KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ist Surrealismus tot?

  • paul gribov
    paul gribov Ist Surrealismus tot?
    Irgendwie findet heute diese Kunstrichtung kaum Beachtung mehr. Es kann sein, das ich mich auch täusche, aber irgendwie scheint es keine große Surrealisten mehr zu geben. Es gibts zwar ganze Menge von technisch nahezu perfekten Malern, die allerdings ehe drauf hinaus sind, den Betrachter zu schockieren, zu erschrecken oder ehe abzuschrecken. Alex grey ist der letze, der mit noch einfällt, von ihn abgesehen, schaut es irgendwie düster aus mit weltberühmten zeitgenössischen Surrealisten. Es kann ja sein, das ich mich auch täusche. Falls dies der Fall ist, könnte vielleicht Einer helfen, mein veraltetes Wissen zu aktualisieren?^^
  • eirelagkrap
    ja, es gibt eindeutig zuviel Magritte in der Welt und zuwenig Breton.
    oder, wahrscheinlicher. es gibt auch ohne Ende Breton. Dort hat man es aber nicht nötig einen Säulenheiligen vor sich her zu tragen.

    "Die Schönheit wird wie ein Beben sein oder sie wird nicht sein." Andre Breton, Nadja
  • paul gribov
    paul gribov
    Übrigens der letzte Verfechter des Surrealismus ist nicht nur wörtlich sondern auch physisch vor einer Weile verstorben,
    H R Giger ist tot. Er war einer meiner Idole und Vorbilder, obwohl er eher Richtung Design arbeitete, kann man viele seiner Werke als surreal bezeichnen, auf jeden Fall sehr bizzar.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • Manfred Jöhnk
    Manfred Jöhnk surrealisten
    Aber ja doch. Es gibt mindestens noch einen Surrealisten. Mich. (wahrscheinlich auch noch mehr)
    Bilder ansehen?
    http://www.mjoehnk.homepage.t-online.de/index_surr.html
  • eirelagkrap
    We originell. Sowas hab ich ja noch nie gesehen.
  • MischaT
    MischaT
    Die gibt es noch ... :) , die Frage ist nur - was man unter surrealismus meint.. Alex grey ist dann eher dem Bereich der psychedelischen Malerei einzuordnen , und hat mit Surrealismus wenig zutun. Giger seinerseits ist was ganz eigenes..., zumindest in den früheren Jahren, wo er seinen "biomechanischen" Stil entwickelte, und es noch keine Nachahmer gab. Heute findest Du solche Bilder wie bei H.R.Giger unter dem Begriff dark art , und nicht unbedingt unter Surrealisten .
  • MischaT
    MischaT
    @parkgalerie :))
  • MischaT
    MischaT
    Ja...., von den "a la Dali" Bildchen gibt es leider jede Menge hier.....
    Die Arbeiten von Dali finde ich übrigens gut, aber nicht den billigen Abklatsch der hier von so vielen "Künstlern" als Surrealismus mit stolz präsentiert wird ..
  • orez ...wieso tot...
    ...u.a. werden doch die Hyper wie Rauch oder Weischer auch im Kontext der Surrealisten gesehen...
  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem

    @parkgalerie :))

    der klauschi, immer lustig, gelle?!
    kost ja nix...


  • Alle Beiträge anzeigen
  • Doktor Unbequem
    schade, deine bilder sind viel zu klein dargestellt.
    wenn copyangst, dann wasserzeichen...
    mfGT
  • Seite 1 von 1 [ 11 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen