KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Werke mit Logo/Piktogramm signieren?

  • Patrick
    Patrick Werke mit Logo/Piktogramm signieren?
    Was haltet ihr davon seine Werke mit einem Logo oder einem Piktogramm, auf eine handschriftliche Signatur also völlig verzichtend, zu signieren? Ausgelutscht? Wiedererkennungswert? Zu plakativ/Marktorientiert?

    Ich wollte meine Bilder mit einer Art Stempel auf der Rückseite «authentifizieren» und dann kam mir die Idee, dieses Logo doch gleich als Signatur zu verwenden.

    Eine solche Signatur habe ich hier schon mal gesehen, es war so ein stilisierter roter Regenschirm.
    Signatur
  • Kris
    Kris Stempel
    in China benutzen die meisten Kuenstler ihren Stempel / Siegel (rot oder Schwarz). Ich hab mir auch einen machen lassen, (aus Stein) ist eine Art Logo meiner Initialien. Funktioniert allerdings nicht mit Acryl, sondern mit Tinte, daher eher was fuer Zeichnungen. Ansonsten ist die Idee weder neu noch ausgelutscht. Allerdings hat der Stempel in China (auch in Japan) lange Tradition, und wird auch formal als Unterschrift gewertet.
    (http://www.bing.com/images/search?q=chinese+artist+seal&qpvt=chinese+artist+seal&FORM=IGRE&mkt=zh-CN)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Kris
    Kris
    @27B6- hier gehts um die Form, nicht um die Position. und ja, beides geht um Signatur, Schlaukeks.
  • 6-B72
    Das wussten anscheinend nicht alle.

    mit einem vorgefertigten Stempel? Ich persönlich unterschreibe nicht gerne meine Bilder, ich finde es auch störend, aber anscheinend ist es für viele die Signatur sehr wichtig. Es läuft im Moment eine Ausstellung von mir, dort habe ich 17 Bilder hängen und wie es aussieht, muss sehr warhscheinlich hingehen um alle Bilder zu signieren... Ich bin am Überlegen ob es nicht besser wäre mir ein Stempeln machen zu lassen und einfach alle Bilder mit einem Stempel versehen... Warum wohl wollen alle nur ein signiertes Bild haben? Gruß - Faneca

    Ich finde die Idee mit dem Stempel ja ganz ok....
  • rundesdreieck füsschen gefällig?
    Was haltet ihr davon seine Werke mit einem Logo oder einem Piktogramm, auf eine handschriftliche Signatur also völlig verzichtend, zu signieren? Ausgelutscht? Wiedererkennungswert? Zu plakativ/Marktorientiert?

    Ich wollte meine Bilder mit einer Art Stempel auf der Rückseite «authentifizieren» und dann kam mir die Idee, dieses Logo doch gleich als Signatur zu verwenden.

    Eine solche Signatur habe ich hier schon mal gesehen, es war so ein stilisierter roter Regenschirm.

    1 grosses stempelkissen > 1 Fuss (am besten nackt) > gut einfärben > heftig übers Schuhbild gehen > fertig.
    perfekte, zeitgemässe, marktorientierte kunst. sehr modern mit wiedererkennungswert.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    das Stempelkissen könnte man sich doch auch sparen - den eigenen Fuss nehmen + Lebensmittelfarbe, das beinhaltet einige persönliche Noten.
    weiter könnte man sich natürlich auch noch fragen, wozu dann überhaupt noch ´n Bild darunter...
  • sennaK_ecurB
    man sollt sich eher gedanken um die bilder machen, statt um die stempel oder signaturen
  • Doktor Unbequem
    na, Lilly scheint mir ja ´ne ganz Schlaue!
    :)
  • sennaK_ecurB
    tomy mir aber nich
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Patrick
    Patrick
    in China benutzen die meisten Kuenstler ihren Stempel / Siegel (rot oder Schwarz). Ich hab mir auch einen machen lassen, (aus Stein) ist eine Art Logo meiner Initialien. Funktioniert allerdings nicht mit Acryl, sondern mit Tinte, daher eher was fuer Zeichnungen. Ansonsten ist die Idee weder neu noch ausleglutscht. Allerdings hat der Stempel in China (auch in Japan) lange Tradition, und wird auch formal als Unterschrift gewertet.
    (http://www.bing.com/images/search?q=chinese+artist+seal&qpvt=chinese+artist+seal&FORM=IGRE&mkt=zh-CN)

    Vielen Dank, sehr interessanter Beitrag!


    man sollt sich eher gedanken um die bilder machen, statt um die stempel oder signaturen
    Finde ich nicht, das hat schon seine Berechtigung. Die Signatur macht ja schlussendlich auch einen Teil des Gesamtbildes aus, sofern man auf der Vorderseite signiert.

    Signatur
  • sennaK_ecurB
    wenn dich keiner kennt dann brauchst doch auch keinen gut kopierbaren stempel. die signatur soll eben nicht mit ins gesamtbild, weil sie kein teil davon sein soll
  • Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen