KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Aus dem Kopf heraus abzeichnen? Wie schaffe ich es nur?

  • Roderich
    Roderich

    ich kram gleich wieder den link von deinem foto raus.


    das übernehme ich mal schnell......

    https://thecandyperfumeboy.files.wordpress.com/2012/06/500px-abraham_simpson.png

    Signatur
  • Roderich
    Roderich

    ach Freddi, du bist schon ´ne arme Sau.
    ...


    reiß dich mal zusammen kleiner mann, wir sind hier nicht zuhause bei dir am frühstückstisch.

    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    rodi und seine welt...
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • imaeM
    Hallo zusammen,
    ok ich hab jetzt verstanden was ihr mir die ganze Zeit sagen wollt.
    Ich hab das alles nochmal in Ruhe durchgelesen, ohne Hektik und Druck und auch hier im KN noch was anderes gefunden. Ist schon 6 Jahre her der Thread.

    Ich mache nun folgendes. Ich werde alles was ich hier in der Umgebung sehe so oft wie möglich zeichnen üben nach der echten Welt nicht die Fotowelt. Meine Tochter beim spielen skizzieren, mein Hund beim fressen und mich vor dem Spiegel betrachtet. Im Garten meine Kaninchen, die Pflanzen im Wind und die Steine im Park. Die Pferde auf der Koppel bei Verwandten und die Hühner beim Nachbarn.

    Mit Füchsen muss ich nach Vorlagen suchen oder nach Videos.

    Aber ganz werde ich das nicht weglassen können mit den Vorlagen, da ich ja wie schon geschrieben Geld damit verdiene. Kann ja nicht jetzt sagen, "Sry, aber ab heute keine Vorlagen mehr und somit auch kein Geld" das geht auch nicht. Ich bekomme von den Leuten Fotos wo ich dann eine Zeichnung draus mach, meistens auch von einzelnen Fotos. Damit lässt sich ein Teil Geld verdienen. Das kann ich ja nicht einfach aufhören jetzt. Das wäre ja völliger Unsinn.

    Genau das was ihr geschrieben habt, wurde auch in dem Fernstudium immer wieder betont, das man sehen lernen muss und nicht nach Vorlagen zeichnen soll. Da gab es sogar einen Satz das man beim betrachten der Zeichnung spüren muss das man dort saß und es gerade eiskalter Wind war der die Bäume zum wehen brachte. Oder so ähnlich.

    Es ist natürlich nicht so, das ich seit 2004 (da fing ich an mit dem Fernstudium) nur nach Vorlagen gezeichnet hab. Nein, ich hab und musste da auch reale Objekte nutzen. Und auch hab ich ab und zu schon real im Garten gezeichnet.Aber ist dann einfach mehr nach der Vorlage geworden :(

    Ich hab mir vorgenommen, soweit es meine Zeit zulässt einfach nochmal meine ganzen 12 Lehrbücher durch zugehen. Von vorne bis zum Ende. Sozusagen ein Auffrischkurs machen nebenbei und das ständig perfekte Endergebnis auszublenden.
    Ich denke ein paar Minuten zum skizzieren bleiben während ich mit dem Hund die Tiere füttern bin. Habe mir extra ein ordentliches Skizzenbuch zugelegt, mit dickem Papier.

    Meint ihr das ist dann jetzt ein richtiger Ansatz?
    Bin weiterhin für viele Tipps natürlich dankbar, auch wenn es mir nicht sofort klar werden wollte.

    Bis bald und trotzdem viele Grüße
  • Roderich
    Roderich

    tjä, rodis welten...

    ^^


    rodi und seine welt...


    ...................................pups.....................................
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Die Bezeichnung "Autist" hat zudem diskriminierende, verletzende Aspekte.
    Natürlich "nur" in der Praxis...
    Kein guter Therapeut oder gebriefter Angehöriger würde eine
    - auch stark - autistisch veranlagte Person als "Autisten" bezeichnen oder betrachten,
    da damit ihre Möglichkeiten, den Bannkreis zu durchbrechen
    (sofern gewünscht/von Vorteil), massiv geschmälert werden.

    Keine Antwort.

    Wieso verletzt und diskriminiert jemand eine Person die autistisch ist, oder eine Person die nicht autistisch ist, wenn er diese als Autisten bezeichnet?
    Wo ist die Diskriminierung und wo ist das Verletzen?
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    Sie wird dadurch in das Schema "gedrückt",
    viele Psychomechanismen, die ablaufen im Wechselspiel...
  • doowderf
    der typ ist dumm wie schimmliges brot. ich will schimmliges brot aber nicht beleidigen
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    wie und was du so alles von dir preisgibst...
    :((
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    Die Bezeichnung "Autist" hat zudem diskriminierende, verletzende Aspekte.
    Natürlich "nur" in der Praxis...

    Wo drin besteht die Diskriminierung und das Verletzen, wenn Du jemanden als Autisten bezeichnest, Herr Unbequem?
    Signatur
  • doowderf
    das ist halt dummie timeless.
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem


    Wo drin besteht die Diskriminierung und das Verletzen, wenn Du jemanden als Autisten bezeichnest, Herr Unbequem?

    Das scheint schwer verständlich für Menschen, die sich überwiegend in PC-Welten aufhalten, obwohl so simpel formuliert...
    Mangelnde/isolierte Assoziationsfähigkeit? Keine Intuition?

    Wenn seine Umwelt ihn noch zusätzlich in seinen isolierten Zustand projiziert,
    wird es ihm idR schwerer fallen bzw. unmöglich sein, sich daraus zu erheben...

    Und ansonsten - fragen Sie mal Ihren Arzt oder Therapeuten!


  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Weist Du überhaupt was Autismus ist?

    Und nochmal die Frage, da immer noch nicht beantwortet.

    Die Bezeichnung "Autist" hat zudem diskriminierende, verletzende Aspekte.
    Natürlich "nur" in der Praxis...

    Wo drin besteht die Diskriminierung und das Verletzen, wenn Du jemanden als Autisten bezeichnest, Herr Unbequem?
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem


    Mangelnde/isolierte Assoziationsfähigkeit? Keine Intuition?
    - fragen Sie mal Ihren Arzt oder Therapeuten!


  • doowderf
    was willste machen ? willst ihn mit deiner dummheit erschlagen? wir sind schon alle ganz breit
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Die Bezeichnung "Autist" hat zudem diskriminierende, verletzende Aspekte.
    Natürlich "nur" in der Praxis...

    Wo drin besteht die Diskriminierung und das Verletzen, wenn Du jemanden als Autisten bezeichnest, Herr Unbequem?
    Signatur
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    hier ist ja einer kaputter als der andere!
    schnell wech...
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    was willste machen ? willst ihn mit deiner dummheit erschlagen? wir sind schon alle ganz breit

    !!!!!!
    :))))))))))))))))))))))))))))))

    der ist einfach ZU geil!

  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Ich sehe, Du kannst Die Frage nicht beantworten.

    Die Bezeichnung "Autist" hat zudem diskriminierende, verletzende Aspekte.
    Natürlich "nur" in der Praxis...

    Wo drin besteht die Diskriminierung und das Verletzen, wenn Du jemanden als Autisten bezeichnest, Herr Unbequem?
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    er würde sicherlich gerne antworten......ihm fehlen schlicht die worte. ;)
    Rodi duftet am besten!
  • Seite 8 von 9 [ 163 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen