KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Kohle machen mit Kunst...

  • Phil Splash
    Phil Splash Kohle machen mit Kunst...
    ... is garnicht so einfach, is klar. Aber wenn ich mir hier das Forum so durchlese, frag ich mich echt, ob hier irgendjemand ernsthaftes Interesse daran hat mit Kunst sein Geld zu verdienen. Deshalb richtet sich dieser Post auch nur an diejenigen, die davon leben müssen/können und nicht an Hobbykünstler. Meine Frage ist, was funktioniert bei euch, womit habt ihr bisher am besten Geld verdienen können mit Kunst. Was habt ihr für Erfahrungen gemacht mit dem Internet? Funktioniert es für euch eure Kunst im Internet zu verticken, oder doch besser bei Ausstellungen? Verkauft ihr Artprints und wenn ja wie... dann am besten mit Limited Edition oder in unbegrenzter Stückzahl? Merci für das Teilen eurer Erfahrungen!
    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky Hi Phil,

    in erster Linie sollte man erstmal KUNST machen können.

    alles andere kannst du bei ebay verticken.
    Signatur
  • Phil Splash
    Phil Splash
    Und das bedeutet jetzt??? Könntest du das etwas präzisieren bitte?
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • otto_incognito
    otto_incognito Du mußt etwas machen,
    was die Leute unbedingt brauchen, auch wenn sie es
    selbst noch nicht wissen. Und hier beginnt das Problem.
    ;)
    Signatur
  • sthciN
    ... deshalb richtet sich dieser Post auch nur an diejenigen, die davon leben müssen/können und nicht an Hobbykünstler ...
    Ist das denn nicht scheissegal, wer sich wonach orientiert?
    Für mich persönlich zählt das Sichtbare.
    Und wenn Du Dir Zeit dafür nehmen würdest, könntest Du beim "Durchlesen dieses Forums" so einige Leutchen finden, deren Werke durchaus für Ernst zu nehmen sind.
  • Phil Splash
    Phil Splash
    Und was ist deine Meinung dazu, was könnten sie denn künstlerisches brauchen? Ich würde mich da garnichtmal festlegen auf eine bestimmte Kunstsparte wie Malerei, etc. Was meinst du wäre etwas nützliche für die Leute?
    Signatur
  • El-Meky
    El-Meky Also, das ist so.

    all diejenigen, die mit Tips aufwarten verkaufen auch nix (jedenfalls nicht soviel, dass man davon leben kann)
    und diejenigen, die Erfolg haben, werden dirs bestimmt nicht verraten.

    Jedenfalls reicht ein knallig bunter Anzug mit Partystimmungskrawatte auf Dauer nicht aus.
    Signatur
  • Phil Splash
    Phil Splash
    tatsächlich ist es scheißegal, jeder kann machen was er will mit seiner Kunst, klar gibt es unterschiedliche interessen, der eine macht Kunst nur aus Spaß, der andere will (oder muss) damit Geld verdienen. Deswegen wollte ich mit diesem Post aber nur diejenigen ansprechen, die finanzielle Absichten mit Kunst haben. Dass hier gute Künstler unterwes sind ist keine Frage, ich habe hier schon richtig gute Kunstwerke gesehen (ich bin kein Kunstprofessor oder ähnliches, aber ich meine mir doch etwas Sinn fürs Ästhetische zuzuschreiben und Kunst ist ja sowieso Subjektiv). Ohne irgendwen zu kritisieren zu wollen oder ähnliches frage ich hier nur: Was ist die beste (oder auch eine gute) Möglichkeit mit Kunst Geld zu verdienen, was "funktioniert" für euch?
    Signatur
  • rundesdreieck Kohle machen mit Kunst...?
    ist einfach.
    auf holz malen, deine feinde oder stark rauchende kenner einladen, werbefeuerzeuge verteilen.
    einen vortrag über kunst und das moma halten. dann klappt das mit der verwandlung.
    Signatur
  • Roderich
    Roderich
    in ein paar jahren, verdiene ich sicherlich, astronomische summen mit meiner kunst. frag mich dann nochmal Phil.
    Signatur
  • sthciN
    Und was ist deine Meinung dazu, was könnten sie denn künstlerisches brauchen? Ich würde mich da garnichtmal festlegen auf eine bestimmte Kunstsparte wie Malerei, etc. Was meinst du wäre etwas nützliche für die Leute?
    Nützlich ... brauchbar ... ? Ist Dir das denn so wichtig, Phil?




  • El-Meky
    El-Meky
    mächtiggewaltigübergroßebunte Gummitiere in Wald und Flur könnte dich bekannter machen.
    ist grad der Renner in der Kunstszene.
    Signatur
  • Vincents_Ohr
    Vincents_Ohr
    Ich fürchte, auf diese Fragen wirst du hier im Forum kaum relevante Antworten finden. Die Leute, die wirklich von ihrer Kunst leben können sind hier nicht aktiv und/oder haben keine Zeit für das Forum und diejenigen, die Zeit und Muße haben neigen dazu, lieber eine Performance ihres unangepassten Künsteregos zu geben als ernsthaft zu antworten. Vermutlich ist dies eine gute Möglichkeit seinen fehlenden Erfolg als Künstler zu kompensieren. Ich zähle mich übrigens durchaus dazu. Falls ich also irgendwann nicht mehr im Kunstnet aktiv bin habt ihr gute Chancen mich auf der Documenta oder in meinem New Yorker Atelier zu finden ;)

    An deiner Stelle würde ich vielleicht eher Künstler im Internet recherchieren, welche vermutlich von der Kunst leben und diese in einer netten Mail persönlich fragen. Vorzugsweise nimmst du Leute die geographisch am anderen Ende von Deutschland wohnen. Die werden weniger Scheu haben einem Konkurrenten Tipps zu geben.
  • Roderich
    Roderich
    Ella wird dann meine haushälterin, Otto mein chauffer, Wassi mein konkubine und Constantin mein hausmeister. :)
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito @Phil Splash; Allein die Frage zeigt...
    ne, Spaß beiseite.Ich versuch´s mit einer Metapher. Zuerst einmal muß du vollständig eingetunkt sein in deiner Epoche, so sehr von ihr durchtränkt sein, daß du quasi, ohne etwas erzwingen zu müssen, machen kannst, was dir so einfällt. Es wird schon gültig sein Gleichzeitig mußt du aus deiner Zeit hervortauchen können wie nur wenige, um auch erkennbar zu werden. Das alles ist nicht planbar oder methodisch einsetzbar, weshalb es letztlich müßig ist, danach zu fragen im Sinne einer Verkaufsstrategie.

    Was zum Teufel die Leute brauchen??? Wenn ich´s wüßte, würde ich das erst mal schön für mich behalten und selber damit den Reibach machen :D
    Signatur
  • Phil Splash
    Phil Splash
    das ist mir schon klar, dass ein bunter Anzug nicht ausreicht, Ella. Um mit Kunst Geld zu verdienen benötigt es eine gesunde Portion Businesswissen. Entgegen der verbreiteten Meinung, dass man nur dann Geld mit Kunst verdienen kann, wenn sie gut ist, denke ich, dass das nicht stimmt. Die Kunstgeschichte ist voll mit Gegenbeispielen. Nur weil Galerien sagen, dass die Kunst erst gut (handwerklich) sein muss, damit man sie verkaufen kann, bedeutet das noch lange nicht, dass sie es auch wirklich ist. Aber wir schweifen gerade etwas ab, denn im Prinzip wollte ich ja nur wissen, was für euch funktioniert und was nicht....
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito



    . Vorzugsweise nimmst du Leute die geographisch am anderen Ende von Deutschland wohnen. Die werden weniger Scheu haben einem Konkurrenten Tipps zu geben.

    Was für ein Quatsch.

    Signatur
  • Phil Splash
  • Phil Splash
    Phil Splash
    Okay, das ist mal ein guter Vorschlag, werde ich mal ausprobieren!
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito

    Ella wird dann meine haushälterin, Otto mein chauffer, Wassi mein konkubine und Constantin mein hausmeister. :)

    Und ich dachte immer, ich werde dein Koch
    O:

    Signatur
  • Seite 1 von 9 [ 171 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen