KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Michael Schumacher - Auch hier sollten wir an ihn denken und einen Gruß senden.

  • uaebarimllit Michael Schumacher - Auch hier sollten wir an ihn denken und einen Gruß senden.
    "Alles gute und viel Kraft in diesen schweren Minuten!" Till Mirabeau
  • htylil
    Da gibt es Menschen denen ich lieber gedenke als diesem umweltverschmutzenden Multimillionär. Abseits der Pisten halsbrecherisch die Hänge runter zu brettern ist ein Risiko, das er selbst eingegangen ist.
  • uaebarimllit armseliger Kommentar
    Aber Neid und den Finger auf andere Richten, gemeinsam mit denen die gerade im Umkreis sind, dies ist ja Ausdruck der heutigen Mobbinggesellschaft.

    Da gibt es Menschen denen ich lieber gedenke als diesem umweltverschmutzenden Multimillionär. Abseits der Pisten halsbrecherisch die Hänge runter zu brettern ist ein Risiko, das er selbst eingegangen ist.


    @lilyth
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • htylil

    Aber Neid und den Finger auf andere Richten, gemeinsam mit denen die gerade im Umkreis sind, dies ist ja Ausdruck der heutigen Mobbinggesellschaft.



    @lilyth

    Nein,
    Krokodiltränen vergießen bei "angesagten" Themen und weg sehen bei wirklich tragischen Ereignissen, das ist Ausdruck unserer heutigen Gesellschaft. Und komm mir nicht mit der Neidfloskel. Die ist von unseren Neureichen erfunden worden um Kritiker mundtot zu machen..
  • El-Meky
    El-Meky
    Du übertreibst Till.
    lilyth hat seine Meinung kundgetan, ohne Anzeichen von Neid.
    Niemand wünscht dem Rennfahrer was Schlechtes.
    Es gibt anderes Leid auf der Welt , welches mich persönlich auch mehr tangiert.
    ἷʰʳ ʷᵉʳᵈᵉᵗ ˡᵃᶜʰᵉᶰ,ᶤᶜʰ ᵐᵉᶤᶰᵉ ᵉˢ ᵉʳᶰˢᵗ.►►►zᵉᶤᵍᵉ ᵐᶤʳ,ʷᶤᵉ ᵈᵘ ᵐᵃˡˢᵗ ᵘᶰᵈ ᶤᶜʰ ˢᵉʰᵉ ʷᵉʳ ᵈᵘ ᵇᶤˢᵗ.ˑ
  • uaebarimllit ich spreche für mich
    Wie die heutige Freiheit aussieht weis ich nun auch... Mir brauchen Sie nichts erzählen. Was sie sagen unterstreicht meinen Eindruck immer mehr, abhängig in der Gedankenwelt, geprägt von der Bildzeitung... Hier geht es um den Menschen. Eben weil es aktuell ist. Können aber gern über Börse, Facebook und Katzenbildchen sprechen, oder auch lieber nicht. Aber Sie denken, das ist wichtig. Nur mit Emotionen die sie selbst belasten, wenn man es weiterspinnen würde, könnte man ja Schadenfreude erahnen, eine Tugend? Wohl kaum... Guten Tag!
  • uaebarimllit Da hast Du ja Recht,
    aber die Intention war eben das man einen Gruß hinterlässt, derjenige, der es möchte. Jetzt artet es wieder genau in das Gegenteil aus. Das ist der Grund, eben nur Antipersönlichkeiten. Ist so als ob man zum Fleischer geht, und da ein Auto kaufen möchte. Ich wollte diese Diskussion nicht. Ist das falsch? Wenn ja, dann lach ich laut. Und nun, "Rote Punkte" - Ich setz mir einen auf die Nase. So was gibts nur im Netz...

    Du übertreibst Till.
    lilyth hat seine Meinung kundgetan, ohne Anzeichen von Neid.
    Niemand wünscht dem Rennfahrer was Schlechtes.
    Es gibt anderes Leid auf der Welt , welches mich persönlich auch mehr tangiert.


  • htylil
    Wie die westliche Geld-Freiheit aussieht weis ich nun auch... Mir brauchen Sie nichts erzählen. So verarscht wie jetzt, wurden wir damals nie.

    Wenn du damit die DDR Realität meinst, muß ich dir schon wieder widersprechen. Die ganze Chose war eine einzige Verlade.

    Ich bin Realist und eben kein Spartendenker, er hat genug getan mit dem Wert des Westens, sprich Geld. Nichts an die große Glocke gehangen. Was sie sagen unterstreicht meinen Eindruck immer mehr, abhängig in der Gedankenwelt, geprägt von der Bildzeitung... Hier geht es um den Menschen. Eben weil es aktuell ist. Können aber gern über Börse, Facebook und Katzenbildchen sprechen, oder auch lieber nicht. Aber Sie denken, das ist wichtig. Nur mit Emotionen die sie selbst belasten, wenn man es weiterspinnen würde, könnte man ja Schadenfreude erahnen, eine Tugend? Wohl kaum... Guten Tag!


    Du redest irgendwie gequirlten Mist. Wer hat genug getan? Schuhmacher? Er hat sein Geld gemacht mit rücksichtslosem Fahren in der Fromel 1. Und sein Geld ins Ausland gebracht um Steuern zu sparen. Was hat er sonst noch geleistet?

    Wenn meine Gedankenwelt tatsächlich von der Blödzeitung geprägt wäre, hätte ich dir bei deiner Threaderöffnung.
    jubelnd zugestimmt.
    Mein Widerspruch wird durch Autoren, wie du einer bist geweckt. Da bin ich ganz emotionslos. ;-)
  • uaebarimllit Sie dutzen mich...
    ... wie süß! Aber an der Rechtschreibung müssen wir noch feilen. Ich bin kein Nostalgiker, spreche aus Erfahrungen und habe in dem diktatorischen System gelernt, subjektv und objektiv zu urteilen, meine Meinung zu bilden und diese ohne persönliche Verletzungen Kund zu tun. Systematische Gegebenheiten und politische Realitäten, sowie Zusammenhänge und Abhängigkeiten im Innen- und Außenverhältnis, freie Wohnortwahl und das Recht auf Steuerersparnis am Jahresende, dies steht allen zu. Auch wenn es zum eigentlichen Thema garnicht passt, zeigt es doch sehr deutlich, wie aufgeladen die Situation als Ganzes ist. BRD war so wie sie war, hat meine Kreativität geweckt, Sehnsüchte nach Dingen die sich heute als wertlos erweisen ebenso. Nichts desto Trotz, man muss zu etwas stehen, wenigstens zu sich selbst. Dies tue ich.

  • uaebarimllit Sie fallen immer wieder in die "Smilie- Sprache"
    Soll ich Sie wirklich ernst nehmen?


    Mein Widerspruch wird durch Autoren, wie du einer bist geweckt. Da bin ich ganz emotionslos. ;-)


    @lilyth
  • uaebarimllit
    Du redest irgendwie gequirlten Mist. - Ihre Meinung, akzeptiert!

    Wer hat genug getan? Schuhmacher? Er hat sein Geld gemacht mit rücksichtslosem Fahren in der Fromel 1. - Gut, finde das Automobil auch nicht mehr zeitgemäß. Gerade wenn unterbezahlte damit jeden Tag 100km zur Arbeit müssen. Gefährlich. Fahrrad ist mein favorisiertes Fortbewegungsmittel.

    Das Geschäft Formel 1 - Definitiv eine gute Show, weniger Abgase als ein Flugzeug auf dem Flug von Frankfurt nach New York. Mich langweilts dennoch, abgesehen von den Starts.

    Und sein Geld ins Ausland gebracht um Steuern zu sparen. - Was würden Sie tun, kennen Sie ihn so gut? Ich sehe da kein bisschen Fehlverhalten, eher Logik und Intelligenz. Und mal ehrlich, schön ist es auch wo anders, wenn ich mir die meisten Bilder hier anschaue.

    Was hat er sonst noch geleistet? - Arbeitsplätze, Umsatzsteuer in Millionenhöhe jahrelang, muss ja jemand gekauft haben Fahnen, T-Shirts, Aufkleber, Autos, und und und. Alles richtig gemacht.

    Mein Widerspruch wird durch Autoren, wie du einer bist geweckt. Da bin ich ganz emotionslos. ;-) - Wunderbar! Reaktionen sind, egal ob so oder so, immer wertvoll. Wenigstens da stimmen wir doch hoffentlich überein. Ein Künstler sollte eben immer etwas zuspitzen, übertreiben oder auch mal nachdenken wenn er sich auf ein anderes Metier begibt.

  • Roderich
    Roderich ich auch!
    ich dutse im netz auch jeden. :D
    Rodi ist der Schlauste!
  • yekalF
    wo ist der Sinn dieser beileidsfloskeln für einen promi? das ist doch scheinheilig. ich lese so was nicht wenn gerade mal wieder 1000Menschen in afrika umgebracht worden oder irak. also wunder dich nicht. schade für den Mann, aber es geht ganz vielen so und die erwähnst du nicht im kunstnet. der interessiert dich doch nur weil er prominent ist und nicht als Mensch. also lass die Luft raus.
  • uaebarimllit
    @Flakey "Amen"
  • yekalF

    @Flakey "Amen"

    Du warst gemeint damit.
  • uaebarimllit @ Flakey
    Erklärst du mir wie ich die kurze Darbietung von Dir verstehen soll. Mach doch mal ein Forum auf, wo du/wir ein Kunstwerk verschenken, z.B. an eine gemeinnützige Institution, ich mache mit, sofort! Die Institution kann sie dann öffentlichkeitswirksam an den Mann bringen. Vielleicht an einen Promi, der das Geld hat für Kunst etwas auszugeben. Belehre mich nicht und hindere mich nicht das zu tun was ich gerade für richtig halte. Immer erst überlegen! Dennoch einen guten Rutsch morgen.
  • b29
    b29
    Melanie G., alleinerziehende Mutter, Reinigungskraft, arbeits- und berufsunfähig nach einem komplizierten Bandscheibenvorfall, Rente: 750 Euro.
    Keine Kamera, kein Reporter, kein brausender Ablaus als sie in Rekordzeiten für einen bescheidenen Monatslohn von 1000 Euro die Toiletten schrubbte.
    unterstützt durch Produktplatzierung
    frei von Laktose und Gluten
  • yekalF

    Erklärst du mir wie ich die kurze Darbietung von Dir verstehen soll. Mach doch mal ein Forum auf, wo du/wir ein Kunstwerk verschenken, z.B. an eine gemeinnützige Institution, ich mache mit, sofort! Die Institution kann sie dann öffentlichkeitswirksam an den Mann bringen. Vielleicht an einen Promi, der das Geld hat für Kunst etwas auszugeben. Belehre mich nicht und hindere mich nicht das zu tun was ich gerade für richtig halte. Immer erst überlegen! Dennoch einen guten Rutsch morgen. Und weiterhin gute Geschäfte auf dem Kunstmarkt.


    trinkst du schon am frühen Morgen oder was ist dein Problem? deine Antwort ging sowas von am Thema vorbei :-):-):-).
  • uaebarimllit
    @Flakey
    Ja, ich trinke schon am Morgen. Gerade einen Kaffee, dazu einen Orangensaft. Gehe gleich mit Familie in den Tierpark und warte ab was der freie Tag heute noch so für uns bereit hält. Gegen Entgelt schneide ich alles mit und schicke dir ein avi-file. Mach einfach ein Angebot, bevor du persönliche Beleidigungen loslässt. Solche Gedanken entstehen immer aus der Ich-Perspektive. Am Thema vorbei? Nun ja, ist ja auch egal was du sagst. Lächel, Lächel, Lach, Lach...

    PS: Die grünen Punkte sind alle von mir und meinen 10 Scheinidentitäten.
  • htylil
    Der hat echt einen im Tee...:-)))
  • Seite 1 von 2 [ 36 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen