KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Austellung

  • Grischa
    Grischa Austellung
    Hallo leute ich brauche eure Hilfe;)

    Also da ich bald nach Kiel ziehe hab ich mir gedacht aus meiner Wohnung eine austellung zu machen^^.

    Die Frage ist nur darf ich das? also jetzt rechtlich gesehen?....Problem ist volgendes ich habe so viele Bilder letzte Zeit produziert die ich leider unmöglich alle nach Kiel nehmen kann und zum wegschmeißen ist es mir zu schade und im Keller lagern wer weiß ob sie da erhalten werden wegen der feuchtigkeit und schimmel und anderen Sachen...und da dachte ich mir vielleicht könnte ich zu kleinen Preise welche verkaufen?...oder ist das rechtlich auch nicht erlaubt...hab im Internet geguckt konnte aber nichts finden...und dachte mir hier sind so schlaue Leute die wissen bestimmt rat;)

    Danke schon mal für das Helfen^^

    Lg Grischa
  • eizarc
    mach doch einfach kleinanzeigen ..atelierauflösung wegen umzug o.ä und dann Datum. uhrzeit.. und schaust ob jemand kommt.. ist doch nicht verboten.........
  • Grischa
    Grischa
    aber ich hab doch kein Atelier?....und einen Kunstnamen hab ich mich ja auch nicht gemacht mich kennt doch keiner;(


  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • sennaK_ecurB
    klar darfste das. zumal sie dir nicht greade die bude einrennen werden ohne bezug auf deine bilder, sondern auf kunst allgemein
  • Grischa
    Grischa
    und wenn es zu verkauf kommt ....muss ich da nicht angemeldet sein?....Ich mein so könnten ja alle verkaufen...oder darf ich da nur nicht über bestimmten Preis drüber kommen?

  • sennaK_ecurB
    ich würde es nicht so öffentlich machen. du lernst da ja ein paar leute kennen und wenn du erstmal da studierst wirst du sicher ein haufen deiner arbeiten weg schmeissen. so ging es mir, denn da erkennt man erst was weg kann ;)
  • sennaK_ecurB
    und ich glaube du würdest ärger mit dem vermieter kriegen. das wäre dann ja wirklich sowas wie ein gewerbe ?!
  • Jean Francois Ochotny
    Jean Francois Ochotny Einfach tun
    Vielleicht findest 1000 Gründen oder Meinungen um es nicht zu machen..Mach es einfach...!
    So lange sich deine Gäste oder Fans in deine Wohnung richtig benhemen...
    Rechtlich hast du nichts zu befürchten...
  • Grischa
    Grischa
    das hört sich gut an^^.....ich werde es machen weil ich 6 mappen mit sicherheit nicht nach kiel mit nehme;).....danke für eure vorschläge und für guten rat

    Lg Grischa
  • oetje_1960
    oetje_1960
    Ich habe dieses Jahr änliches vor und habe unsere Steuerberaterin gefragt. Sie meinte wenn das nur eine einmalige Geschichte ist brauche ich nichts anmelden. Solange da nicht tausende von Euros rauskommen brauchst du die Einnahmen auch nicht versteuern.
    Ich wünsche dir viel spaß und viele Verkäufe.
    LG oetje_1960
  • egaawressaW

    Deine Idee gefällt mir, Grischa - doch: pssst! ... der Fiscus freut sich über jeden cent ;-}
  • Grischa
    Grischa
    nadan muss ich wohl nur den vermieter überzeugen;).....aber er will ja die wohnung auch weiter vermieten heißt das ist doch gute werbung;).....ich werde euch auf jedenfall auf dem laufendem halten^^

    lg Grischa

    Danke für eure anteilnahme am Gespräch^^
  • Grischa
    Grischa
    Der Vermieter ist einverstanden...jetzt muss ich nur noch die Nachbarn überzeugen;)

    lg Grischa
  • herzknochen
    herzknochen
    Ja, klar darfst du in deiner Wohnung ausstellen.

    Du musst lediglich deine Einnahmen, wenn du Bilder verkaufst, dem Finanzamt melden.
    Als _Künstler_ bist du KEIN Gewerbe, sondern Freiberufler. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe, bitte nicht verwechseln!

    Also, wenn du Bilder verkaufst, geh zum Finanzamt und sag ihnen, dass du eine Steuernummer als freiberuflicher Künstler brauchst. Diese Steuernummer kommt dann auf all deine Rechnungen und Quittungen, die die Käufer deiner Bilder bekommen.
    Dann erkundigst du dich, ab welcher Gewinnhöhe Einkommenssteuer fällig wird. (wenn ich mich recht erinnere, 8004€ jährlich)
    Falls dein Gewinn niedriger ist, musst du also keine Einkommenssteuern zahlen. Eine Einkommenssteuererklärung musst du trotzdem machen. Denk dran, dass du von all deinen Einnahmen Betriebskosten absetzen darfst: also alle Quittungen & Rechnungen für Mal- und Zeichenbedarf, den du gekauft hast, unbedingt aufbewahren!
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 14 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen