KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Lackfarbe statt Acrylfarbe...geht das?

  • artingo Lackfarbe statt Acrylfarbe...geht das??
    Ich möchte für ein Projekt ein relativ großes (2x2 m)abstraktes Bild malen.( Leinwand oder MDF)
    Die Farben sollen hochwertig und hochglänzend sein.
    Die besten Farben zb Lascaux liegen im günstigsten Fall bei 60 Euro der Liter.
    Wenn es nicht anders geht bezahle ich das auch.
    Mir kam aber der Gedanke mit hochwertiger Lackfarbe aus dem Baumarkt zu malen....
    Die liegt bei 30 Euro pro Liter und müsste doch hochwertig und haltbar sein, dazu gibts die in hochglänzend.
    Geht das? Oder mache ich da einen Denkfehler??
    Danke!!!
  • Pfaurania Evolutionsfalter Lieber Farbe aus dem Kunstladen
    Aus Erfahrung weiss ich dass man sich als Maler seine Farben lieber nur in Kunstlaeden kaufen sollte, weil die Qualitaet von Farben anderer Laeden meistens nicht gut ist, da diese Farbe schmiert, schnell ausbleicht, fast nicht deckt und zum Teil sogar schneller verdickt und Risse bildet. (und das waere natuerlich Geldverschwendung) Daher wuerde ich dir auf jeden Fall raten deine Farben im Kunstladen zu kaufen. Es gibt auch eine guenstige Alternative die sich "Academy" nennt. Das sind relativ guenstige Acrylfarben mit denen man eine gute Qualitaet beim Malen bekommt. Beim kreativen Gestalten wuensche ich dir recht viel Freude! (-;
  • nighthawk
    nighthawk
    Aus Erfahrung weiss ich dass man sich als Maler seine Farben lieber nur in Kunstlaeden kaufen sollte, weil die Qualitaet von Farben anderer Laeden meistens nicht gut ist...

    das hast völlig richig bemerkt pfaurania, man sollte auf keinen fall farbe in obst- oder gemüseläden kaufen. schnapsläden würde ich dir auch nicht empfehlen, und auch von sogenannten "saftläden" würde ich die finger lassen.
    die qualität der farben da ist wirklich mies!:)
    @artingo, klar kannst du das machen. nimm für den anfang acryllacke, alkydharzlacke sind zwar besser, aber auch komplizierter. da brauchst du mehr erfahrung, wenn du nicht aus der ölmalerei, sondern aus der acrylmalerei kommst.

    ps. probiers aber erst mit kleinen dosen aus, bevor du dir 30€ eimer holst.:)
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Pfaurania Evolutionsfalter
    Mit anderen Laeden meinte ich z.b. Billiglaeden in denen auch gelegentlich Farben verkauft werden die keine gute Qualitaet haben und auch nicht Lichtecht sind. Dabei handelt es sich um Laeden bei denen haeufig nur aussortierte Sortimente oder halt sehr preisniedrige Massenware verkauft wird die auch nicht so gut funktioniert. Auch die Farben von Baumaerkten eignet sich nicht wirklich zum Gestalten von Kunstwerken, da Farbe aus solchen Laeden nur fuer einfache Bauten sinnvoll sind die nur fuer den Alltagsgebrauch gedacht sind. Ich meinte natuerlich keine Supermaerkte oder so....
    Signatur
  • nighthawk
    nighthawk
    industrielacke sind super, sie müssen auch hohe standards erfüllen. nur ist es was anderes, damit zu malen, als mit acrylfarben, auch die ergebnisse sehen etwas anders aus, wenn auch nicht unbedingt schlechter, nur muss man das für sich selbst ausprobieren und entscheiden, ob es das richtige medium für einen ist. und der baumarkt ist sowieso der zweitbeste freund des künstlers nach dem kunstladen.:)
  • Pfaurania Evolutionsfalter
    Ja jeder Kuenstler hat natuerlich individuelle Bedarfe, je nachdem welchen Malstil, welche Technik usw... er hat. Fuer mich waeee Baumarktfarbe nicht geeignet, da meine Bilder ansonsten nicht so waeren wie sie sind mit der ganzen Feinheit die dazu gehoert. Es gibt natuerlich auch Maler bei denen es ganz anders sein kann, weil es ganz auf die Handhabung drauf ankommt.
    Signatur
  • oeli
    oeli
    Alle Lacke ziehen nach 20 Minuten an,(Acryllacke 10 Minuten) das heißt du musst nach 20 Minuten auch das Bild fertig haben. Die Bilder müssen liegen da du sonst Tränen bekommst. Warum malst du nicht mit Volltonfarbe und machst zum Schluss eine Schicht Acrylack in hochglanz darauf? Es gibt ein paar Straßenkünstler die können mit Lacken malen, einfach ist das aber nicht.
  • artingo
    Danke für die Antworten.
    Mein Gedanke war das hochwertige Lacke eigentlich nicht schlechter sein können als Künstlerfarben. Oder wenn doch, warum? Außerdem stelle ich gerne alles in Frage und breche auch gerne die Regeln. Ich werde es mit kleinen Dosen mal ausprobieren, entweder siehts gut aus oder wie „gestrichen“... ;)
  • oeli
    oeli
    Ein hochwertiger Lack könnte genauso gut sein wie eine hochwertige Künstlerfarbe.Wenn der Preis identisch wäre. Es sind nur zwei verschiedene Dinge. . Bei allen Farben richtet sich die Qualität hauptsächlich nach dem Pigmenten und die Qualität hängt nun mal vom Preis ab.Die Pigmente in Malerlacken sind meistens verschnitten. Danach kommt das Bindemittel und das Mischungsverhältnis. Alkyd,Acryl und Leinöl halten bei richtigen Gebrauch sehr lange. Lacke und Leinöl neigen etwas zum reißen.Acryl würde ich nach meinen Erfahrungen sagen hält am längsten.
  • El-Meky
    El-Meky
    Ich habe mein 11m langes Fries (Zimmer) mit Lackfarbe gemalt. ich habe mir die Grundfarben in den kleinsten Dosen im Baumarkt gekauft und selbst nach vielen Jahren und mehrmaligen säubern(feucht/Lappen) blättert und reißt nix.
    du musst natürlich die Farbe dünn auftragen, um Nasen zu vermeiden.
    Signatur
  • ubiraM
    Ich würde mir lieber günstigere Acrylfarben für die großen Flächen holen, da muss es nicht Lascaux sein... Es gibt auch im günstigeren Bereich recht gute Acrylfarben. Für die Details kannst Du ja Lascaux nehmen, wenn Dein Herz daran liegt. Und dann in einen guten glänzenden Acryllack investieren, mit dem Du das Bild fixierst. Wie schon gesagt wurde, Lackfarben aus dem Baumarkt haben andere Eigenschaften, das würde ich vorher erstmal an einem kleinen Bild ausprobieren. Kann natürlich auch ein interessantes Material sein.
  • artingo
    ein Gedanke folgt dem nächsten.......
    wie sieht das denn mit Autolacken aus?? das müßte doch super hochwertige Farbe sein?? die Autopimper malen doch auch teilweise mit Pinsel......dürfte aber wohl sehr teuer sein.......
  • nighthawk
    nighthawk

    ein Gedanke folgt dem nächsten.......
    wie sieht das denn mit Autolacken aus?? das müßte doch super hochwertige Farbe sein?? die Autopimper malen doch auch teilweise mit Pinsel......dürfte aber wohl sehr teuer sein.......

    die sind nicht minderwertig, haben aber andere eigenschaften. als maler brauchst du ca. 10-20 min um eine türzarge anzustreichen, solange muss die farbe flüssig sein. danach muss sie ganz schnell anziehen und staubtrocken werden. sonst sind sie natürlich lichtecht (wenn auch vermutlich nicht so gut wie feine künstleracryl- oder ölfarben) halten bombe, sind super stoß- und abriebfest. guck dir mal gary hume an, der malt mit lacken auf aluminium. für seine bilder ist das genau das richtige medium.
    die autolacke werden gesprüht und nicht gestrichen, haben also nochmal andere eigenschaften, und die "autopimper" benutzen sicherlich spezialfarben.
    wie hier schon gesagt wurde, abtönfarben oder billige acrylfarben gepimpt mit acrylbinder bzw. mit nem glanzfirnis überzogen, sind die billigere alternative.

  • Seite 1 von 1 [ 13 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen