KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Wo bitte ist denn...

  • deimhcsztea Wo bitte ist denn...
    hier die Diskussion zur aktuellen politischen Entwicklung in der Bundesrepublik??
    Sie wissen schon, daß am Sonntag Bundestagswahlen stattfinden??
  • yekalF
    echt?
  • deimhcsztea
    Ich denke, aufgesetzte Flapsigkeit und vorgetäuschtes Unwissen helfen bei der Beantwortung dieser Frage nur bedingt weiter. Gibt es diese Diskussion hier wirklich nicht?
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • yekalF
    vielleicht liegt es am Ton? :-)
  • deimhcsztea
    Sollte es am Ton liegen, dann hoffe ich, daß es an meinem Ton liegt und nicht an Ihrem.
    Ich habe bisher den Eindruck gewonnen, daß in diesem Forum weit unter der Leisungsfähigkeit der einzelnen Mitglieder geschrieben, gemalt und eingestellt wird.
  • sutsirhC_suseJ
    Zitat Kasimir Aetzschmied: "Ich habe bisher den Eindruck gewonnen, daß in diesem Forum weit unter der Leisungsfähigkeit der einzelnen Mitglieder geschrieben, gemalt und eingestellt wird."

    Sehr geehrter Herr Aetzschmied,

    mit dieser extrem souverän dargebotenen Mischung aus einfältigster Selbstüberschätzung und schmierigster Anbiederung sollten Sie tatsächlich in die Politik gehen.

    Ich empfehle die FDP.

    Wenns dafür nicht reicht, einfach laut und gönnerhaft aus dem Fenster rülpsen - irgendein Stammtisch wird schon stramm vorbeitorkeln und Sie auflesen.

    Jesus Christus, Dein Hirte
  • deimhcsztea
    Verehrter Hirte,
    können Sie mir deutlicher darlegen, wo Sie in meinen Äußerungen Anbiederung und Selbstüberschätzung feststellten??

    Ihr Beitrag ist ein weiteres Beispiel, ein gutes dazu, für ungenutztes Potential der Leisungsfähigkeit.
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Hallo Herr Aetzschmied,

    da wir schon an anderer Stelle im Gespräch sind und JC ein Spätaufsteher ist, lassen sie mich eine Antwort versuchen.

    Selbstüberschätzung bezieht sich auf die Fähigkeit, den Schluss ziehen zu können, den Sie in Ihrem von JC zitierten Beitrag ziehen und Anbiederung bezieht sich auf den Schluß selbst.

    Guten Morgen.
    Blowing the Job completed to Fail SuCCessfuLLy

    ΞEine Art Blööö Ken Zeit Waise
    Text, Fotografie, Video, Graphitmalerei

    ∃Λ∀ Auf diese Art von Raum Zeit willig Block Ende
    Textlich Bildlich Klanglich Denklich
  • deimhcsztea
    Herr Iborian,
    ich kann das auf die Schnelle nur so auslegen, daß mir diese Vorwürfe gemacht werden, weil ich diese Diskussion eröffnet habe. Inhaltlich ist die schließlich sehr beschränkt. Auf die Frage nach der Diskussion, die ich nicht finden konnte. Die es hier nicht gibt. Darüber muß ich hinwegschreiten, da bin ich ja wohl endlich mal auf einen sogenannten Troll gestoßen. Das stärkt die Ansicht, die ich in der anderen Diskussion äußerte.

    Meine nächste Frage, logisch, ist dann diese: warum gibt es diese Diskussion gerade hier, auf einer Kunstplattform nicht?
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Hallo Herr Aetzschmied,

    Trolle treten anonym auf.
    Letzteres trifft auf Sie zu.

    Ihre Frage ist berechtigt.
    Doch JC zitiert diese Frage gar nicht.

    Warum starten Sie diese Diskussion nicht einfach, anstatt nur nach ihr zu fragen?

    Vielen Dank.
    Signatur
  • deimhcsztea
    Herr Iborian,
    Sie meinten sicher: Anonymität trifft auf mich, Sie und dieses weitere Mitglied zu.
    Sie irren aber, mein Name ist offenbar.

    Herr Iborian, hier nur keine Nervositäten erzeugen. Warum ich nicht einfach eine Diskussion begann, das ist einfach erklärt. Ich ging davon aus, daß hier eine geführt wurde und ich die nicht gefunden habe. Warum ich nun nicht selbst eine Diskussion beginne? Weil kaum noch Zeit bleibt die immensen Wirkkräfte der Demokratie zu entfalten
  • herzknochen
    herzknochen
    Herr Kasimir, mit dem herablassenden Ton in Ihrem ersten Posting, womit Sie implizieren, dass die pinselschwingenden Hanseln hier zu doof seien, um den Weg zum Wahllokal zu finden oder überhaupt etwas von den Wahlen mitbekommen zu haben, müssen Sie sich nicht wundern, wenn Ihnen hier kein Verständnis entgegenregnet.
    Signatur
  • sutsirhC_suseJ
    Lassen Sie es mal gut sein, Frau Gehrmann,

    Herr Aetzschmied ist wahrscheinlich eh nur Protestant und steckt noch im Gesäss einer vorsinnflutlichen industriellen Revolution. Irgendwo verloren zwischen Rostbraun und Rostbraun-braun. Der Herr Demokrat.

    Wo steckt eigentlich Herr Fraziskus?
    Da müsste ich mal in meinem! Gesäss nachgucken. Ich will ihn ja nicht wiederkunfttechnisch bei meiner Arschbombe auf Welt zerquetschen.
    Ist er von Klaus` fruchtbarer Werkkritik jetzt so animiert, dass er jetzt ausschliesslich seinem Arbeitsethos diehnt?

    Euer Lamm Gottes
  • deimhcsztea
    Frau Gehrmann,
    Sie verblüfften mich derart, daß ich den beschriebenen Beitrag erneut las, bevor ich diesen Beitrag eröffnete.
    Sie bringen Ihre ganz eigenen Sichtweisen und Interpretationen in das Lesen meines Beitrags ein. Das mag
    kreativ sein, als kreativ verstanden werden - es ist aber eine starke Verzerrung, sobald dies auf mich und meinen ersten Beitrag dieser Diskussion bezogen wird.
    Ich wunderte mich dann darüber, daß hier keine solche Diskussion geführt wurde und wird. Inzwischen wundere ich mich immer weniger darüber. Doch vom Verstehen, warum das so ist, bin ich noch sehr weit entfernt.
  • Roderich
    Roderich
    also vergangenen sonntag waren bei uns landtagswahlen - und ich bin mit dem ergebnis nur bedingt zufrieden.
    was habe ich falsch gemacht Kasimir?
    Signatur
  • deimhcsztea
    Verehrter Herr Roderich,
    das kommt darauf an wieviele Stimmen Sie abgegeben haben.
    Waren es sehr viele, dann haben Sie etwas falsch gemacht, sonst wären Sie wohl zufrieden mit dem Ergebnis.

    Warum wird hier ungefragt der Vornamen verwendet, lebt Ihr alle im Sozialismus, oder was? Wird das hier als modern empfunden? Oder bohemehaft? Ich verstehe so etwas nicht.
  • absurd-real
    Wir sind hier auch nicht in einem Politforum, Kasimir.
    Signatur
  • sutsirhC_suseJ

    Wir sind hier auch nicht in einem Politforum, Kasimir.


    Der Spruch "Wir sind hier nicht im ..." erinnert mich immer an meine Oma. Mütterlicherseits.
    Sie liebte ihre Haustür, die Angst und Lenor.

    Gruss, Jesus Christus

  • absurd-real
    Das "auch" mildert das ganze wieder ab.
    Signatur
  • deimhcsztea
    Wir sind in einem Kunstportal, Kunstforum.
    Das schließt doch eine Anwesenheit von politischen und philosophischen Gedanken und daraus entstende Diskussionen mit ein. Zwingend schließt es das mit ein. Denn der Künstler muß die Welt sehen,um sie zu zeigen und er muß in der Welt sein, um sie darstellen zu können. Diese Halbhaftigkeiten von 'Künstlern', die irgendwelche ungerichteten Sachen machen, die ohne Erklärung nicht taugen oder oft stillschweigende Generalakzeptanz erfahren, von nicht ganz gesunden Fans (Vorsicht, es ist etwas Sexuelles!) schließe ich mal aus. Farbe auf die Leinwand gedarmt und einen verkaufsfördernden Titel dazu - ist das schon Kunst? Ist das noch Kunst? Wir brauchen Bilder, die die Demokratie zeigen. Egal wie.
    Ich meine es übrigens ernst, bei einer Diskussion mit anderen Künstlern hat sich ganz klar ein deutlicher Abscheu formuliert, ein Abscheu, der sich gegen die Verkindlichung und auch Entpolitisierung der Kunst richtete.
  • Seite 1 von 6 [ 105 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen