseudointellektuellen verwechseln). Lassen sich auch in verschiedenen Verhältnissen mischen (manchmal äh.. oft wird gern darauf verzichtet). Bin auch noch auf der Suche. Alles andere wäre langweilig. :))
  • eppap
    Wenn ich damit gut klar komme, dass NIEMAND die Dinger sieht (und seien sie noch so gut), dann bin ich auf dem richtigen Weg.

    Ja. Das sehe ich auch so.
    Ich habe z.B. vor einiger Zeit beschlossen nicht mehr
    realweltlich auszustellen. Kostet nur Geld und Zeit.
    Geht mir nicht gut damit, sondern besser.
    Wer meine Sachen ausstellen will, kann fragen, es
    darf mir aber keine Arbeit machen und mich Nichts
    kosten. (Gewisse Freunde ausgenommen, die wissen
    das aber..)
    Mir ziemlich egal, ob einer (ich) die Dinger sieht oder
    Millionen - ausstellungsmäßig.

  • Thomas Müller
    Thomas Müller guter thread
    Klasse Beiträge, regt zum Nachdenken an, so gefällt mir das Forum hier !
    Für mich ist auch der Weg zum Bild das Wichtigste, ich muss mich aber auch öfters dabei erwischen auf Feedback zu warten. Ich denke so ganz ohne Publikum geht es auch nicht. Wir malen eben, ein Schriftsteller schreibt und will gelesen werden, ein Schauspieler braucht den Applaus - ohne diese Resonanz würde ein Baustein eines künstlerischen Schaffens fehlen. Er darf nur nicht bestimmend sein und muss nicht zwingend positiv sein.
  • _redeorhcs
    ich bin oeffentlichkeitsgeil. jetzt ist es raus.

    kunst in der oeffentlichkeit ist kommunikation. das -mitunter vielschichtige- spiel zwischen sender und empfaenger, das ist ihr reiz.

  • heinrich
    Ich malezeichne, um mich vom Denken abzulenken...
    Klappt ganz gut...
    Aber zu langes Malezeichnen ist auch nicht mein Ding...
    Dann will ich die Instrumente-Utensilien einfach weit weg in die Ecke schmeißen...
    Zum Beispiel, wenn ich mir sage...Das must du noch...und das beenden...Miiiiist...

    Es gibt viele alte und neue Bilder...
    die ich nicht hochladen werde...
    Die stehen bei mir rum,
    oder liegen in der Schublade...
    Und dort sind sie ganz gut aufgehoben...
    und fühlen sich dort super...

    Nicht, dass sie schlechter sind , als sonstige meiner Bilder.
    Einfach nur so...
    Und ich habe schon die Vorstellung,
    wie ich malezeichnen will...ziemlich genau...
    Vor dem inneren Auge....
    Und das sieht irgendwie stillos aus...

    :-}
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian Ein Hundeleben
    Such das Stöckchen, such!
  • 5edepitneC
    malezeichnen?
  • enoilemak
    das ist halt heinrich :DD
  • b_anom
    @pickup, Dein Stil entwickelt sich mit der Zeit. Du darfst dabei nur nicht denken, ob er den Betrachtern gefällt, denn dann malst Du von was Du glaubst, dass es ankommt. Um Deinen eigenen Stil zu entwickeln, darfst Du keine Angst davor haben.
  • Hanne Neß
    Hanne Neß @pickup
    Das empfinde ich genauso wie mona_b. Nur niemals an ERFOLG oder so was denken, das verdirbt die Kreativität und schon gar nicht versuchen etwas nachzumachen. Das geht mit Sicherheit daneben. Das Erschaffen von Kreativem muss aus einer ganz anderen tieferen Ebene kommen. Durch das Experimentieren stößt man automatisch irgendwann auf ein Thema, von dem man sich nicht mehr so recht lösen kann, was antreibt zu arbeiten, was viel Freude, aber auch Frust hervorbringt - ein Thema, welches mit dem eigenen ICH zu tun hat, was berührt und was schließlich mit Besessenheit bearbeitet wird. Es ist dann egal, was andere denken, was sie darüber sagen oder ob es gar belächelt wird. Es ist dann DEIN Kunstwerk, ganz allein DEINS! Der Betrachter nimmt Dir Dein Werk dann "ab"! Er spürt genau, ob ein Thema Tiefe hat.
    Viel Spaß weiterhin beim Arbeiten und....nicht so viel denken dabei!!!! VG
    HanNe
  • cobolt
    cobolt
    Gibt's schon ne Stil-Finden-App?
    Signatur
  • URUG
    mein Stil ist kein Stil zu finden haben wollen oder so, Entspannungszeichnen über Spaß-an-der-Freud-zeichnen bis hin zum unbeherrschten Bauchzeichnen.
  • cobolt
    cobolt
    Bauchzeichnen? So wie Mein-linker-Fuss? Bestimmt anstrengend.
    Signatur
  • enoilemak

    mein Stil ist kein Stil zu finden haben wollen oder so, Entspannungszeichnen über Spaß-an-der-Freud-zeichnen bis hin zum unbeherrschten Bauchzeichnen.


    hab auch keinen stiel..........macht aber nix, im gegenteil ;)

  • schroedinger
  • attaM
    Schroedinger. Bin deiner Meinung.
    Das ist der beste Beitrag seit langem.
  • Seite 2 von 3 [ 50 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen