KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Ist Satire keine Kunst, oder warum gibt es hier keine Reaktionen

  • kceierdsednur
    @ rundesdreieck "...dass du dich andernorts ziemlich esoterisch verlustierst."
    Hä???
    Richtig ist wohl, dass ich mich am ehesten mit der budhistischen Anschauung identifizieren könnte u. Eckhart Tolle für jemanden halte, der das menschl. Sein anschaulich zu entwirren imstande ist. Aber als Esoterik würde ich das nicht bezeichnen, auch bin ich kein R. Steiner- Anhänger oder hänge einer Ideologie an... tsss

    oha. nicht unnötig echauffieren. wünsche viel licht und liebe.
    :-x

  • kceierdsednur
    @otto_incognito
    "Das nenn´ ich mal Kolonialismus"light"!"
    Das ist doch Quatsch hoch 9 , warum immer jmd. in Schubladen verfrachten?

    das nenne ich jetzt realsatire.
    ixX ... du machst dich.
    :-)

  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    "ich glaube übrigens nicht daran, dass es bei dieser kacke wirklich vorrangig um eine religion geht. eher um sowas wie sicherheit und orientierung."

    Ich finde es gut, dass du hier auch mal was mit Hand und Fuß beisteuerst.

    Persönlich und beleidigend zu werden ist aber nicht nötig.

    "der typ ist bloss ziemlich hysterisch (und schlicht).


    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • kceierdsednur
    Persönlich und beleidigend zu werden ist aber nicht nötig.
    "der typ ist bloss ziemlich hysterisch (und schlicht).

    ok. bin verhandlungsfähig. ich nehme hysterisch zurück (und schenks dir bei der nächsten gelegenheit). zufrieden?
    :-)
  • xylo
    xylo
    Sehr schade, wie dieser Thread wieder ausufert.
    Die Ausgangsfrage war, ob sich jemand selbst zensiert hat---- und warum. Dazu gab es nicht mal 10 gute Beiträge.
    Scheinbar kommen nur wenige Kunstnetter hier an eine Grenze, sich für oder gegen ein Kunstwerk entscheiden zu müssen. Die Selbstdarstellungskunstler sollten sich mal schämen....

    Herr lass Hirn vom Himmel regnen und nimm den Bedürftigen die Schirme weg!
    Signatur
  • kceierdsednur
    Sehr schade, wie dieser Thread wieder ausufert.
    Die Ausgangsfrage war, ob sich jemand selbst zensiert hat---- und warum. Dazu gab es nicht mal 10 gute Beiträge.
    Scheinbar kommen nur wenige Kunstnetter hier an eine Grenze, sich für oder gegen ein Kunstwerk entscheiden zu müssen. Die Selbstdarstellungskunstler sollten sich mal schämen....

    Herr lass Hirn vom Himmel regnen und nimm den Bedürftigen die Schirme weg!

    dann wollen wir mal hoffen dass irgendeiner mit diesem "herrn" (für dich) spricht und dir dein schirmchen ausnahmsweise belassen wird.

    :-)
  • heinrich
    Man diskutiert "demokratisch" mit religiösen Fanatikern nicht,
    und sie verstehen keine Satire.
    Wer das macht ist selber schuld.
    Signatur
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian
    @ Xabu Iborian
    "Satire ist ein Weg frei von Gewalt und Aggression :D

    Ich habe halt den Eindruck, dass Du versuchst, das Pferd von hinten aufzuzäumen.
    Du möchtest all die Aktivität untersagen, die in anderen Gewalt provoziert, obwohl diese Aktivitäten selbst frei von dieser Gewalt sind.
    Das wird nicht funktionieren.
    Wo ist da das Ende der Fahnenstange? :D"

    Antwort: Untersagen und verbieten??? Nein, das kann u. will ich natür. nicht. Das könnte lediglich die Haltung derer - und DAS wäre mein Wunsch. Die Aktivitäten, sprich Satire der Art finde ich ist eine defensive Form, verletzt natürl. niemanden körperlich. Das heißt aber nicht, dass sie frei von psychischer Gewalt ist.

    Well, das Leben ist kein Wunschkonzert.
    Ich wünschte mir, es gäbe gar keine Religionen und die Leute wären fähig ihre Halswarze ohne eine Mamma zu verwenden.

    Ja, man sollte meinen, dass die Menschen ihren Verstand besser unter Kontrolle haben, als ihren Körper.
    Ist aber leider nicht so.
    Ich denke "psychische" Gewalt sieht noch mal ganz anders aus :D.
    Frag die in Guantanamo.

    Nein, da führt kein Weg vorbei (abgesehen vom Thema "Religion sei oder sei nicht Ursache"); die einen müssen lernen z.B. mit Satire umzugehen, die andernorts legal ist, und die anderen müssen lernen mit Burkas und Moscheen in ihrem mehr oder weniger christlich geprägtem Land auszukommen, solange sich alles im legalen Rahmen bewegt. Vice versa.


    @ Xabu Iborian
    Du meinst, ich würde das Pferd von hinten aufzäumen, meine Haltung (ja, das hast du richtig gesehen) ist tatsächlich vorbeugender Natur. In solch sensiblen Dingen sollte es das. Natürlich kann ich auch über Satire lachen oder einen Freund aus Spaß am Schlagabtausch provokant auf die Schippe nehmen, ihn sogar beleidigen... Der versteht das ja auch u. kann das wechseln... ,ohne dass wir uns die Nasen einhauen. Am Ende macht das ja auch Spaß, wenn man sich auf einer längst codierten Verständigungsebene befindet. Darin liegt der Unterschied.

    Ich denke du unterschätzt Bildung und Intellekt vieler Menschen.

    Was haben Satire und der Umgang mit einem Freund, einem Vertrauten miteinander zu tun?
    Du hättest den Seyfarth Text vielleicht doch vollständig lesen sollen.


    @ Xabu Iborian
    "Warum nicht mit gleichen Mitteln antworten?"

    Antwort: Da könntest du argumentieren, dass man dann ja auf gleicher Verständigungsebene liegt. ;)) Da muss ich erst mal selber lachen... Okay, ich lache immer noch.

    Aber jetzt: Wenn wir Multis friedlich leben wollen, müssen wir das das friedl. Miteinander auch praktizieren, vorleben u. dadurch überzeugen. Die Mühe lohnt. Es braucht Menschen, die vordenken und auch so handeln. Nicht anders läuft es in der familiären Erziehung. Ist doch ein anschaulicher Vergleich oder nicht? Oder meinst du, es geht schneller, wenn man erst mal alle Unruhestifter ausrottet? Und dannch mal das Pferd von vorne aufzäumen??? Nee..., so einfach das zu sein scheint, das zeigt doch die Geschichte..., Völkerhass wird weitervererbt.

    Lachen ist gesund :)

    Siehe letzte Antwort.

    Eben, wir denken und handeln ein Mehr an Meinungsfreiheit vor :D
    Erziehung hat so einen unangenehmen Beigeschmack.
    Da gefällt mir Vorleben viel besser.

    Na jetzt drehst Du mir aber das Wort im Munde herum und fügst neue hinzu :D
    Wo schrieb ich den im Entferntesten davon, dass man etwas ausrotten solle? Allein schon dieses Wort. Grauenhaft :D.
    Lies das mit dem Pferd aufzäumen nochmal. :D

    Völkerhass? Wo hasst Du das denn her?
    Die Menschen würden sich prima verstehen, stünden da nicht Interessen einiger weniger dagegen, die sich wiederum prima verstehen.

    Signatur
  • ixX
    ixX
    @rundesdreieck

    All-unmächtig eckiges Dreirad, dein sind sie dir u. sollen sie bleiben:
    Vermengtes Gemänge, zynisches TagTraumAllerlei, wo auch immer du ein Körnchen aufzugabeln vermagst und dich daran überernährest...




  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Mach doch einfach nen neuen Thread auf xylo, stelle dort auch wirklich eine Frage zu Beginn und mach die Regeln der Teilnahme und Folgen der Nichtbeachtung klar.
    Obs hilft?
    Peace :D
    Signatur
  • kceierdsednur
    Völkerhass? Wo hasst Du das denn her?
    Die Menschen würden sich prima verstehen, stünden da nicht Interessen einiger weniger dagegen, die sich wiederum prima verstehen.


    solche sätze mag die wallstreet aber gar nicht gerne.
    lustig: was für ein treffender strassenname.
    richtig: wenn man nicht bei den eigenen machenschaften beobachtet werden will, produziert man halt irgendwo nen coolen event, der dann die unerwünschte aufmerksamkeit stellvertretend auf sich zieht.
    so erzeugt man vollbeschäftigung. alle freuen sich. man hat zu tun.
    :-)
  • ixX
    ixX
    @Xabu Iborian
    "Völkerhass" steht nur als Bsp. u. vergleichsweise für religiösen Hass. Was ich in zugespitzter Form mit "Ausrottung" plastisch zu erklären versuchte u. es eben nicht für eine (Vorsicht: auch nicht mein bevorzugtes Vokabular) "zeitsparende" Beantwortung auf Gewalt halte. Dir habe ich damit "Ausrottung" (richtig, das Wort ist grässlich) nicht in den Mund legen wollen. Jetzt bist du aber etwas haarspälterisch... Bring mich nicht zur Verzweiflung u. versuche nicht, mir die all zu lässig in Form gedachte Hypothese einer Gewalt-Beantwortung, die ich verachte, als meine Meinung darzustellen. Du hast wohl Spaß an sowas, ich merk das schon.

    "Was haben Satire und der Umgang mit einem Freund, einem Vertrauten miteinander zu tun?"
    Antwort: Das diente lediglich der Anschaulichkeit, muss ich das jeweils extra dazuschreiben?
  • kceierdsednur
    @rundesdreieck All-unmächtig eckiges Dreirad, dein sind sie dir u. sollen sie bleiben: Vermengtes Gemänge, zynisches TagTraumAllerlei, wo auch immer du ein Körnchen aufzugabeln vermagst und dich daran überernährest...

    oooch du ixX, irgendwie erinnerst du mich an ne exX von mir. manchmal wurde sie sehr impulsiv. :-)
    ach so ja... bei quersitzenden kleinen damenfürzlein empfiehlt buddha nen schönen kümmeltee.
    :-)
  • ixX
    ixX
    ...macht doch nix, eckiges Dreirad, du kommst schon eines Tages drüber hinweg... alles wird gut
  • kceierdsednur
    ...macht doch nix, eckiges Dreirad, du kommst schon eines Tages drüber hinweg...

    du bist irgendwie niedlich. aber nicht im fiebrigen eifer selber zu träumen anfangen. diese last ist mein ! klar?
    ps. bin heilfroh dass die kleine säge weg ist. mir gehts gut.
    :-))

  • ixX
    ixX
    :))
    love, love, love

    ...hoffe, xylo freut das nun
  • kceierdsednur
    :))
    love, love, love

    ey.... mir wird ein bisschen unheimlich bei dir.
    sag mal: du hast nicht zufällig ein kind mit mir?
    :-)))
  • ixX
    ixX
    zwei, eins hab ich dir verheimlicht
  • kceierdsednur
    zwei, eins hab ich dir verheimlicht

    das macht mich jetzt aber froh !
    dann bist du doch ixX und nicht exX. (und ich kann wieder atmen)
  • ixX
    ixX
    ...keine Sorge, aber Mammi muss nun stillen und wird davon müde, n8 allerseits, die Vorstellung/Peepshow ist beendet
  • Seite 10 von 11 [ 212 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen