KunstNet nutzt Cookies. Details.
  • Künstler bezahlen Nichts für Farbe!

  • broxic Künstler bezahlen Nichts für Farbe!!
    Kaufen Berufskünstler oder Kunstschulen große Mengen Farbe beim normalen OnlineShop oder gibt es einen Großhandel dafür?

    Wie sieht es im Regelfall aus? Ist Gerstaecker immernoch "the real deal"? Meine Uni beispielsweise benutzt die Acrylfarben Solo Goya, ich frage mich jedoch ob sie diese zum normalen Einzelhandelspreis dort bestellt.
    Eine Freundin erzählte mir das Künstler so gut wie nichts für Farbe bezahlen würden. Ich kann diese Aussage allerdings nicht zuordnen. Hängt dies mit Vergünstigungen zusammen die ein Privatmensch nicht bekommt oder setzen der Künstler oder die Schule lediglich von den Steuern ab?
  • tostnoufk
    Lass' Dir doch einfach vom Farbenhersteller Deines Vertrauens die Preise pro Barrel bei einer Abnahmemenge von 50 Barrel/Monat geben. Dann weisst Du, zu welchen Preisen man das Zeug bekommen kann.
  • efwe
    efwe
    Hoechstens prozente.gratis gibts nix.
  • Jetzt bei Amazon günstig Kunstbedarf kaufen.- Werbpartner -
  • xylo
    xylo
    Auf der Schule für Gestaltung Basel haben wir pro Semester 20 Franken Materialzuschuss gezahlt.
    Das war der Himmel! Gutes Papier, alle Druckfarben, Reinigungsmittel, Putzlappen und der riesige Maschinenpark waren in diesen 20 oder 25 Franken enthalten. (Ich rede jetzt nicht von den Kursgebühren....)

    In Basel gibt es zwei Künstlerbedarfsgeschäfte, welche 10 % aufs gesamte Sortiment geben... mehr gibts dann aber nicht.
    Im Gegenteil, seit Ende der 80ger die Preise für Wunstmaterialien günstiger wurden und selbst Aldi und Lidl "Wunsthilfsmittel" verkaufen, empfinde ich die Ergebnisse viel schrottiger. Samstag, Sonntag "Zauberspachteln" Montagmorgen im KN hochladen.

    Ich kaufe eine hochpigmentierte Kilodose (Industrie) Öldruckfarbe zwischen 10 und 25 Franken. Stell Dir vor, Du kaufst die Ölfarbe in der 50 Gramm-Tube, da zahlst Du das 20-fache. Aber gratis gibts eigentlich nichts, ausser Amsterdam haut die "Neuen" Neonacylfarben in der Probetube gratis raus. Aber welcher Künstler will die schon?
    Signatur
  • kceierdsednur
    Auf der Schule für Gestaltung Basel haben wir pro Semester 20 Franken Materialzuschuss gezahlt.
    Das war der Himmel! Gutes Papier, alle Druckfarben, Reinigungsmittel, Putzlappen und der riesige Maschinenpark waren in diesen 20 oder 25 Franken enthalten. (Ich rede jetzt nicht von den Kursgebühren....)

    In Basel gibt es zwei Künstlerbedarfsgeschäfte, welche 10 % aufs gesamte Sortiment geben... mehr gibts dann aber nicht.
    Im Gegenteil, seit Ende der 80ger die Preise für Wunstmaterialien günstiger wurden und selbst Aldi und Lidl "Wunsthilfsmittel" verkaufen, empfinde ich die Ergebnisse viel schrottiger. Samstag, Sonntag "Zauberspachteln" Montagmorgen im KN hochladen.

    Ich kaufe eine hochpigmentierte Kilodose (Industrie) Öldruckfarbe zwischen 10 und 25 Franken. Stell Dir vor, Du kaufst die Ölfarbe in der 50 Gramm-Tube, da zahlst Du das 20-fache. Aber gratis gibts eigentlich nichts, ausser Amsterdam haut die "Neuen" Neonacylfarben in der Probetube gratis raus. Aber welcher Künstler will die schon?


    von solch bescheuerten wie dir lebt ne ganze industrie.
    erst mal was richtig gutes mit nem bekackten bleistift, nem spitzer und nem schulfarbkasten hinkriegen...
    dein gelaber ist das eines bobbycar-drivers der über formel1-fuel quatscht.

  • absurd-real
    "dein gelaber ist das eines bobbycar-drivers der über formel1-fuel quatscht."

    poah, krasser shit man! zeig´s ihr!
    Signatur
  • heinrich
    Ja, komisch...

    Ich sehe das vor mir,
    es steht geschrieben:

    Farbe!
    Große Mengen!
    Eimer-, Fässerweise!

    M A T E R I A L Z U R B E A R B E I T U N G...



    und kostenlos...und gratis..und umsonst..


    Heheeeeeeee

    :-0



  • kceierdsednur
    Ja, komisch...
    Ich sehe das vor mir,
    es steht geschrieben:
    Farbe!
    Große Mengen!
    Eimer-, Fässerweise!

    M A T E R I A L Z U R B E A R B E I T U N G...
    und kostenlos...und gratis..und umsonst.. Heheeeeeeee :-0

    mammamia... so wie du dich hier immer entäusserst...
    bist du sicher, dass du nicht eigentlich schreiben wolltest:

    "Ich sehe das vor mir,
    es steht geschrieben:
    drogen!
    Große Mengen!
    Eimer-, Fässerweise!
    M A T E R I A L Z U M RAUCHEN und EINNEHMEN...
    und kostenlos...und gratis..und umsonst.. "
  • kceierdsednur warum wird mein feintext neuerdings zugeklappt? ist meine interpunktion fehlerhaft? :-)
    Auf der Schule für Gestaltung Basel haben wir pro Semester 20 Franken Materialzuschuss gezahlt.
    Das war der Himmel! Gutes Papier, alle Druckfarben, Reinigungsmittel, Putzlappen und der riesige Maschinenpark waren in diesen 20 oder 25 Franken enthalten. (Ich rede jetzt nicht von den Kursgebühren....)

    In Basel gibt es zwei Künstlerbedarfsgeschäfte, welche 10 % aufs gesamte Sortiment geben... mehr gibts dann aber nicht.
    Im Gegenteil, seit Ende der 80ger die Preise für Wunstmaterialien günstiger wurden und selbst Aldi und Lidl "Wunsthilfsmittel" verkaufen, empfinde ich die Ergebnisse viel schrottiger. Samstag, Sonntag "Zauberspachteln" Montagmorgen im KN hochladen.

    Ich kaufe eine hochpigmentierte Kilodose (Industrie) Öldruckfarbe zwischen 10 und 25 Franken. Stell Dir vor, Du kaufst die Ölfarbe in der 50 Gramm-Tube, da zahlst Du das 20-fache. Aber gratis gibts eigentlich nichts, ausser Amsterdam haut die "Neuen" Neonacylfarben in der Probetube gratis raus. Aber welcher Künstler will die schon?


    von solch bescheuerten wie dir lebt ne ganze industrie.
    erst mal was richtig gutes mit nem bekackten bleistift, nem spitzer und nem schulfarbkasten hinkriegen...
    dein gelaber ist das eines bobbycar-drivers der über formel1-fuel quatscht.
  • Xabu Iborian
  • Xabu Iborian
    Xabu Iborian

    Ich versteh das auch nicht, warum Dein Kommentar so viel Rot bekommt. Sonst tun se imme alle so auf Öko, schöne Aura (ich liebe diesen Begriff) und Umwelt.
    Geht's dann aber ans Eingemachte :D.

    Und nich dass jetzt einer schreibt, im Bleistift wäre ja Blei ...
  • kceierdsednur
    ich bin aktuell mit der entwicklung ner aurawaschanlage beschäftigt.
    in die kann man dann bei boesner, gerstäcker & co reinmarschieren und ES geschehen lassen.
    weltumkrempelnde ideen und technische umsetzung derselben ist danach das geringste aller menschlich möglichen probleme. alles übel ist im gulli verschwunden.
    ne halbe stunde aurabrause genügt, um danach die weltkarriere unabänderbar einzuleiten.
    niemand wird das aufhalten können.

  • Roderich
    Roderich
    ein käsekuchen ohne käse ist wie eine pizza ohne piz!
    Signatur
  • otto_incognito
    otto_incognito
    das kanmansonicht sagen.
    Signatur
  • heinrich




    "Ich sehe das vor mir,
    es steht geschrieben:
    drogen!
    Große Mengen!
    Eimer-, Fässerweise!
    M A T E R I A L Z U M RAUCHEN und EINNEHMEN...
    und kostenlos...und gratis..und umsonst.. "



    Nein, rundeckchen,
    ich nehme Bilder nicht ein...

    Es macht nur dumm auf Dauer.

    Ich rauche anderen Stofffffff....


    ::-}
    Signatur
  • Seite 1 von 1 [ 15 Beiträge ]

  • Anmelden um auf das Thema zu antworten oder eine Frage zu stellen.

Ähnliche Themen