KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Jacqueline Ditt & Mario Strack - Spring 13 - 20 Jahre universal arts (Teil 1)

  • Jacqueline Ditt und Mario Strack
    Jacqueline Ditt und Mario Strack Jacqueline Ditt & Mario Strack - Spring 13 - 20 Jahre universal arts (Teil 1)
    Das Künstlerpaar präsentiert:

    "Mainly Black & White" Computergrafiken (ltd. Druckauflage)
    von Jacqueline Ditt

    "At the Club" illustrierte Musik / Video & Grafik
    ( ltd. Druckauflage) von Mario Strack

    Vernissage: Sa. 25. 5. 2013 19.30 - 22 UHR

    Öffnungszeiten: Di.- Sa. 17 - 20 UHR
    Ausstellungsdauer: bis 31. 8. 2013

    Vorwiegend Schwarz und Weiss "Mainly Black & White" ist das Thema der aktuellen Ausstellung von Jacqueline Ditt.
    Das heisst der Schwerpunkt liegt weitgehend auf diesen zwei "achromatischen (unbunten) Farben", diese Beschränkung ist von Zeit zu Zeit für den Künstler, sowie auch für den Rezipienten der Werke notwendig, um die Konzentration zurück zu erlangen.
    Einige andere Farben werden sanft oder punktuell ins Spiel gebracht, sie sollen aber den akzentuierten kontrastreichen Gesammteindruck nicht stören. Es ist eine Art "Gedanken löschen" für einen erfrischenden Neuanfang.
    Die Ausstellung "Mainly Back & White" zeigt neun limitierte Druckgrafiken von Jacqueline Ditt


    In der menschlichen Kultur haben Paarungsrituale, bei denen man versucht, sich durch extatisches Tanzen kollektiv in eine Zustand der Trance zu versetzt eine lange Tradition.
    Sogar in heutigen, "modernen" Gesellschaften geschieht es, zumindest in Ansätzen und einer der Plätze, an denen es statt findet ist "der Klub".
    Die spezielle Stimmung an diesen Orten inspirierte Mario Strack zu seinem aktuellen Titel "At the Club" und konsequenter Weise handelt es sich um ein Stück elektronische Tanzmusik.
    Das dazugehörige Video ist deshalb mit schlagkräftigen, leuchtenden Computergrafiken gestaltet.
    Nachdem man sich derart verausgabt hat braucht man dringend eine Ruhephase.
    "Madarine", Marios zweiter aktueller Titel - ein kontemplatives Instrumentalstück, komponiert rund um ein Stilleben mit Obst ist dafür genau das richtige.


    universal arts Galerie Studio
    80637 München - Orffstrasse 35A
    Di.-Sa. 17-20 Uhr
    Tel.: 089/134245
    Fax: 089/134837
    E-mail: mailto:mail@universal-arts.de
    Server: http://www.universal-arts.de
  • Seite 1 von 1 [ 1 Beitrag ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen