Wir nutzen Cookies und zeigen interessenbezogene Anzeigen Details. ablehen
  • gallery in NY

  • Gast, 1 gallery in NY
    https://www.facebook.com/NYArtsMagazine?sk=wall

    weiß es lief hier schon mal ne diskussion über eine... durchschnittliche malerein die sich freute bilder nach NY zu verschiffen. auf eigenen kosten und sponsoren suchte etc..jeder riet ab.. war alles komisch..

    war das die Gallery auf FB link anbei die haben jetzt nämlich mich angeschrieben..
    wer kennt die ?? LG Ute
  • Gast, 2
    Hi Ute habe auch so eine email heute über meine website bekommen: Ich stell sie mal hier rein.

    -------
    Name: Lilly Rocca

    E-Mail: lilly.nyarts @gmail.com

    Nachricht: Hello Phillonkikos,
    My name is Lilly Rocca. I am the Publicist/Curator for NY Arts Magazine and Broadway Gallery in New York City. I came across your website today and I am intrigued by your work. I would be very interested in representing some of your pieces in our magazine and in our SoHo gallery. I believe your particular style would truly resonate with our audience.
    I'd like to discuss the possibility of including a selection of your work in our upcoming issue of NY ARTS Magazine (both in print and online), as well as physically displaying your work in our Broadway Gallery. This would be a unique opportunity to promote your art continually for a year, while gaining worldwide exposure.
    You can take a look at our publication and gallery through our website.
    I would be glad to send you a full proposal with details of the costs involved.
    I'm looking forward to hearing from you!
    Best,

    Lilly Rocca
    NY Arts Magazine
    Publicist & Associate Curator

    A: 473 Broadway Fl 7, New York, NY 10013
    P: 212-274-8993


    --------

    4 Dinge machen mich stutzig:

    1. "I would be glad to send you a full proposal with details of the costs involved."
    Heisst doch: "Ich würde mich freuen Ihnen einen vollständigen Kostenvoranschlag über die anfallenden Kosten zu machen."
    Warum soll ich etwas zahlen, wenn sie mich dort zeigen wollen?

    2. Dann hat sie eine eigenartige e-mail Adresse. Eine g-mail Adresse. Keine des Ny Arts Magazines.. Habe auf der website nachgesehen. Müsste wohl so eine haben: @nyartsmagazine.com

    3. Man findet diesen Namen fast gar nicht,bzw speziell nicht was das Ny Arts Magazin betrifft. Es gibt dort aber einen Benjamin La Rocco. Klingt ähnlich...

    4. Sie hat meinen Namen falsch geschrieben.

    PS Habe der email ein Leerzeichen spendiert


  • Gast, 1
    danke. dann ist alles klar.. ist .. die gleich mail wie bei mir verars....wie ich es mir gedacht hab.. Phi dann müssen wir uns was anderes zum ausstellen suchen gell :))
    danke. auf die Antwort hab ich gewartet !!
  • Gast, 2
    Ja, leider :)) Dachte ich werde entdeckt und kann die Kunstwelt erobern :))))
  • Gast, 2
    Hmm, heute habe ich ihren Namen auf Ny Arts Magazine entdeckt.
  • Gast, 1
    auf facebook siehts ja ganz gut aus.. aber.. du.. das ist einfach wieder mal ne masche.. geld kassieren mehr nicht.. habs schon gelöscht.. besser ists :))
  • Gast, 2
    Ja, scheint wirklich so zu sein. Schade irgendwie. Aber was solls.
  • Nicole Zeug
    Nicole Zeug Gleiche email......
    ....habe ich auch bekommen. Scheint einfach mit gleichlautendem Text diverse Leute anzuschreiben in der Hoffnung damit Geld zu machen. Klingt ja auch toll, NY Arts Magazine.......
    Signatur
  • Paul Wood
    Paul Wood
    Liebe Alle, habe ich ja auch dieses Email gekreigt, und sehr änliche Emails ab und zu. ich habe einmal an eine von dieser weitere gegucked, und fand, dass die Kosten unglaublich hoch sind. Email Kontakt zu der Galerie, um gerechtigere Handlungsbedinungen vorzustellen kreigt nichts aber eine sehr unhöfliche Antwort. Nun werfe ich alle diese Denge ins Papierkorb.
    Signatur
  • Gast, 1
    das ist wohl auch das beste.. bekomme auch dann und wann andere. aber diese sprach ja sogar mit vornamen an. naja........weg damit.. ::)))))))))))))))))))
  • Gast, 5
    Hi Leute,
    heute morgen kam die gleiche Mail auch bei mir an.
    Ich hab Lilly mal zurückgeschrieben sie möge mir bitte mal die genaueren Details schicken, worauf sie heute abend auch geantwortet hat.

    Sich ein Jahr lang promote zu lassen kostet 1900$...

    Das mit der gmail Adresse finde ich auch seltsam, ich schreib mal dem NY Arts Magazine ob die wirklich bei denen arbeitet.
  • Gast, 1
    dann erzähl mal bitte hier.. was dabei rausgekommen ist.. ja ?? lg
  • Liga Art
    Liga Art Habe auch heute bekommen
    hi - genau so eine E-Mail habe ich auch heute bekommen :(
    Signatur
  • Gast, 7 Ich auch....
    ich hab auch genau die gleiche e-mail bekommen mit identischem Wortlaut. Da möchte jemand abzocken - Papierkorb!!!
  • Ute Bielefeldt
    Ute Bielefeldt Wir auch...
    Gleiche Mail mit dem identischen Wortlaut kam bei uns heute auch reingetrudelt.Haben uns erstmal tierisch gefreut,dann recherchiert,u.a.auch hier.>>sch...>>ab in den Papierkorb!
  • Gast, 1
    genau.. ab in die Tonne mit dem müll..:)))))))))))))
  • Gast, 5 Entwarnung
    Hi Leute,
    hab jetzt eine offizielle Antwort von der @nyartsmazine.com Adresse des Chefs bekommen, Lilly arbeitet wirklich für sie und es scheint ein ernsthaftes Programm zu sein - also kein Spambot und keine (reine) Abzocke.

    Sie versuchen wohl nur möglichst viele Künstler zu kontaktieren um die Chance zu erhöhen dass jemand bei dem Programm mitmacht - was an sich auch eine ganz normale Marketing-Maßnahme ist.

    Es ist zwar teuer (wie schon erwähnt 1900$ für ein Jahr) und man weiß natürlich auch nicht inwiefern es zu Erfolg führt, aber Betrug ist es wohl nicht.

    -Aber keine Garantie- ;)

    Gruß,
    Philipp
  • Gast, 7
    Danke dir für deine Recherge.
  • Peter Beißert
    Peter Beißert
    Danke für die vielen Reaktionen und Recherche. Ich hatte ebenfalls o.g. mail im Kasten.

    Ich hatte sogar mal einen 3000,-$ Scheck im Briefkasten, für ein 40,-€ Bild. Nach langem Hin-und her (mangelndes Englisch offenbar auf beiden Seiten), hätte er gern den überfälligen Betrag zurückgesendet bekommen!!!! Erst dann hat es bei mir geklingelt (ja, ich brauche für sowas einen Moment).
    Signatur
  • Ganglion
    Ganglion
    Ebenfalls dieselbige Mail...war schon vom E-Mailprog als Spam gemeldet.
  • IngoPlatte
    IngoPlatte
    Auch ich habe diese Mail bekommen. Wenn man bereit ist, 1900$ zu zahlen, bleibt es dann dabei? Wenn ja, waere es im Rahmen. Wenn aber noch Transportkosten, Versicherung und weitere Gebuehren fuer Messen etc. kommen, dann ist man schnell sehr arm. Vor einiger Zeit hat mir die Galerie artodrome ein "Angebot" geschickt, wo ich mich erst setzen musste.
    Bleibt noch die Frage, warum sich diese Galerie nach good old germany orientiert, wo es doch in NY einige (sehr gute) Kuenstler gibt.
  • Gast, 1
    eben. in Deinem Beitrag steckt schon die Antwort.. es gibt sicherlich tausende gute Künstler dort und wenn sie hier nur einige finden. die sich so gebauchpinselt fühlten... dass sie es riskieren, machen sie ein gutes Geschäft.. es gab mal eine hier.. die hat sich dann Sponsoren gesucht und war mächtig stolz auf das Wort Broadway in ihrer Vita.......... nun denn wie schon geschrieben.. es gibt immer wieder solche Anschreiben.. ..die wohl doch nur eine der vielen Verlockungen darstellen. und einem, statt Ruhm und Geld einzubringen.. , geld aus der nicht vorhandenen Tasche ziehen..
  • Gast, 1
    ist hier übrigens noch aufgeführt unter

    "regionale Kunstmalerin goes international "

    zu finden.. .falls jem link hier reinsetzen kann und will ich kann das nicht .((
    selbe Galerie :))
  • Gast, 2
    Habe ich gerade gefunden: Das ist anscheinend ihre (der gallery) aktuelle Ausstellung was unser Thema hier betrifft: http://www.broadwaygallerynyc.com/ Den link habe ich von der Künstlerin (von ihrer website) vom kn, die daran teilnimmt.
  • Gast, 1
    sieht ja ganz gut aus.. aber Fakt ist..
    sie schreiben quer durch die Bank Künstler an.. egal.. welche Qualität die Arbeiten haben..
    sie nehmen viel Geld fürs Ausstellen
    verschiffen kostet auch noch......
    sie verdienen---- der Künstler nicht...
    .
    warum sollte man sich das antun.. das kostet mehr als das Bild wert ist.. hier gibts auch Gallerien.. also klinken putzen.. )))))))))))))))))))
    und sich von sowas . verabschieden.. klick löschen und weg damit :))))
    jedenfalls mach ich es so.........denn sowas kommt auch aus Spanien... usw.. scheint ne gute masche zu sein.. weil alle soooooooooooo gerne entdeckt werde wollen .))))))))))))

  • Gast, 2
    Ja, ist sehr viel Geld und ich denke mir immer, dass wenn man sooo interessant für eine Gallerie ist, dann sollten sie das einem finanzieren und bei eventuellen Bildverkäufen einen Anteil davon bekommen.
  • Gast, 1
    so ist es doch auch normalerweise. laß Euch nicht blenden...............:))
  • sabine
    sabine
    Auch ich bekam dieses Mail. Ich denke auch- ein Fall für den Papierkorb!
  • Gast, 13
    Betrug ist es nicht, nur ein Geschäft mit der Eitelkeit.
  • Gast, 13 zuklappen, die dritte...
    schnell schnell, wieder zuklappen :-)
  • Gast, 13
    Na, wird doch. jetzt sind es nur noch 41 Minuten ;-).

    Also, nochmal, jetzt aber flott...
  • Gast, 14
    Es klappert die Mühle am rauschenden Bach klipp klapp
  • Ralf Heynen
    Ralf Heynen
    Hier ein Artikel (in Englisch) mit alle Künstlerbezahlennixverkaufengaleries http://arthash.com/2011/09/artist-pay-to-play-galleries-exhibitions-publications.html
    Für jenen die nicht Englisch lesen Können hier alle Namen.
    * Agora Gallery, New York City (related solicitations: Chelsea International Fine Art Competition)
    * Florence Biennale
    * Gallery Gora, Montreal, Canada
    * Artists Wanted (related solicitations: The Power of Self, Art Takes London, 3rd Ward Open Call, Art Interview Online Magazine, One Life - An International Photography Competition, Art Takes Miami)
    * World Art Media (related solicitations: NY Arts Magazine, APW Gallery, Arts Hotline, Art Fairs Newspaper, Annual Artists’ Web Directory, Beijing Arts Space, NY Arts Beijing, The Broadway Gallery NYC, Art Fairs International)
    * Artoteque (related solicitations: Artists of Today - 100 Contemporary Artists, iBIENNIAL 2011 2012)
    * Masters of Today (related solicitations: Art Addiction, World of Art Magazine, Creative Genius, Art in Vogue, Art Connoisseurs, Female Artist’s Art Annual, Artist’s World - 100 Contemporary Artists, Nude de Nude online art annual, Bibliophile Limited Edition art book)
    * World Wide Art Books (related solicitations: International Contemporary Masters, International Masters of Photography)
    * World Art Foundation (Umbrella Publishing, Jojo Marengo)
    * Amsterdam Whitney Gallery, New York City
    * International Contemporary Artists
    * Art & Beyond Publications (online Magazine)
    * Palm Art Award
    * World Art Vision (related solicitations: Open Art Code)
    * Everythingisart.cc Magazine
    * Contemporary Art Network (CAN), New York City
    * Ico (aka Icosahedron) Gallery, Chelsea, New York City
    * Art-Exchange (.com)
    * RAW - Natural Born Artists
    * American Art Awards
    * Artist Portfolio Magazine (related solicitations: MyArtContest.com)
    * The Artists’ Alley, San Francisco, CA (also known as Galiaria)
    * American Art Collector published by Alcove Books
    * NY Art Marathon
    * Artspecifier (related solicitations: Photospecifier)
    * A. Jain Marunouchi Gallery, New York City
    * Artists Haven Gallery, Ft. Lauderdale, FL
    * The Brick Lane Gallery, London, UK
    * Printspace Gallery, London, UK
    * Queen Gallery, Toronto, ON
    * Working Artist Org.
    * Manu Sol Publications
    * Art LA (.com)
    * James Gray Gallery, Santa Monica, CA (Art LA)
    * Laguna Art (.com)
    * Townley Gallery, Laguna Beach, CA (Laguna Art)
    * Fine Art Connoisseur (related solicitations: Artist Advocate Magazine, PleinAir Magazine, American Forum for Realism, Plein Air Convention)
    * Art Show Productions, Rochester & Pittsford, NY (related solicitations: Artisan Direct, ARTISANworks)
  • Gast, 7
    Danke für diese interessante Information. LG Rolf
  • Gast, 1
    ja. sag auch danke.. das find ich sehr nett :)) LG Ute
  • piotr_koshokar
    piotr_koshokar Scaming
    Ralf hat alles Bestens beschrieben..... Finger weg! kein Kontakt.....glaubt bloß nicht, ihr könnt damit was anfangen.... Betrug auf der ganzen Breite!!! auch wenn die Kontaktadressen echt zu sein scheinen.... es wird nur sehr viel Geld kosten, viele Nerven, Niederlage auf der ganzen Linie!
  • Gast, 13
    interessanter Artikel. aber die wären nicht erfolgreich, wenn die Leute eine gesunde selbstEinschätzung hätten und sich nicht blenden lassen würden. von daher hält sich mein mitleid in Grenzen.
  • Gast, 13
  • Jean Francois Ochotny
    Jean Francois Ochotny VENARUTTI
    Hallo Ute,
    von NY habe ich auch eine Email bekommen und werde es nicht weiter verfolgen. Es wäre ein Blindgänger!
    Ich persönlich vermarke meine Kunst zusätzlich bei VENARUTTI und erlange so immer mehr Bekannheit.
    LG
    JFO

  • absurd-real
    Ich hatte heute eine Email von GMX in meinem Postfach, mit der Überschrift;
    " BILD am SONNTAG plus Handy gratis! +++ Hübsche Babysachen -70%! ".
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Ich kann bei diesem Angebot einfach nicht wieder..stehen.
    LG AR
    So leite ich vom Absurden drei Schlussfolgerungen ab:Meine Auflehnung,meine Freiheit und meine Leidenschaft.
  • Seite 1 von 4 [ 135 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen


Bisher: 494.737 Kunstwerke,  1.937.043 Kommentare,  254.427.568 Bilder-Aufrufe
Stelle eine Frage oder antworte in dieser Diskussion. KunstNet ist eine Online Galerie und ein Diskussionsforum für Kunstinteressierte und Künstler. Kunstwerke kannst du hier präsentieren, kommentieren und dich mit anderen Künstlern austauschen und über Kunst diskutieren.