KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Abstrakte Malerei noch aktuell?

  • egaawressaWeid
    Hoch lebe die bildliche Sprache!
  • tkartbA_L_lraK
    Darf ich das Thema abändern? Welcher Abstrakte Künstler gefällt euch, spricht Euch an? Und warum?
  • Roderich
    Roderich
    mag jetzt profan klingen, aber ganz simpel Picasso, weil er einer der maler war, wegen denen ich begonnen habe mich für malerei zu interessieren.
    die alten meister hätten das nicht vermocht.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • coconing
    Willi Baumeister,er hat auch ganz einzigartige Künstler unterrichtet.Ich habe ein Bild von einer damaligen Schülerin von ihm gesehen,ich war sehr beeindruckt davon,es hatte eine eigene Kubistische richtung,und war
    in sehr schönen Farbtönen gehalten.Es geht mir nicht aus dem Sinn,und selten hat mich so ein Bild beeindruckt.
  • rofu
    rofu Mit Mondrian fing alles an
    Oh, Mann, als ich Schüler war gabs kleine Reklam Kunsteditionen. Da lernte ich Mondrian kennen und war begeistert. So cool, so reduziert, ich fand das super. Dann machte mich Pollock an und ich war begeistert. Lucio Fontana habe ich am SW-TV gesehen wie in eine Leinwand schnitt und ich dachte damals, dass er ne Meise haben muß. Rothko, Tapies, Twombly, Nay, Baumeister, Stella und nicht zu vergessen Rofu! Es gibt so viele Genies unter den Abstrakten!!!
    Signatur
  • siku
    Willi Baumeister,.

    Zu Willi Baumeister gehört seine Schrift "Das Unbekannte in der Kunst".
    Baumeister versucht hier den Kern abstrakter Malerei zu umschreiben:
    Verhältnis Maler - Motiventstehung; Betrachter - Schauen (die aufnahme des Kunstwerks durch den Betrachter)
    Geschichtliche Aspekte, der prozess der Befreiung des Künstlers von äußeren Einflüssen, so dass abstrakte Kunst als "wahres" Ziel erreicht wird.
    Die Beschreibung zur Entstehung von Kunstwerken, durch Mateial, Formfindung, Farbgebung.
    Diese Zusammenfassung ist sehr grob, sie soll auch nur aufzeigen, das Baumeister in seiner theoretischen Schrift Grundlagen abstrakter Kunst thematisiert hat, die zur Erscheinungszeit des Buches 1947 sehr aktuell - und "neu" war. Lesenswert für "Künstler", die "aus sich heraus malen".

    Willem de Kooning (sehr kraftvoll und spritzig)
    Wols (Wolfgang Schulze) (sehr sensibel und einfühlsam)


  • simulacra
    simulacra
    Wols kannte ich nicht. Sehr beeindruckend, seine Arbeiten!
    :)
    Signatur
  • heike
    heike
    Paul Klee, Joan Miro, Arthur Löchle, Pablo Picasso, Francis Bacon, Antoni Tapies
  • El-Meky
    El-Meky
    Mit reinen Farbanordnungen, bzw. Farbauftragungen ohne wenigstens angedeutet Geometrisches oder Figürliches , kann ich garnix anfangen.
    Kubistisches und eben Figuren, Szenen, die abstrakt dargestellt werden ,mag ich dagegen sehr.

    Abstraktes ist auf jeden Fall aktuell.
    lässt es doch für den Betrachter viel Raum für Nix
    oder Tiefergründiges .
    Signatur
  • heinrich
    Na ja, da gerade in dieser abstrakten Malerei
    kann so ein Effekt auftreten...

    Wenn du was "tiefgründiges" suchst
    du kannst es überall finden....

    In einer Pfütze z.B.

    Hauptsache du suchst,
    und du findest es auch....

    Dein Verstand spielt dir dann ein Joke vor...

    Also....

    :-}
  • El-Meky
    El-Meky
    ja, selbst ein Popel kann tiefgründig sein . ;-)
  • tkartbA_L_lraK

    Paul Klee, Joan Miro, Arthur Löchle, Pablo Picasso, Francis Bacon, Antoni Tapies



    Francis Bacon? ein abstrakter Maler?

  • tapestry
    tapestry
    möchte hier noch ausdrücklich emil schumacher in die runde werfen (also seinen namen und damit sein fantastisches werk!)
    Signatur
  • rofu
    rofu
    Aber bitte, der heißt nicht Emil sondern Toni!
    möchte hier noch ausdrücklich emil schumacher in die runde werfen (also seinen namen und damit sein fantastisches werk!)


  • tapestry
    tapestry
    *weia* rofu! das hätte ich von dir nicht gedacht...
    Signatur
  • tapestry
    tapestry
    anselm kiefer nicht zu vergessen
    Signatur
  • absurd-real

    Paul Klee, Joan Miro, Arthur Löchle, Pablo Picasso, Francis Bacon, Antoni Tapies

    Ist das eine Art Test, ala´ welcher Begriff passt nicht zu den anderen !?!
    Signatur
  • Xabu Iborian
  • efwe
    efwe
    anselm kiefer nicht zu vergessen

    den kann man doch nicht als abstrakten maler sehn ! lol
    Signatur
  • Seite 4 von 5 [ 89 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen