KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Bedeutende Künstler unseres Jahrunderts?

  • iannaky Bedeutende Künstler unseres Jahrunderts?
    Hallo liebe Welt da draußen.

    Ich suche für eine Arbeit und einen Vortrag einfach mal ein paar bedeutende Künstler jedes Kalibers unserer Zeit. Leider finde ich dazu im Internet keine genauen Angaben also frage ich einfach mal hier nach.

    Ich suche keine Künstler auf die Mode, Musik und Fotografie bezogen.
    Lieben dank schonmal :)
  • Roderich
  • nnamffoH-eicuL
    Matt Mullican! Schwer zu verstehen, aber Wenn dann genial,
    Ai weiwei- mal wieder eine petition unterschreiben wär gut .
    Anselm Kiefer!
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • nnamffoH-eicuL
    Geschmäcker sind echt verschieden, aber gut so
  • timber
    timber
    .....Gottfried Helnwein......denke ich gehört dazu....
  • e-h-u-R
    Banksy auch:)
  • egaawressaWeid
    tapestry for ever!
  • nnamffoH-eicuL
    Die ranking liste ist ja mal interessant , thomas Schütte mag ich auch .
  • dica Nelson...
    ...Mandela
  • doowderf
    was idee umsetzung style usw anbetrifft sind es nicht irgendwelche alten ölschinkenmaler sondern eine reihe von illustratoren
  • doowderf
    daniel richter ist aber auch sehr gut für mich jedenfalls )
  • doowderf
    milchbubie war auch gut
  • egaawressaWeid
    ich halte Daniel Richter mittlerweile leider für kommerziell angepasst
  • doowderf
    ist das nicht egal ?! die meisten bleiben "underground" weil sie halt auch kacke sind
  • siku
    ich halte Daniel Richter mittlerweile leider für kommerziell angepasst


    das ist mal wieder so eine typische (deutsche) Antwort: wenn einer gute Arbeiten abliefert, wird bedauert, das er "kommerziell angepasst" ist. Was hat das mit seiner Malerei zu tun. nichtkommerzielle Selbstbespiegelung ist nicht automatisch künstlerischer, als jemand, der seine Arbeiten verkaufen will. Künster ist ein anerkannter Beruf ;-) und kein Hobby!
    Was wäre nur aus Rubens, Rembrandt und anderen geworden, wenn sie heute leben würden: "unbegabte geldgierige Künstler"? Diese panische Angst davor, dass Kunst auch verkauft werden könnte ist naiv.
  • efwe
    efwe
    also imho wird herr d. richter ueberschaetzt. so eine art "neue wilde" nachzuegler -
    frag mich grad was aus denen geworden ist werd mal googlen
    Signatur
  • egaawressaWeid



    das ist mal wieder so eine typische (deutsche) Antwort: wenn einer gute Arbeiten abliefert, wird bedauert, das er "kommerziell angepasst" ist. Was hat das mit seiner Malerei zu tun. nichtkommerzielle Selbstbespiegelung ist nicht automatisch künstlerischer, als jemand, der seine Arbeiten verkaufen will. Künster ist ein anerkannter Beruf ;-) und kein Hobby!
    Was wäre nur aus Rubena, Rembrandt und anderen geworden, wenn sie heute leben würden: "unbegabte geldgierige Künstler"? Diese panische Angst davor, dass Kunst auch verkauft werden könnte ist naiv.

    die Angst davor, dass Kunst auch verkauft werden könnte, meinte ich nicht.
  • siku

    also imho wird herr d. richter ueberschaetzt. so eine art "neue wilde" nachzuegler -


    Hallo efwe, im Verhältnis zu wem, wird d. richter überschätzt? Für diese Aussage muss es ja einen Grundwert geben, welche anderen Künstler sind denn besser, bzw. die Basis für den Schätzwert?

  • Seite 1 von 2 [ 35 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen