KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Die Datenschänder

  • yekalF
    Ich wüsste gern mal konkret, was ihr für Tools habt bzw. wie ihr Euch vor der Datenkrake schützt. Wer doch mal interessant zu wissen und zu sammeln, was man da tun kann.
  • deimhcsztea
    Fragen Sie nicht, Flocke, guhgeln Sie !!

    (Hahaha - das ist lustig..)
  • Roderich
    Roderich
    wer sollte es auch besser wissen als der gockel selbst? :)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • yekalF
    Kasi, ich weiß es schon, keine Sorge :-). Zufällig arbeite ich als Security Consultant, LOL. Aber ich habe nicht das Bedürfnis, mich hier so ausschweifend über das Thema auszulassen, schließlich ist das ein Kunstforum. Ich wollte einfach es mal wissen. Aber wie ich sehe, habe ich Dich schon kalt erwischt, wenn nichts als ein dummer Spruch kommt. Was machst Du denn um Dich und Dein System zu schützen, oder ist das ein Staatsgeheimnis?

    Nämlich, um sich zu schützen ist es auch sinnvoll, sich mit anderen auszutauschen wie das geht und sich Tipps zu geben. Aber ich schätze mal, Dir geht es nur ums rumschwallen und ansonsten kein Plan von nichts.
  • cobolt
    cobolt
    Neues über den Kampf der EU zur Datensicherung und der Bewahrung einer gewissen Unabhängigkeit.
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Parlament-Globaler-Geltungsanspruch-fuer-den-Datenschutz-1982177.html

    Natürlich nicht einfach, denn der Arm der Lobbyisten reicht weit über den großen Teich.

    "Ich wüsste gern mal konkret, was ihr für Tools habt bzw. wie ihr Euch vor der Datenkrake schützt"
    Wir haben inzwischen zig Artikel mit den entsprechenden Hinweisen für Tools verlinkt. Wenn das seitenmäßig "nach hinten gebabbelt" wird, musst Du mal ein wenig die Seiten durchgehen. Einer der letzten war der hier:
    http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-10/disconnect-search-anonyme-suche
    Signatur
  • deimhcsztea
    Was machst Du denn um ... Dein System zu schützen, oder ist das ein Staatsgeheimnis?

    Zum Einen nicht jeder Person auf die Nase binden,
    was ich mache und schon gar nicht in einer öffent-
    lich einsehbaren Diskussion, in einem Schlosser-
    forum, wo Leute umherhängen, die einen Kursus
    als Sicherheitsfragenbeantworter gemacht haben.
    Zum Anderen - das kann ich sagen - sind es einige
    Dinge, die ich eben nicht mache. Egal, ob die Kinder-
    gartenkinder der Nachbarschaft hinter mir herrennen
    und rufen: "Der hat ja gar keinen account bei f-Furzge-
    räusch-buhk !!
    ", oder ich auf andere bescheuerte
    gimmicks verzichte und deswegen keine schlauen
    Hilfe-Sätze absondern kann, wenn es um hippe Orte im
    web geht, sondern immer nur sagen kann: "Hmmm -
    wissen Sie, ich würde einen Kanister Sprit darüber
    schütten und - WOOOSH !!!
    " Ist das lustig ?? Nach
    einer gewissen Anzahl Wiederholungen nicht mehr sehr.

    Sekuritykonsultant(e).. *hüstel* höhö...
  • cobolt
    cobolt
    Und zur Erinnerung zwei Quellen für allgemeine Infos über IT, Daten und Aktualitäten

    🔗
    https://www.heise.de/open/artikel/Cinnamon-2-0-wird-eigenstaendiger-1977082.html

    Ich vertraue auf die Mündigkeit, mehr als für drei Lieblingssites Lesezeichen zu speichern :)
    Signatur
  • yekalF


    Zum Einen nicht jeder Person auf die Nase binden,
    was ich mache und schon gar nicht in einer öffent-
    lich einsehbaren Diskussion, in einem Schlosser-
    forum, wo Leute umherhängen, die einen Kursus
    als Sicherheitsfragenbeantworter gemacht haben.
    Zum Anderen - das kann ich sagen - sind es einige
    Dinge, die ich eben nicht mache. Egal, ob die Kinder-
    gartenkinder der Nachbarschaft hinter mir herrennen
    und rufen: "Der hat ja gar keinen account bei f-Furzge-
    räusch-buhk !!
    ", oder ich auf andere bescheuerte
    gimmicks verzichte und deswegen keine schlauen
    Hilfe-Sätze absondern kann, wenn es um hippe Orte im
    web geht, sondern immer nur sagen kann: "Hmmm -
    wissen Sie, ich würde einen Kanister Sprit darüber
    schütten und - WOOOSH !!!
    " Ist das lustig ?? Nach
    einer gewissen Anzahl Wiederholungen nicht mehr sehr.

    Sekuritykonsultant(e).. *hüstel* höhö...


    Was ein Gelaber und sehr aufschlussreich. Du hast einfach keinen Plan. Sonst wüsstest Du, das das Argument "nicht jeder Person auf die Nase binden" in dem Zusammenhang völlig blödinnig ist und der Rest auch :-))))))
  • deimhcsztea
    Auf die Nase binden ist auch blödsinnig, wissen Sie??
    Wessen Sicherheit versuchen Sie zu fördern??
  • Xabu Iborian
  • Doktor Unbequem
    Ich wüsste gern mal konkret, was ihr für Tools habt bzw. wie ihr Euch vor der Datenkrake schützt. Wer doch mal interessant zu wissen und zu sammeln, was man da tun kann.

    tjä, berechtigter Aufruf, aber hier wird mal wieder nur geredet um des Redens Willen.

    Ist ja eh ein alter Hut

    Danzer wir werden alle überwacht video

    70er, glaube ich...
  • Doktor Unbequem

    Fragen Sie nicht, Flocke, guhgeln Sie !!

    (Hahaha - das ist lustig..)


    wundert mich nicht, dass der/die nur noch am PC klammert...

  • cobolt
    cobolt
    Zur Abwechslung mal etwas zur Ergänzung aus dem Bereich Belletristik - für jene, denen so was Spass macht :)
    http://www.sueddeutsche.de/digital/david-eggers-roman-the-circle-der-gottkonzern-1.1798566

    Deshalb würde ich solche - inzwischen alleine hier auf 7 Seiten verlinkten - Entwicklungen nie an einer Nationalität festmachen. Na klar baut Silicon Valley an ihrem ganz eigenen 1000jährigen Reich. (Ich hoffe sehr, dass 3SAT die entsprechende Doku mit den Aussagen der Geschäftsführerenden von Big G, FB, Apple und Co noch einmal wiederholt. Mir ist leider der Titel entfallen und ich suche mir schon n Wolf im Internet, ob das mal irgendwer gespeichert hat. Bislang gab es leider keine Wiederholung bei den Öffentlich-Rechtlichen.) Aber wie man sieht, kommen die bislang effizientesten Gegenmaßnahmen wie z.B. die Mozilla Foundation aus dem gleichen Land und auch die Bevölkerung selbst, macht sich offenbar inzwischen so ihre Gedanken, wie der Artikel zeigt. Das sollte sie auch. Es gab noch nie ein Beispiel in der Geschichte, wo eine offensichtlich allzu hohe Konzentration von Macht und Einfluss in den Händen weniger, für irgendeine positive Entwicklung gesorgt hätte. Und es vergeht inzwischen kaum eine Woche, wo nicht irgend ein neuer Artikel als weiteres Puzzle-Teil zeigt, worauf die Gesamtstrategie eigentlich abzielt. Man muss nun wirklich kein BWL studieren, um 2+2 zusammen zu zählen.

    Mal sehen, wann die ersten pseudo-coolen Datenspinner auf die Fresse bekommen, weil sie mit ihren Spielzeugen auf Leute treffen, bei denen die PR-Propaganda der Konzerne nicht funktioniert, hrhrhrhr. Die arbeiten bestimmt schon daran, den Apparillo unauffälliger zu machen. Das sollte kein Touri auf'm Kiez probieren :)
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Mit-der-Google-Glass-auf-dem-Oktoberfest-1981759.html

    Derweil geht der (einsame) Kampf des EU-Abgeordneten Jan Philipp Albrecht weiter
    http://www.taz.de/EU-will-Verbraucherrechte-staerken/!125891/
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Der Link zu dem Antidatensaugtool, bzw. zu Artikeln über das Antidatensaugtool kann natürlich nicht oft genug und wiederholt in diesem Thread geposted werden.
    Was das Antidatensaugtool so alles kann, steht z.B. hier:

    http://t3n.de/news/privatsphare-disconnect-plugin-377324/
    Signatur
  • yekalF
    Guter Tipp, das werde ich ausprobieren.

    Für Firefox ein sehr sinnvolles Tool:
    https://www.netzwelt.de/download/3996-noscript.html

    Und für den Rechner zusätzlich zum Virenscanner: https://www.heise.de/download/spybot-search-destroy.html
  • cobolt
    cobolt
    Noch mehr Tipps: Ein Bericht über den Wettlauf zwischen Erfassung und Verhinderung
    http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-10/cookies-browser-fingerprint-hardware-tracking
    Darunter der Link zur "Mutter" des anonymen Surfens: Dem Tor-Browser
    https://www.torproject.org/index.html.en

    Der Artikel zeigt aber auch, was für ein mieser Wettbewerb zwischen Schützern und Industrie vor sich geht und wie die Methoden immer abgefu...er und dreister werden. So schizo, wie in kühnsten Autoren-Träumen. Man kann also gar nicht genug informieren und aufklären.

    Noch ein Thema, das wir neulich schon mal hatten: Die spionierende Schaufensterpuppe o.ä.
    "Was Amazon im Internet tut, versuchen Einzelhändler zunehmend auch in ihren Geschäften: Sie sammeln Daten ihrer Kunden und erstellen Bewegungsprofile"
    http://www.zeit.de/digital/datenschutz/2013-08/kunden-tracking-offline-einzelhandel
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Mal sehen, wann die ersten pseudo-coolen Datenspinner auf die Fresse bekommen, weil sie mit ihren Spielzeugen [G Glass] auf Leute treffen, bei denen die PR-Propaganda der Konzerne nicht funktioniert, hrhrhrhr.

    Ach, das geht doch eleganter :D

    How to build an EMP-Generator (German)
    Mini-EMP

    -------------- snip

    Es liegt alles ganz offen ... IBM: „Machen wir den Planeten ein bisschen smarter.“

    https://www.ibm.com/smarterplanet/de/de/


    Signatur
  • cobolt
    cobolt
    Da bin ich gespannt, wie smart das tatsächlich wird :) Im Ernst: Ich habe schon genügend Leute getroffen, die aggressiv werden, wenn sie merken, dass sie vor eine Kameralinse kommen. Kennt glaube ich jeder, der auch schon mal fotografisch unterwegs war und irgendwo in einer Menge Aufnahmen gemacht hat. Wenn das z.B. im falschen Stadtviertel geschieht oder auch im Umfeld irgendwelcher Events und Aktionen.

    Ich stelle mir also vor, die Big-G-Datensammler latschen unbedarft und gedankenlos in irgendwelche Situationen und meinen, sie müssten alles festhalten, hrhrhrhhr. Ist also nur eine Frage der Zeit, wann die ersten Filme mit eskalierenden Situationen im Internet zu sehen sind. Dauert bestimmt nicht mehr lange. Die finden das cool? Die werden sich wundern, wie weit die Meinungen darüber auseinander gehen *feix* Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut geht, wenn Menschen nicht mehr die Gelegenheit haben, sich dem zu entziehen. Wenn Leute an ihrer Kamera rumfummeln, kann man sich noch verdrücken oder ausweichen. Bei den ganzen Handy-Kameras wird's schon schwieriger. Das jetzt noch zu steigern, könnte der berühmte Tropfen zu viel werden. Würde mich nicht wundern.
    Signatur
  • cobolt
    cobolt
    Erste Reaktionen auf den Kompromiss der Datenschutzreform der EU:
    https://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Vorstoss-zum-Datenschutz-macht-nicht-alle-gluecklich-1983679.html

    Bürgerrechtsorganisationen enthält der abgestimmte Text Schlupflöcher für Datensammler.
    Wirtschaftsverbänden gehen die Änderungen dagegen teils zu weit.

    Setzt man wirtschaftliche/politische und existenzielle Interessen der digitalen Revolution einmal in einen allgemeinpolitischen Kontext, landet man hier:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-10/us-kolumne-neuer-kalter-krieg-china-usa
    und hier
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article121130897/Europa-probt-gegen-die-USA-den-Datenaufstand.html

    Das erklärt vielleicht auch die Frage, warum kein einziges repräsentativ-bekanntes Medienorgan sein eigenes soziales Netzwerk mit Hilfe unabhängiger Technik aufbaut, jenseits von GaGaagle und FB. Alle informativen Links zu unabhängigen Sites die hier bislang gesetzt wurden, gehen von Leuten aus, die das Internet noch im Sinne seiner Entwickler sehen. Oder über einen gewissen Tellerrand hinausblicken können, jenseits von Datensammel-Tankstellen. Wer sich dafür verkauft, akzeptiert auch die Folgen und die Denke, die dahinter steht. Das Gezerre zwischen Bürgerrechtsbewegungen und Wirtschaftsverbänden gemäß Artikel oben, wird sicherlich noch weitergehen. Fortsetzung folgt ...



    Signatur
  • simulacra
    simulacra Politische Beschlüsse im "Neuland Internet"...
    können dann folgende Kommentare nach sich ziehen:
    http://taz.de/Kommentar-Facebook-Gesetz/!126057/
    Das Ganze wirkt mehr als hilflos...
    Signatur
  • Seite 7 von 19 [ 365 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen