KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • zur abwechslung mal´n büschn seri ös. paar fakten zum kunstmarkt.

  • kceierdsednur zur abwechslung mal´n büschn seri ös. paar fakten zum kunstmarkt.
    ZEIT: Die Sammler wollen beim Kauf wissen, welche finanzielle Rendite die Kunst abwirft?
    Friese: Ja, aber das kann man ihnen natürlich nicht sagen.

    ZEIT: Auch wenn es keine verlässlichen Zahlen gibt: Wie geht es den Galerien wirtschaftlich?
    Friese: In Berlin machen von etwa 400 Galerien nur 200 mehr als 50.000 Euro Umsatz im Jahr. Umsatz, nicht Gewinn! … Vielleicht zehn bis fünfzehn Prozent der Galeristen verdienen gutes Geld. Der Rest lebt von niedrigen Gehältern oder befindet sich finanziell in ähnlich prekären Verhältnissen wie die allermeisten Künstler.

    hier zum artikel. >
    http://www.zeit.de/2013/01/Kunstmarktjahr-2012

    statistiken und andere "wahrheiten" gibts ganz klar noch viele andere.
    aber hier zur erholung ein eher ironischer artikel nochmal, den ich schon angedeutet hatte.
    (dort > auf die plätze... flasche in den arsch, mund auf und ganz dolle drücken. ein wunder geschieht: es ensteht abrupt: KUNST!) - diesmal als link weil anscheinend keiner irgendein interesse hat "mehr als nötig" nachzudenken. motto: re-agieren statt re-cherchieren.

    also hier spricht ein artist. > 🔗
  • alive
    alive
    Such dir mal n job!
  • kceierdsednur
    Such dir mal n job!
    was soll ich mit 2 jobs? egal.
    ich geb dir auch nen rat. nen richtigen: such du dir erst mal ein hirn.
    edit:
    da musst du nicht mehr hin. da warst du schon, hm? >
    mit fuffzich biste dabei. sinnvoll und preisgünstig. die end-tönung.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • alive
    alive
    Was soll ich mit 2 hirnen? Egal.
    kann ja mit dem einen schon nix anfangen :)

    ..bissl auf kontra gebürstet?? ;)

    edit: jep.. ich mach grad das foto
  • kceierdsednur
    Was soll ich mit 2 hirnen? Egal.
    kann ja mit dem einen schon nix anfangen :)
    ..bissl auf kontra gebürstet?? ;)
    edit: jep.. ich mach grad das foto


    contra. tz... ich bin extremst-altruist und hier noch sehr freundlich. believe me.
    hä? öh, hm? usw...

  • siku
    ZEIT: Die Sammler wollen beim Kauf wissen, welche finanzielle Rendite die Kunst abwirft?
    Friese: Ja, aber das kann man ihnen natürlich nicht sagen.
    ... weil's geschäftsschädigend wäre.
    Aber als Trost: besser ein wertloses Bild an der Wand, als eine abgestürzte Aktie im Depot.



    ZEIT: Auch wenn es keine verlässlichen Zahlen gibt: Wie geht es den Galerien wirtschaftlich?

    Friese: In Berlin machen von etwa 400 Galerien nur 200 mehr als 50.000 Euro Umsatz im Jahr. Umsatz, nicht Gewinn! … Vielleicht zehn bis fünfzehn Prozent der Galeristen verdienen gutes Geld. Der Rest lebt von niedrigen Gehältern oder befindet sich finanziell in ähnlich prekären Verhältnissen wie die allermeisten Künstler.
    jetzt kommen mir gleich die Tränen: vielleicht sind die 200 wenig verdienenden Galerien ja Produzentengalerien - die machen ihr Geld doch offensichtlich mit Kursen für Ahnungslose.
    Erfolgreiche Galeristen sind ja keine Künstler, sondern ehemalige Banker, Kaufleute aller Art, die sind primär Geld orientiert und schweben nicht im "Kunsthimmel", die kennen Museen nur von außen. ;-)

    also hier spricht ein artist. > 🔗


    über den Kunstmarkt wird aber auch ein Stuss zusammengeschrieben. Den verlinken nur Leute, die im Tal der Ahnungslosen leben - und sich für Kunstidealisten halten.

    Drucke und Poster haben längst Einzug als Wohndeko gehalten, sollen die Leute noch Originalkunstwerke wie im 16 Jh. in Kunsttruhen aufbewahren - als deovtionsbildchen?
    Selbst Kunstdrucke an die Wand hängen und dann über schlechte Galerieverkäufe lamentieren ;-) .

    rundesdreieck hast du dir schon einen Kurs aus dem Programm von Parkgalerie ausgesucht? Vielleicht könntest du dir so einen Event ja zum Geburtstag schenken lassen - dort wirst du dann aufgeklärt.

  • Seite 1 von 1 [ 6 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen