KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • realismus und abstraktion in der malerei.

  • Alle Beiträge anzeigen
  • rundesdreieck realismus und abstraktion in der malerei.
    wenn man sich nur aus irgend nem impuls heraus mit pinseln etc. beschäftigen will (therapeutisch ja durchaus wertvoll) und den ganzen kram nicht sofort als kunst bezeichnet, ist das ja ok.
    aber ab wann beginnt kunst wirklich ? (hier ist nicht der markt und seine mechanismen gemeint)
  • oeli
    oeli
    Es ist ziemlich sinnlos bei einem Begriff wie Kunst mit einem Maßstab die Qualität zu messen. Würdest du bei einem Begriff wie Musik das gleiche tun? Beginnt Musik erst wenn ich eine Platinplatte habe und wenn du unter Dusche singst ist es keine Musik. Wenn ich Klassik spiele ist es Musik , bei Schlager nicht? Wenn meine Bilder im Museum hängen ist es Kunst, male ich als Hobby ist es keine? Abstrakt ist es Kunst ,Fotorealismus nicht?
  • Roderich
    Roderich
    irgend einen antrieb hat man ja immer, etwas zu tun, warum sollte eine impulsive arbeit, die gerne auch therapeutischen nutzen hat, weniger nahe der kunst sein, als eine arbeit, die weniger persönlich motiviert wurde?
    schwer wird es auf alle fälle, wenn man gezielt kunst machen will, oder gezielt etwas gut verkäufliches machen will.
    was schließe ich daraus? verkrampfen ist nicht förderlich, sich zu viele gedanken zu machen, vielleicht auch nicht.
    was kunst ist, ist vielleicht schwer zu definieren, doch wenn ich sie sehe, dann erkenne ich sie gleich.
    Signatur
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • oeli
    oeli
    @Roderich. Wenn du schreibst du kannst Kunst erkennen, machst du den Begriff Kunst nicht von Qualität abhängig?
    Ich glaube dir schon das du ein gutes Bild von Scheiße unterscheiden kannst. Es gibt eine Menge Scheiße in der Kunst. Aber Kunst ist doch nur ein Begriff ohne Ausage über Qualität.
  • Roderich
    Roderich
    ich kann ja auch nur erkennen, was ich für kunst halte, der begriff ist für mich ähnlich subjektiv wie schönheit.
    ich kannte z.b. mal eine lady, die ich wunderschön fand (und das nochimmer tue), ein sehr guter freund von mir fand das dann doch ziemlich überraschend, weil er sie optisch eher als schäbig bezeichnen würde. (solch kleine diskrepanzen tun unserer freundschaft aber keinen abbruch)
    Signatur
  • heinrich
    Für mich ist jedes Bild
    mehr oder weniger abstrakt...

    Und ich lebe "in der Kunst!"
    eine bestimmte Macke aus...

    Ich habe sie seit ich 3 Jahre alt bin,
    sie stört mich daswegen weniger...
    Eigentlich gar nicht,
    solange ich sie so auslebe...

    :-}
    Signatur
  • Filou
    Filou
    Wann endet Kunst und was kommt danach?
    Signatur
  • rundesdreieck
    Wann endet Kunst und was kommt danach?

    richtig formuliert muss es heissen:
    wann ver-endete kunst (und wodurch) und was kam danach?


    Signatur
  • Filou
    Filou
    Kunst ist ist chic und facettenreich. Aber irgendwann wird etwas Hippies hohl und fad. Dann muss etwas neues her. Es unterliegt vieles dem Wandel der Zeit und heute noch viel mehr der schnelllebigkeit der Dinge. Zeitlose Kunst wird es auch immer geben siehe Museen aber auch die müssen sich immer wieder neu anpassen. Der Künstler je nach seinem bedarf an Ausdrucksmittel ist zunehmend digitalisiert und es verschwinden alte Strukturen oder werden aufgebrochen. Kunst ist nicht für die Ewigkeit aber was ist die Ewigkeit für die Kunst. ;)
    Signatur
  • nighthawk
    nighthawk

    Hippies hohl und fad.

    gibt es die viecher noch? ich dachte sie wären schon längst ausgestorben!:)

  • DrOhnemoos Es gibt schon Maßstäbe
    @oeli
    Wenn ich Klassik spiele ist es Musik , bei Schlager nicht? Wenn meine Bilder im Museum hängen ist es Kunst, male ich als Hobby ist es keine? Abstrakt ist es Kunst ,Fotorealismus nicht?


    "Wenn ich Klassik spiele ist es Musik , bei Schlager nicht? Wenn meine Bilder im Museum hängen ist es Kunst, male ich als Hobby ist es keine? Abstrakt ist es Kunst ,Fotorealismus nicht?"

    Umgekehrt: Abstrakte Kunst ist keine Kunst, Fotorealismus schon.
    Schlager und Klassik sind Musik, sprich es gibt so etwas wie Melodie, Rhythmus usw. Beides ist also Musik, wenn auch der Schlager einfacher gestrickt ist. Die Aneinanderreihung sinnloser Geräusche hingegen ist keine Musik.
    Ebenso ist die Aneinandereihung von Kritzeleien keine Kunst. Wir würden ja z.B. jemanden, der nicht einmal die Grundrechenarten beherrscht, auch nicht als Mathematiker bezeichnen, oder ? Also ist jemand, der Zeichnung, Komposition usw. nicht beherrscht, auch kein Künstler.

    Technisches Können ist nicht alles, aber ohne technisches Können ist nur "Kunst" auf primitivstem Niveau möglich.

    Es gibt schon Qualitätsmaßstäbe für Kunst, bloß werden diese vom derzeitigen Kunstestablishment geleugnet. Was aber nicht nützt. Der Kaiser bleibt trotzdem nackt. Schlechte Kunst ist z.B. solche, die das Häßliche und Neue um des Häßlichen und Neuen wegen hervorkehrt. Häßlich kann jeder; ein gutes, schönes, tiefgründiges Werk schaffen aber nicht. Daher ist häßliche Kunst minderwertig. So minderwertig wie in brutalistischer Bau der 60er Jahre im Vergleich mit der Peterskirche.

    Viele Grüße

    Deine Galerie ist gut !


  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    obstler hick höa dia trappsen :D
    Blowing the Job completed to Fail SuCCessfuLLy

    ΞEine Art Blööö Ken Zeit Waise
    Text, Fotografie, Video, Graphitmalerei

    ∃Λ∀ Auf diese Art von Raum Zeit willig Block Ende
    Textlich Bildlich Klanglich Denklich
  • rundesdreieck
    12 year old terpentin. heil dem kunstgerinnungshemmer.
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito
    wo ist mein text hin?
    O:

    Signatur
  • ixX
    ixX
    @ "Es gibt schon Maßstäbe" und "Technisches Können ist nicht alles, aber ohne technisches Können ist nur "Kunst" auf primitivstem Niveau möglich."

    Hab hier schon häufiger technisches Gekonntes- also handwerklich recht Gutes gesehen, war aber trotzdem nur zu Tode langweilig.
    "Meisterlich" find ich etwas nur, wenn es nicht nur malerisch z.B. gut gelungen ist, sondern zugleich durch eine z.B. thematische Grundlage etw. vermittelt u. damit fasziniert.
  • otto_incognito
    otto_incognito Statischer Wandel für Hippies
    Filou:
    "Kunst ist ist chic und facettenreich. Aber irgendwann wird etwas Hippies hohl und fad. Dann muss etwas neues her".
    ? dann hlft vielleicht nur was Hohles und Fades, was im Laufe der Zeit chic und facettenreich wird, Was dann? :D

    "Es unterliegt vieles dem Wandel der Zeit und heute noch viel mehr der schnelllebigkeit der Dinge."
    Ja, das ist ein Problem. Diese Mist-Dinge liegen scheinbar schlapp in der Gegend rum und plötzlich sind sie weg. Da kommt man nicht mit!

    " Zeitlose Kunst wird es auch immer geben siehe Museen aber auch die müssen sich immer wieder neu anpassen"
    Ein transzendentales Problem, auf ewig ungelöst. Ist die Kunst in der sich wandelnden Welt oder in einem zeitlosen Draußen. Gut, daß die Museen diesen Spagat gelöst haben.

    ." Der Künstler je nach seinem bedarf an Ausdrucksmittel ist zunehmend digitalisiert und es verschwinden alte Strukturen oder werden aufgebrochen. Kunst ist nicht für die Ewigkeit aber was ist die Ewigkeit für die Kunst. ;)"
    Es wird ständig "aufgebrochen"; Verkrustetes "überwunden" u.s.w. So gesehen hat das moderne "Geistesleben" einen deutlich medizinisch-sportlichen Aspekt.
    Signatur
  • Filou
    Filou kleiner Fehler ;)
    Ich meinte "hippes" kommt von "hip sein" ;) scheiß autovervollständiger! ;))))
    Signatur
  • rundesdreieck
    Ich meinte "hippes" kommt von "hip sein" ;) scheiß autovervollständiger! ;))))

    den setzen anscheinend die meisten hier auch bei ihren "werken" ein.

  • sthciN
    >> rundesdreieck

    realismus und abstraktion in der malerei.

    wenn man sich nur aus irgend nem impuls heraus mit pinseln etc. beschäftigen will (therapeutisch ja durchaus wertvoll) und den ganzen kram nicht sofort als kunst bezeichnet, ist das ja ok.
    aber ab wann beginnt kunst wirklich ? (hier ist nicht der markt und seine mechanismen gemeint) <<

    abgesehen davon, dass kreatives Schaffen ohne jeglichen Impuls unmöglich ist, glaube ich, dass es wahrscheinlich keine lebendigen Kunstwerke mehr gäbe, sobald die Frage danach, ab wann Kunst beginnt, ein für allemal beantwortet wäre
  • rundesdreieck
    zitat auslaufendes liqor celebri:
    "abgesehen davon, dass kreatives Schaffen ohne jeglichen Impuls unmöglich ist, ..."

    stimmt. tote schein.en hier ungebrochen zu pinseln. (langer sinuston)
    Signatur
  • Seite 1 von 2 [ 28 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen