KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kann man vom Malen leben?

  • doowderflivE
    talent und durchhaltevermögen wird auch unterschätzt
  • Roderich
    Roderich juchuuuuuuuuuuuuu.....

    talent und durchhaltevermögen wird auch unterschätzt


    dann werde ich mal irre berühmt! :D
  • doowderflivE
    ok
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Peter Existenzangst
    Ja, du stellst eine lustige Frage! Bestimmt ist es heute etwas einfacher als zu alter Zeit durch Kunst zu überleben. Welcher Beruf garantiert in der heutigen Zeit zum Überleben? Es stellt sich immer wieder die Frage wie du dich verkaufen kannst, wie deine Arbeit ankommt und natürlich wie gross dein Wissen ist. Ich sehe dass man ohne soz. Unterstützung durch die Eltern, Bekannte usw. vorallem an Anfang nur durch malen oder sowieso Kunst nicht all zu weit kommt. Doch ich habe soviel mir bekannt ist auch Freunde die sogar ohne Kunstgewerbe- Schule davon leben.
    Ich denke dass man mit zweit und driitt Jobs sehr klein anfangen muss und so durch grosses Glück und gewisse Unterstützung einen Weg finden kann. Bestimmt wird ein sehr holperiger Weg vor dir stehen! Doch welche Tätigkeit ist heute gewiss? Viele alte Künstler haben diesen Weg früher auch ohne staatl. Unterstützung geschafft. Ohne zu probieren gbt es keine Lösung.
  • simulacra
    simulacra
    "Viele alte Künstler haben diesen Weg früher auch ohne staatl. Unterstützung geschafft."
    Ja, und jetzt sind sie tot. War wohl doch nicht so dolle.
    :)
    Signatur
  • AAA---------
    Viel wichtiger ist,
    ob man mit seinem Gesicht leben kann.

    Viele Grüße, Gertrud
  • otto_incognito
    otto_incognito


    Doch ich habe soviel mir bekannt ist auch Freunde die sogar ohne Kunstgewerbe- Schule davon leben.
    I

    Aber so ganz genau wissen wir es auch nicht, gelle?
    Macht nichts, das tut der Romantik keinen Abbruch ;)

    Signatur
  • siku


    talent und durchhaltevermögen wird auch unterschätzt




    dann werde ich mal irre berühmt! :D


    Ihr seid beide am Thema vorbei ;-)
    Das Thema heißt: Kann man vom Malen leben.

    Wer von Malerei leben kann, wird meist nicht berühmt. Malerei ist auch als Wohneinrichtung zur Zeit nicht aktuell. Es gibt kaum Geschäfte, die was Gescheites anbieten, in Produzentengalereien geht der potentielle Käufer wohl weniger. Die zahlreichen Künstler peilen auch nicht die "Eigenheimveredeler" als Zielgruppe an, sondern die öffentlichen Sponsoren. Stipendien machen sich in der Vita besser, auch wenn sie nix bringen .

    Gemälde entsprechen nur wenig den Zeitgeschmack, fotografieren kann man selbst, Poster, Drucke sind ein attraktiver und billiger Wandschmuck. Was in Einrichtungshäusern als Deko angeboten wird, ist gruselig, aber dort schauen auch wohl die wenigsten vorbei.
    Wenn kein Markt und kein Vertriebsnetz da ist, kann man von Malerei auch nicht leben.

  • schnine
    schnine Schwierig
    Das finde ich persönlich sehr schwierig! Schließlich dauert es sehr lange bis man bekannt wird.
    Wenn man das einmal geschafft hat, dann ist es schon möglich.
    Aber gerade am Anfang reicht das Geld für die verkauften Werke nicht einmal für das nötigste!
    Signatur
  • sthciN
    Ich denke, die Vorstellung, von eigener Kunst leben zu können, ist weitaus angenehmer, als die Tatsache, damit seinen Lebensunterhalt zu bestreiten. Selbst, wenn es mir gut gelingt, meinen Lebensstandard den Einkünften entsprechend anzupassen, wird meine Art, mich künstlerisch 'frei' zu betätigen, auf Grund der gegebenen existenziellen Abhängigkeit darunter leiden.
    Das sind allerdings nur meine ganz persönlichen Erfahrungen, wobei ich auch erwähnen muss, dass ich Auftragsarbeiten nur ausführe, sobald ich dabei vollkommen freie Hand habe ... leider ist das jedoch (bisher) nicht allzu oft (also nie) der Fall gewesen. Somit liegt die Schwierigkeit vielleicht ja darin, dass ich entweder zu dämlich, verbohrt oder auch einfach nur nicht gut genug bin, um meine Arbeiten professionell vemarkten zu können ...
  • rundesdreieck sommerloch dehnen



    Der letzte Satz stimmt am wenigsten. Das ist so ähnlich, wie "nach deinem Tod wartet ein besseres Dasein auf dich".
    Warum wollen junge Leute Kunst studieren? (...) Vielleicht weil es ein Privileg unserer Neuzeit ist, dass man nach seinen Neigungen leben können sollte.

    Solche Fragen sind müßig.
    (...) immer diese vernebelten Klischees ;-).


    so sieht´s aus.
    Signatur
  • Seite 3 von 3 [ 51 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen