KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Eigene Kunst erfolgreich Verkaufen

  • Jean Francois Ochotny
    Jean Francois Ochotny Eigene Kunst erfolgreich Verkaufen
    Kennt Ihr das auch? Man möchte als Künstler bekannter werden, neue Wege gehen und hat einiges versucht, nur meistens weiß man nicht genau, wie und was!
    Wie, dass könnt Ihr hier nachlesen https://www.amazon.de/dp/B00D3KPDW4



  • absurd-real
    Wieso sind´n deine Blätter noch nicht verkauft?!
    So leite ich vom Absurden drei Schlussfolgerungen ab:Meine Auflehnung,meine Freiheit und meine Leidenschaft.
  • _redeorhcs
    Da sich mein aktuelles Buch »Mißerfolg im Beruf« leider fast ebenso schlecht verkauft wie mein Erstling »Mißerfolg bei Männern«, ruhen meine ganzen Hoffnungen nun auf meinem nächsten Werk. Es erscheint in wenigen Wochen und trägt den Titel »Mißerfolg mit Ratgebern«.

    Tanja Schmid
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Gris 030
    Gris 030
    ich applaudiere ,superbob !
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    Da sich mein aktuelles Buch »Mißerfolg im Beruf« leider fast ebenso schlecht verkauft wie mein Erstling »Mißerfolg bei Männern«, ruhen meine ganzen Hoffnungen nun auf meinem nächsten Werk. Es erscheint in wenigen Wochen und trägt den Titel »Mißerfolg mit Ratgebern«.


    Tanja Schmid


    wenn du noch witzige anekdoten für dein zweifelsohne noch kommendes buch, "Mißerfolg im Leben" suchst - ich bin dein mann!
    da kann ich dir geschichten flüstern, das sollten die verkäufe noch weiter drücken und sie schleppenter als eine schleppengebremste schleppe vorantreiben!

    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Ich denke, Bob hat eine gewisse Tanja Schmid zitiert, aber vielleicht irre ich mich.
    Signatur
  • Roderich
    Roderich

    Ich denke, Bob hat eine gewisse Tanja Schmid zitiert, aber vielleicht irre ich mich.


    und ich depp dachte - bob = tanja.....
    aber vielleicht irrst ja auch du dich!

    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Genau, vielleicht irren wir uns beide. Und wer weiß, ob sich nicht auch Bob irrt, ganz zu schweigen von Tanja.
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    na wie es aussieht gibt es eine autorin namens Tanja Schmid"t".

    🔗

    ...das silent Bob sowas kennt.....? :D
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Ich mag dies in den Bereich der Quantenphänomene im Makrobereich verweisen.
    Hätte Bob nichts von einer Tanja Schmid geschrieben, und hättest Du in Folge keine Tanja Schmidt gefunden, würde weder die eine noch die andere für uns existieren.
    Wahrscheinlich wusste Bob deshalb von einer Tanja Schmid.
    Signatur
  • _redeorhcs
    ich bin mit der begabten frau schmid weder identisch noch verwandt, das zitat stmmt von der 🔗 der titanic und war dort vor ein paar tagen der fachmann. richtig, ich haette die quelle gleich angeben sollen, aber es war schon spaet (frueh).
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Frau Schmid war der Fachmann? Jetzt treibst Du die Verwirrung auf die Spitze!
    Signatur
  • _redeorhcs
    Jetzt treibst Du die Verwirrung auf die Spitze!
    immer wieder gerne. aber jetzt kaffee.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem

    ...ich haette die quelle gleich angeben sollen, aber es war schon spaet (frueh).

    oooch, gutschi-gutschi!
    Frau Merkel würde wohl nun ihr "vollstes Vertrauen" aussprechen!...
    :))
  • _redeorhcs
    Frau Schmid war der Fachmann? Jetzt treibst Du die Verwirrung auf die Spitze!
    nur zur sicherheit: 'vom fachmann fuer kenner' heisst die rubrik des blattes, in welcher der text erschien. von fachmaennern ganz fachmaennisch (und simpel) 'der fachmann' geheissen. so herum wars gemeint. :)

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    apropos fachmann, an der uni heißen unter umständen demnächst alle professoren professorin :)

    http://www.sueddeutsche.de/bildung/uni-leipzig-aus-herr-professor-wird-herr-professorin-1.1688501

    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito
    Im Gegenzug zur Effeminierung der graduierten Gesellschaftschichten könnte man die eher praktischen Berufe vermännlichen. So könnte eine Hebamme durchaus als "Herr Geburtshelfer" angesprochen werden.
    Signatur
  • _redeorhcs
    nein, diese schweine-systempresse. und dafuer ist die schwarzer dann ganz fuer umsonst gestorben. (ach, sie ist gar nicht? ja dann.)
    :)
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Hehehe, genau, schöne Sache.
    In den vollständigen Texten von Spiegel und Tagesspiegel z.B. steht es dann ja wieder korrekt erläutert, jedoch durchsetzt mit dem leidlichen "Herr Professorin".

    Der Focus Artikel treibt die Konfusion allerdings auf die Spitze :D

    Herr Professorin? Ja, Herr Professorin, sollen Studenten der Uni Leipzig ihre männlichen Hochschullehrer künftig nennen. Es war eine spontane Idee, entstanden während einer Diskussion um die störende Schrägstrich-Schreibweise Professor/Professorin.
    Herr Professor werden die Studenten an der Universität Leipzig ihre männlichen Hochschullehrer künftig ansprechen, berichtete der „Spiegel“ am Dienstag auf seiner Internetseite. Damit wolle die Hochschule im Osten als erste Universität in ganz Deutschland den Titel „Professorin“ als einheitliche Bezeichnung einführen – und das nach über 600 Jahren Männerdominanz. Die radikale Sprachreform dürfte vor allem Feministinnen erfreuen: „Jetzt läuft das mal andersrum“, zitierte „spiegel.de“ eine Befürworterin aus dem Hochschulmagazin „duz“..


    http://www.focus.de/panorama/welt/tid-31634/feminisierte-sprachreform-an-der-uni-leipzig-heissen-nun-auch-herren-professorin_aid_1005642.html
    Signatur
  • _redeorhcs
    nachhaltig begeistert hatte mich ca anfang 90er der untertitel eines kleinen studentinnen/ennenen-magazins: 'fuer frauen und lesben'. jener focusbericht indes rucht nach diesem allseits stinkenden qualitaetsjournalismus, wo bleibt die mindestens 20seitige foto-klickstrecke ('die besten professorinnenmoepse') wenn man sie mal braucht. die radikale umwaelzung der gesellschaft hatte ich mir nun irgendwie fleischiger vorgestellt.
  • Seite 1 von 2 [ 24 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen